HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Idle Hands
Don t Waste Your Time

Review
Idle Hands
Don't Waste Your Time

Review
Septagon
Apocalyptic Rhymes

Interview
Leviathan

Review
Aria oder Arija
Curs Of The Seas
Statistics
5824 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Testament - Dark Roots Of Thrash (DVD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 18.10.2013
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1000 Reviews)
Keine Wertung
Testaments zweite Live-DVD/BluRay ist eine recht üppige Angelegenheit geworden, zumal wir da die Wahl zwischen Kombi-Package (inklusive DO-Live-CD), Bluray, Download und Vinyl haben. Wenn eine finanzstarke Plattenfirma wie hier dahintersteckt, darf man aber auch ein bisschen mehr als nur das klassische Medium-Paket erwarten. Testament haben vom Ranking her zwar immer einen Steinwurf von den big-four entfernt ihr Dasein fristen müssen, in Anbetracht der langen Release Pause zwischen 1999 und 2008 (das 2002 unters Volk gebrachte "First Strike Is Still Deadly" war nur eine Einspielung alter Classix) sind ihnen die Fans jedoch erstaunlich treu geblieben.

Die mir übermittelte DVD Version zieht in Bezug auf den Soundmix (druckvoll/transparent) sämtliche Register, wobei es fast schon wieder zu perfekt klingt, was aus den Boxen donnert – aber gut, ein bisschen (sehr viel) Nachkaschieren tut ja beinahe jede Combo. Da war die Entscheidung, im prunkvollen Paramount Theatre Huntington, New York, den Gig bei enthusiastischer Kulisse festzuhalten, goldrichtig. Allerdings: entweder liegt es an meinen nicht mehr ganz so flexiblen/schnellen Pupillen, oder daran, dass ich seit jeher ein zurück gebliebener Video-Vogel bin, aber diese teils hektischen Bildschnitte trüben den Genuss nicht unwesentlich ein. Eine regelrechte Sinnesüberflutung, welche man erst visuell verdauen muss, und die erst nach vier/fünf bewältigten Tracks langsam abflaut. Da wäre weniger wirklich MEHR gewesen!

Selbst wenn die Bay Area Legende 30 Lenze nach ihrer Gründung nicht mehr die physische Agilität besitzt, wie ich sie noch in Erinnerung halte, hat sie immer noch merklich viel Freude an der Sache. Und dass Bassist Greg Christian im Gegensatz zur restlichen Mannschaft selten bis nie in Großaufnahme zu sehen ist, mutet zwar seltsam an, dürfte aber mit der notoriellen Überpräsenz von Chuck Billy und den beiden Gitarristen Skolnick und Petersen zu tun haben.

Die Begeisterung der Headbanger spricht demnach auch Bände, kleinere Moshcircles tun ihr übriges. Zwar hätten es gerne noch ein paar Tracks mehr aus der Achtzigerphase sein können, andererseits jedoch lag es auf der Hand, dass der Fokus neben den obligatorischen Evergreens ("Over The Wall", "The Haunting", "Into The Pit", etc.) auf die letzten, aktuellen Werke "The Formation Of Damnation" und "Dark Roots Of Earth" gelenkt wurde. Wer’s mit den Augen also nicht so problemtisch hat wie meine Person oder sogar auf abrupt wechselnde Sequenzen abfährt, kann sich auf ein feines Live-Event namens "Dark Roots Of Thrash" in seinen heiligen vier Wänden freuen!

