HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
U.D.O.
Steelfactory

Review
Striker
Play To Win LP

Review
Striker
Play To Win

Review
Ironflame
Tales of Splendor and Sorrow

Review
Warrel Dane
Shadow Work
Upcoming Live
Wien 
Dortmund 
Dresden 
Frankfurt am Main 
Geiselwind 
Hamburg 
Hannover 
Kassel 
Köln 
Leipzig 
Lindau 
Ludwigsburg 
Mannheim 
München 
Oberhausen 
Osnabrück 
Saarbrücken 
Fribourg 
Lausanne 
Pratteln 
Zürich 
Assago (Mailand) 
Prag 
Budapest 
Statistics
5810 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Evergrey - The Dark Discovery (CD)
Label: AFM Records
VÖ: 24.11.2017 [Re-Release]
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1000 Reviews)
Keine Wertung
Evergrey‘s Debüt "The Dark Discovery" erschien ursprünglich 1998 via Gothenburg Noiseworks. Zwei Jahre danach, als die Schweden das Nachfolgeweerk "Solitude:Dominance:Tragedy" veröffentlichten und als Support von Crimson Glory im Wörgler Komma Halt machten, schnappte ich mir diesen Rundling direkt am Merch-Stand und war bei der Erst-Beschallung in den eigenen vier Wänden - ehrlich gesagt - nicht sehr angetan.

Zwei Dekaden später relativiert sich so manch Standpunkt bezüglich (fast) vergessener Tonträger. Klar, Evergrey erreichten ihren kreativen Peak 2001 ("In The Search Of Truth") und hielten diesen zumindest bis 2004 ("The Inner Circle") aufrecht. Retrospektive ist es manchmal interessant, wenn man sich die Entwicklung einiger Künstlerunionen näher ansieht, bei der im Falle Evergrey "The Dark Discovery" ein wenig unreif erscheint, aber dennoch etwas inne trägt, was die spätere, steile Entwicklung durchschimmern lässt. Die von Andy La Roqcue (King Diamond) solide produzierte Scheibe ist gespickt von coolen Riffs, gelegentlichen Akustikparts, sakralen Chören und der damals schon charismatischen Stimme eines Tom S. Englund. Was dem Erstling trotz vieler ansprechender Arrangements allerdings fehlt, ist die Ohrwurmqualität, das zwingende Element, oder wie man es auch nennen will. Mit "Closed Eyes", "Trust And Betrayal" und "When the River Calls" muss man trotzdem einige stark durchdachte Tracks hervorheben, die dank ihrer düsteren Vibes und dezent komplexen Momente als eine Art Vorstufe für mein persönliches Lieblingsalbum "Solitude:Dominance:Tragedy" durch gehen. Keine Frage: Die Genre-Bezeichnung „Dark–Prog–Power–Metal“ hatte bereits dazumal bei Evergrey Berechtigung.

Ich gehe davon aus, dass der erste Re-Release (InsideOut, 2004) inzwischen genauso vergriffen ist wie das Original von 1998, daher macht es Sinn, diesen Geheimtipp, der mit den jüngsten Evergrey Werken aufgrund des massiven Bombasts stilistisch kaum noch zu vergleichen ist, wieder ins Gedächtnis zu rufen. Für Vinyl-Fetischisten gibt es obendrein das erste Mal die Möglichkeit, "The Dark Discovery" in würdigem 12“ Format zu erwerben.



Trackliste
  1. Blackened Dawn
  2. December 26th
  3. Dark Discovery
  4. As Light Is Our Darkness
  5. Beyond Salvation
  6. Closed Eyes
  1. Trust And Betrayal
  2. Shadowed
  3. When The River Calls
  4. For Every Tear That Falls
  5. No Hope Is To Fear
Mehr von Evergrey
Reviews
31.08.2016: The Storm Within (Review)
18.09.2014: Hymns For The Broken (Review)
01.01.2012: A Decade And A Half (Review)
24.02.2011: Glorious Collision (Review)
02.01.2011: Solitude + Dominance + Tragedy (Classic)
19.09.2008: Torn (Review)
22.03.2006: Monday Morning Apocalypse (Review)
19.06.2005: A Night To Remember Dvd (Review)
17.03.2005: A Night To Remember (Review)
19.04.2004: The Inner Circle (Review)
News
30.09.2016: Starker Videoclip zu "The Impossible".
05.09.2016: "Passing Through" Lyric Video als Appetizer.
29.07.2016: Cooler Clip zu "Distance"!
26.06.2016: Details zu "The Storm Within"
20.06.2015: Veröffentlichen Video zu 'Black Undertow'
26.05.2015: Sensationelle Innsbruck-Show im Juni!
26.11.2014: Düsterer Videoclip zu "The Grand Collapse"
15.08.2014: Videoclip zu "King Of Errors" online
20.06.2014: Zeigen "Hymns For The Broken" Cover
07.06.2014: Albuminfos und kurzer Trailer.
23.02.2011: Album im Komplettstream
09.02.2011: Endlich der neue Videoclip zu "Wrong".
29.01.2011: Hört euch die neue Single "Wrong" an.
07.01.2011: Videotrailer zu "Glorious Collision" online.
18.11.2010: Tracklist und Cover zu "Glorious Collision"
13.04.2010: Einziger Österreich Live Termin im Mai.
29.03.2010: Befinden sich im Studio
26.03.2009: Absage der Europatour.
13.10.2008: Neues Videoclip online
03.09.2008: Kompletter Testhörgang von "Torn" erlaubt.
07.08.2008: Man kann den ersten Song genießen.
31.07.2008: "Torn" steht vor seiner Veröffentlichung.
16.05.2008: Albumdaten und neuer "Torn" Trailer.
09.05.2008: Power Metal Genies mit neuem Deal!
28.03.2008: Bald schon neue Power Metal Kost...
28.07.2006: Hakansson raus, Larsson rein
25.06.2005: DVD schlägt ein wie Bombe
10.01.2005: Live-Dokumentationen im Anflug
14.12.2004: Auch hier DVD Freuden...
10.08.2004: DVD im Anmarsch
09.08.2004: DVD!!!!
07.04.2004: Album am 26.4.04!
15.03.2004: Samples zum downloaden
05.03.2004: neue CD
29.01.2004: Im Studio
27.04.2003: Trennen sich von Drummer
15.01.2003: Unfall
14.07.2002: Neues Album, neuer Keyboarder
U.D.O. - SteelfactoryStriker - Play To Win LPStriker - Play To WinIronflame - Tales of Splendor and SorrowWarrel Dane - Shadow WorkUriah Heep - Living The DreamDisturbed - EvolutionSuede - The Blue HourTurbokill - TurbokillFifth Angel - The Third Secret
© DarkScene Metal Magazin