HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Stormwitch
Bound To The Witch

Review
Bullet
Dust To Gold

Special
Danzig

Review
Motorjesus
Race to Resurrection

Review
Sunstorm
The Road To Hell
Upcoming Live
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Kiel 
Köln 
Statistics
5753 Reviews
456 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Pink Cream 69 - Ceremonial (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 25.01.2013
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Steffe
Steffe
(121 Reviews)
8.0
Sechs Jahre nach ihrem letzten Lebenszeichen Namens "In10sity" melden sich die Karlsruher Söhne Pink Cream 69 mit ihrem 11. Output, das da heisst "Ceremonial", zurück! Ihr zweites Album für das italienische Label Frontiers und das erste mit dem neuen Drummer Chris Schmidt, der ja schon seit 2006 zusammen mit Dennis Ward einen gewissen Joe Lynn Turner (Rainbow, Malmsteen......) und dessen Sunstorm Projekt unterstützt. Ursprungsdrummer Kosta Zafiriou verließ (nicht im Bösen) letztes Jahr die Band, um sich fortan mehr seiner neuen Band Unisonic (bei der auch Dennis Ward spielt) zu widmen.

PC 69 wurde 1987 gegründet und schon ihr gleichnamiger Erstling schlug ein wie eine Bombe! "Take Those Tears", "One Step Into Paradise" oder "Welcome The Night" sind nur ein kleiner Auszug dessen, was auf diesem brillianten Werk zu hören ist! Ein absolut klasser Einstand für unsere Nachbarn. Es folgten die nicht minder schlechten Alben "One Size Fits All" und "Games People Play", um 1994 einen Sängerwechsel durchzuführen! Wer glaubte (meine Wenigkeit auch), dass man Andi Deris, der zu Helloween wechselte, nicht ersetzen konnte, der täuschte sich arg! Natürlich ist es immer schwer, einen Sänger zu ersetzen! Aber mit dem Briten David Readman gelang ihnen ein echter Glücksgriff! Bei den ersten beiden Scheiben glaubte ich (sicher war ich nicht der Einzige) mich schon bestätigt, dass man es doch nicht schaffte, mit dem Neuen dort anzuschliessen, wo man aufhörte. "Change" und "Food For Thought" braucht man nicht unbedingt. Ich hab die Band eigentlich schon aufgegeben, aber mit dem Nachfolger "Electrified" (für mich, neben dem Debut, immer noch das beste Pinkies Album) kam alles anders! "Electrified" strotzt nur so von coolen Hooks, Melodien und krachenden Gitarren. Ein grandioses, zeitloses Melodic Metal Werk!! Weitere vier hochkarätige CD´s folgten...um jetzt ein halbes Dutzend Jährchen später neues Material auf ihre Fans loszulassen...die lange Auszeit hängt sicherlich mit den ganzen Aktivitäten von Dennis Ward zusammen. Denn dieser, denk ich mal, ist ein Workoholic!! Möchte hier auch gar nicht alles aufzählen, wo dieser Herr mit involviert ist! Wissen viele von euch ja ohnehin!



Was erwartet uns jetzt mit "Ceremonial"....?? Nach der langen Wartepause ist man immer gespannt, etwas skeptisch und auch erwartungsvoll was da kommen mag?? Eigentlich blieb alles beim Alten, Pink Cream 69 in der Besetzung David Readman (Vocals), Alfred Koffler (Guitar), Uwe Reitenauer (seit 2003 fünftes Mitglied, kam als Unterstützung für Alfred Koffler in die Band, der durch die Fokale Dystonie - Musikerkrankheit eingeschränkt ist), Dennis Ward (Bass) und dem neuen Drummer Chris Schmidt wie wir sie von ihren letzten Werken her kennen und lieben! Produziert wurde dieses Teil von....Dennis Ward....von wem sonst?? Bester Hard Rock/Melodic Metal mit bekannt, bewährten Zutaten....die Gitarren richtig kernig, teilweise brachial rockend, geile Hooks, schöne Melodien und einer perfekten Produktion!! Mehr braucht man nicht! Zwar können nicht alle Titel hundertprozentig überzeugen, sind aber immer noch besser, als vieles andere, was man so zu hören bekommt! Herauszuheben wären der etwas düstere, aber doch pinkige Opener "Land Of Confusion", die klassischen Drauflosrocker "Wasted Years" und "I Came To Rock" oder der Midtemporocker "Right From Wrong". Das für mich mit Abstand heißeste Eisen auf "Ceremonial" ist "Special"....ein Hammersong unter dem Herrn! Grandiose Symbiose genialer Melodien, superbem Gesang und musikalischer Hochleistung aller Beteiligten. So muss Hard Rock klingen...

Fazit: Die Rückkehr nach dieser langen Zeit ist absolut gelungen! Weiter so, hoffentlich nicht wieder sechs Jahre Wartezeit....
Trackliste
  1. Land Of Confusion
  2. Wasted Years
  3. Special
  4. Find Your Soul
  5. The Tide
  6. Big Machine
  1. Let The Thunder Roll
  2. Right From Wrong
  3. Passage Of Time
  4. I Came To Rock
  5. King For One Day
  6. Superman
Mehr von Pink Cream 69
Reviews
28.12.2017: Headstrong (Review)
22.08.2010: Sonic Dynamite (Classic)
08.10.2009: Live In Karlsruhe (Review)
27.12.2003: Thunderdome (Review)
News
03.11.2017: "Walls Come Down" Video online
29.09.2017: "Path Of Destiny" Song online
05.09.2017: Albumfinos, Artwork und Hörprobe online
13.05.2013: "Special" Video mit Mike Tramp, Andi Deris und JSS.
04.09.2009: Infos zur DVD und LiveCD
25.07.2007: DVD nächstes Jahr
Stormwitch - Bound To The WitchBullet - Dust To GoldMotorjesus - Race to ResurrectionSunstorm - The Road To HellImmortal - Nothern Chaos GodsIronflame - Lighting Strikes The CrownKamelot - The Shadow TheoryTwentyDarkSeven - MomentumTwentyDarkSeven - RoarKhemmis - Desolation
© DarkScene Metal Magazin