HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Klaubauf
Toifl an Tirolalond

Review
Necrophobic
Mark Of The Necrogram

Review
Anvil
Pounding The Pavement

Review
Crematory
Oblivion

Review
Greydon Fields
Tunguska
Statistics
5688 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Behemoth - At The Arena Ov Aion - Live Apostasy (CD)
Label: Regain Records
VÖ: 22.10.2008
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
C h r i s
C h r i s
(124 Reviews)
Keine Wertung
Wer in den letzten Jahren das Vergnügen einer Liveshow Behemoth’s erleben durfte, weiß was für ein Erlebnis das ist, warum der Ausdruck „Show“ selten so passend ist... weiß um die geballte Energie, die im Death Metal stecken kann!

In ihren Anfangstagen noch etwas chaotisch unterwegs, sind Behemoth spätestens seit "Satanica" eine Maschine, präzise und gnadenlos, Behemoth fesseln, verblüffen, begeistern, sind gleichermaßen organisch wie kalt, beschützend wie verängstigend, freundlich wie gehässig... das alles in ein und demselben Moment...

Das eigentlich erste Livealbum, ("Live In Toulouse" war ja ursprünglich nur für die "Historica" Vinyl-Box gedacht, erfuhr dann allerdings auch einen eigenen CD-Release... so sind eben die Zeiten) wartet mit gutem, nicht zu glattgebügelten Sound auf, "At The Arena Ov Aion – Live Apostasy" transportiert eine authentische Liveatmosphäre, bietet zahlreiche Highlights der Bandhistorie ("Christians To The Lions", "Decade Ov Therion, natürlich "Chant For Ezkaton 2000" und wie sie auch alle heißen mögen), klammert auch die Vergangenheit nicht aus ("From The Pagan Vastlands" und sogar das sonst nie gespielte "Summoning Of The Ancient Ones" kommt zum Zuge) und bindet auch das Publikum mit ein, im Großen und Ganzen also eigentlich nichts Überraschendes, aber durchaus eine nette Gelegenheit, vergangene Konzerte Revue passieren zu lassen.

Ob es im DVD-Zeitalter noch reine Audio-Livealben braucht, ist allerdings eine andere Frage (zwar spricht Nergal von Kameras, vielleicht wird dieser Bildmitschnitt noch nachgereicht?), die nur der Konsument beantworten kann und wird, Fans stellen sich das Ding sowieso ins Regal.
Trackliste
  1. Rome 64 E.V
  2. Slaying The Prophets Ov Isa
  3. Antichristian Phenomenon
  4. Demigod
  5. From The Pagan Vastlands
  6. Conquer All
  7. Prometherion
  8. Drum Solo
  9. Slaves Shall Serve
  1. As Above So Low
  2. At The Left Hand Ov God
  3. Summoning Ov The Ancient Ones
  4. Christgrinding Avenue
  5. Christians To The Lions
  6. Sculpting The Throne Ov Seth
  7. Decade Ov Therion
  8. Chant For Ezkaton 2000 E.V
Mehr von Behemoth
Reviews
09.02.2014: The Satanist (Review)
12.02.2008: Satanica (Review)
10.07.2007: The Apostasy (Review)
10.12.2004: Demigod (Review)
News
15.04.2018: Mächtiger "O Father O Satan O Sun" Clip
21.03.2018: Nächster "Messe Noir" Trailer online
25.02.2018: Infos und Trailer zu fettem "Messe Noir" Release
28.12.2017: Livealbum und neues Studioeisen
14.10.2016: Neue Tourdates für Ende 2017.
06.04.2016: Stylischer "Ben Sahar" Videoclip.
24.11.2015: Trailer und Tourdates für 2016!
16.09.2015: Großartiger "The Satanist" Clip!
07.07.2015: Tourdates für 2016
08.04.2015: Fetter "Messe Noir" Clip zum Tourauftakt.
29.01.2015: Die offizielle Biografie im schmucken Hardcover.
03.12.2014: Fetter Liveclip zu "Ora Pro Nobis Lucifer".
17.11.2014: Tourdates für 2015 inkl. Salzburg-Show.
17.10.2014: Europa Tourdaten für 2015.
17.10.2014: Kommen mit schmucker 12" "vinyl-only" EP.
28.01.2014: "The Satanist" Artwork, Info und Lyric-Video.
16.01.2014: Tour mit Cradle Of Filth und In Solitude.
04.12.2013: Präsentieren Video zu "Blow Your Trumpets Gabriel".
21.11.2013: Mit Cradle Of Filth auf satter Europatour.
27.10.2013: Touren mit CRADLE OF FILTH
30.10.2012: Muss Nergal in den Knast?
26.09.2012: Zweiter Trailer zu "Sacrum Profanum".
20.08.2012: Nergal mit Hauptrolle in polnischer NS-Komödie.
28.07.2012: Sänger Nergal wird zum "Star" gekürt
05.07.2012: Cover der Nergal Biografie veröffentlicht.
04.10.2011: Morbider und stilvoller "Lucifer" Clip online.
23.08.2011: Making-Of Video zum "Lucifer" Clip.
25.04.2011: Live Rückkehr für Herbst 2011 anvisiert!
23.01.2011: Statement zum Stand der Dinge bei Nergal
20.01.2011: Nergal verlässt Krankenhaus. Statement online.
08.11.2010: Knochenmarkspender gefunden
14.10.2010: Zweiter "Evangelia Heretika" Trailer online.
30.09.2010: "Evangelia Heretika" DVD trailer online.
26.08.2010: Frontman Nergal über seine Erkrankung.
25.08.2010: Frontman Nergal schwer an Leukämie erkrankt?
09.08.2010: Nergal im Krankenhaus. Tourabsagen für Monate.
05.08.2010: Zweite DVD im Anmarsch
24.06.2010: Making Of Clip zu "Alas The Lord Is Upon Me".
11.03.2010: Nergal wegen anti-religiöser Aussage verklagt.
07.08.2009: Video zu "Ov Fire And The Void" online
31.07.2009: "Evangelion" komplett auf Myspace.
23.06.2009: "Evangelion" Hörprobe online.
26.05.2009: "Evangelion" scheppert im August.
22.08.2008: "At the Arena ov Aion – Live Apostasy" steht an.
01.05.2008: "At The Left Hand Of God" Filmchen online.
12.03.2004: Infos zur DVD, neue CD ab Herbst
10.02.2004: Infos zur neuen CD
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Klaubauf - Toifl an TirolalondNecrophobic - Mark Of The NecrogramAnvil - Pounding The PavementCrematory - OblivionGreydon Fields - TunguskaWitchhaven / Maze Terror - Death for Our RivalsKansas - Leftoverture Live & BeyondPrimordial - Exile Amongst The RuinsHulkoff - KvenStormthrash - Systematic Annihilation
© DarkScene Metal Magazin