Trackliste
  1. Intro
  2. Rise Up
  3. More Than Meets The Eye
  4. Burnt Offerings
  5. Native Blood
  6. True American Hate
  7. Dark Roots Of Earth
  8. Into The Pit
  9. Practice What You Preach
  10. Riding The Snake
  1. Eyes Of Wrath
  2. Trial By Fire
  3. The Haunting
  4. The New Order
  5. Do Not Resuscitate
  6. Three Days In Darkness
  7. The Formation Of Damnation
  8. Over The Wall
  9. Disciples Of The Watch
  10. Credits
  1. Backstage Footage
  1. Native Blood (Video Clip)
Mehr von Testament
Reviews
18.11.2016: Brotherhood Of The Snake (Review)
31.07.2012: Dark Roots Of Earth (Review)
25.04.2008: The Formation Of Damnation (Review)
12.04.2007: The Spitfire Collection (Review)
12.04.2007: The Legacy (Classic)
16.11.2005: Live In London (Review)
News
10.06.2017: Monsterpackage mit Death Angel und Annihilator.
13.03.2017: Bringen "The Official Illustrated History".
31.10.2016: Fetter Clip zu "The Pale King".
13.10.2016: "Stronghold" 360°-Appetizer online.
11.09.2016: Schicken Album-Trailer ins Rennen
02.09.2016: Zeigen Lyric-Video zum neuen Titeltrack.
29.08.2016: C. Billy frustriert über Aufnahmen
12.08.2016: Enthüllen "The Broderhood Of The Snake" Cover.
08.07.2016: Neues Album im Oktober!
28.06.2016: Haben Titel & Release-Termin fixiert
30.05.2014: Springen für Megadeth beim RH-Festival ein
14.01.2014: Steve DiGiorgio kehrt zurück.
21.11.2013: Exodus Bassist springt mal ein
07.10.2013: Neuer Live-DVD Trailer online.
13.09.2013: Video zu "Rise Up" und Infos zu "Dark Roots Of Thrash"
17.08.2013: Alles über "Dark Roots Of Thrash".
14.11.2012: Weitere Europa Tourdaten.
07.09.2012: Europa Tourdates mit 2 Österreich Gigs.
20.08.2012: Europa dates mit 2 Österreich Abstechern.
30.07.2012: Der "Native Blood" Videoclip knallt ums Eck.
20.07.2012: Samples aller "Dark Roots Of Evil" Songs.
15.07.2012: Nächster Streich "Native Blood" im Stream.
11.07.2012: Erster Studio Video-Trailer online
27.06.2012: Erster neuer Song im Stream.
16.05.2012: Alle Infos und Artwork zu "Dark Roots Of The Earth".
01.12.2011: Chuck Billy zum Ausstieg von Bostaph
27.09.2011: Erste Studio-Infos zu "Dark Roots Of Earth"
21.06.2011: Gene Hoglan übernimmt die Drums im Studio
11.06.2011: Vinyl-Neuveröffentlichungen der ersten vier Alben
01.02.2011: Recordings zum 10ten Studiowerk beginnen
19.02.2009: Das nächste Live Album steht an.
17.12.2008: Video und Euro-Tour
07.11.2008: Zwei fette Live Videos online.
21.10.2008: Am "Saw V" Hammersoundtrack mit dabei.
18.04.2008: Komplettes Album zum Antesten!
10.04.2008: Headlinershow am Rock Hard Festival!
10.03.2008: Erste Hörprobe auf Myspace!
22.02.2008: Artwork und Details zum neuen Knüppel
01.02.2008: Live in Europe again. Live at Gods Of Metal.it!
06.01.2008: Reden übers neue Album
17.11.2007: geben neuen Albumtitel bekannt
24.07.2007: Neues Label, neues Album im Frühjahr
30.06.2007: ... bei Nuclear Blast!
09.03.2007: im Studio!!!
18.03.2005: Reunion over Innsbruck
21.02.2005: Reunion Tour!
20.10.2004: Bootleg DVD über offizielle HP
01.07.2004: Statement zum Abbruch am B.Y.H.
25.05.2004: Neue Best Of Scheibe
22.04.2004: trennen sich von Gitarristen
03.04.2004: 80er Jahre Bootleg Video
22.03.2004: Spielen beim Skeleton Bash!!!
16.02.2004: Paul Bostoph - Drummer
07.02.2004: Neue CD
20.01.2004: Neu im Balingen Line Up
Idle Hands - Don t Waste Your TimeIdle Hands - Don't Waste Your TimeSeptagon - Apocalyptic RhymesAria oder Arija - Curs Of The SeasMetal Church - Damned If You DoBloodbath - The Arrow Of Satan Is DrawnMuse - Simulation TheorySubtype Zero - The Astral AwakeningSkeletonwitch - Devouring Radiant LightNordic Union - Second Comming
© DarkScene Metal Magazin