HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Liv Sin
Burning Sermons

Review
Helhorse
Hydra

Interview
Pyracanda

Review
Sonata Arctica
Talviyö

Review
Wallop
Alps On Fire
Upcoming Live
Baden 
Pratteln 
Statistics
5944 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Evergrey - The Inner Circle (CD)
Label: Inside Out
VÖ: 26.04.2004
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1015 Reviews)
9.0
Diese Dark/Prog/Powermetaltruppe um Bandkopf Tom S. Englund lieferte bisher wirklich nur hochklassiges Material ab, erwartungsgemäß ändert sich das auch mit dem aktuellen Langeisen "The Inner Circle" nicht, wobei man den Herren schon Respekt zollen muß - immerhin ist es erst knapp ein Jahr her, dass der famose Output "Recreation Day" frisch gebacken über die Ladentheke ging. Also nichts mit der "wohlverdienten Pause" im Hause Evergrey.

"The Inner Circle" ist wie seine beiden Vorgänger wieder ein Konzeptalbum, das uns diesmal quasi eine Vertiefung des auf "Recreation Day" eingeschlagenen Kapitels, nämlich der Mißbrauch von Religion darlegt. Auf musikalischer Ebene hat sich indes nicht viel geändert, Evergrey haben sich Stück für Stück ihre eigene Nische geschaffen - und das ist auch gut so. Kraftstrotzender, emotionsgeladenener Metal, fernab jeglicher Klischees, überzeugend seiner Detailverliebtheit, Dramatik und seines Tiefgangs wie wir es von den fünf Schweden gewohnt sind, strömt teils hölzern, teils melancholisch, teils sanftmütig dem geneigten Hörer entgegen. Da scheint es nun mal müsig zu erwähnen, dass man von ihnen keinen mittelprächtigen oder gar schlechten Song zu erwarten hat, darum fällt es mir auch ziemlich schwer, auf "The Inner Circle" einzelne Tracks herauszuspicken - konstant höchst befriedigende Qualität über 48 Minuten steht am Programm. Tom S. Englund brilliert wie und je, wird bei Bedarf von femininer Sangeskunst unterstützt, und die Gitarrenarbeit kommt gewohnt ausgereift, ja mitunter beängstigend perfekt zur Geltung.

Zudem hat sich der neue Drummer Jonas Ekdahl gut integriert und schließt die enstandene Lücke seines Vorgängers Patrick Carlsson makellos - vom Stil kaum zu unterscheiden die beiden. Soundtechnisch indes liegt "The Inner Circle" irgendwo zwischen "In The Search Of Truth" und "Recreation Day", also selbst in Puncto Produktion gibt's keine gravierenden Änderungen zu vermelden, was mich gerade dazu zwingt zu behaupten, dass die Schweden mit vorliegender Langrille wenig neue Fans an Land ziehen werden, aber auch keine alten verlieren.

Trackliste
  1. A Touch Of Blessing
  2. Ambassador
  3. In The Wake Of The Weary
  4. Harmless Wishes
  5. Waking Up Blind
  1. More Than Ever
  2. The Essence Of Conviction
  3. Where All Good Sleep
  4. Faith Restored
  5. When The Walls Go Down
Mehr von Evergrey
Reviews
19.01.2019: The Atlantic (Review)
25.06.2018: The Dark Discovery (Review)
31.08.2016: The Storm Within (Review)
18.09.2014: Hymns For The Broken (Review)
01.01.2012: A Decade And A Half (Review)
24.02.2011: Glorious Collision (Review)
02.01.2011: Solitude + Dominance + Tragedy (Classic)
19.09.2008: Torn (Review)
22.03.2006: Monday Morning Apocalypse (Review)
19.06.2005: A Night To Remember Dvd (Review)
17.03.2005: A Night To Remember (Review)
News
12.01.2019: "Weightless" Videoclip steht bereit
26.11.2018: Präsentieren neuen Song „A Silent Arc“
30.09.2016: Starker Videoclip zu "The Impossible".
05.09.2016: "Passing Through" Lyric Video als Appetizer.
29.07.2016: Cooler Clip zu "Distance"!
26.06.2016: Details zu "The Storm Within"
20.06.2015: Veröffentlichen Video zu 'Black Undertow'
26.05.2015: Sensationelle Innsbruck-Show im Juni!
26.11.2014: Düsterer Videoclip zu "The Grand Collapse"
15.08.2014: Videoclip zu "King Of Errors" online
20.06.2014: Zeigen "Hymns For The Broken" Cover
07.06.2014: Albuminfos und kurzer Trailer.
23.02.2011: Album im Komplettstream
09.02.2011: Endlich der neue Videoclip zu "Wrong".
29.01.2011: Hört euch die neue Single "Wrong" an.
07.01.2011: Videotrailer zu "Glorious Collision" online.
18.11.2010: Tracklist und Cover zu "Glorious Collision"
13.04.2010: Einziger Österreich Live Termin im Mai.
29.03.2010: Befinden sich im Studio
26.03.2009: Absage der Europatour.
13.10.2008: Neues Videoclip online
03.09.2008: Kompletter Testhörgang von "Torn" erlaubt.
07.08.2008: Man kann den ersten Song genießen.
31.07.2008: "Torn" steht vor seiner Veröffentlichung.
16.05.2008: Albumdaten und neuer "Torn" Trailer.
09.05.2008: Power Metal Genies mit neuem Deal!
28.03.2008: Bald schon neue Power Metal Kost...
28.07.2006: Hakansson raus, Larsson rein
25.06.2005: DVD schlägt ein wie Bombe
10.01.2005: Live-Dokumentationen im Anflug
14.12.2004: Auch hier DVD Freuden...
10.08.2004: DVD im Anmarsch
09.08.2004: DVD!!!!
07.04.2004: Album am 26.4.04!
15.03.2004: Samples zum downloaden
05.03.2004: neue CD
29.01.2004: Im Studio
27.04.2003: Trennen sich von Drummer
15.01.2003: Unfall
14.07.2002: Neues Album, neuer Keyboarder
Liv Sin - Burning SermonsHelhorse - HydraSonata Arctica - TalviyöWallop - Alps On FireAtlantean Kodex - The Course of Empire Hammerfall - DominionDestruction - Born To PerishSacred Reich - AwakeningRockett Love - Greetings from RocketlandIcarus Witch - Goodbye Cruel World
© DarkScene Metal Magazin