HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Heir Apparent
The View from Below

Review
MoDo
MoDo

Review
Voivod
The Wake

Interview
Brainstorm

Review
Brainstorm
Midnight Ghost
Upcoming Live
Innsbruck 
Salzburg 
Wien 
Frankfurt am Main 
Hamburg 
Hannover 
Mannheim 
Memmingen 
München 
Pratteln 
Zürich 
Budapest 
Statistics
5786 Reviews
457 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Behemoth - Demigod (CD)
Label: Regain/sony Music
VÖ: 01.01.2004
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarkScene
8.0
Leicht war sie ja nicht, die Annäherung zwischen mir und der polnischen Deathcombo. Anfangs eher in Hassliebe ausartend, nach immer öfterem Hören allerdings schlug das Pendel doch gegen "sehr gutes" Album aus. Zu was ganz Großem fehlt mir zwar noch die doch fehlende Eingängigkeit, und hie und da erinnern mich die Drei Polen an eine kaputtere, härtere und weit deathigere Variante von Strapping Young Lad.

Neben den Einflüssen der Ahornblättern findet man auf „Demigod“ Musik in etwa in der Schnittmenge von Combos wie MORBID ANGEL, oder auch NILE, angereichert mit zeitweise irren, atmosphärischen Einsprengsel (der akustische Schluss von "The Nephilim Rising " z.B.), Mastermind Nergal hat sich fast ausschließlich auf tiefe Growls verlassen, die spitzen, hohen Vocals fallen ganz außen vor, und die doch öfters auftretenden, fast schon krankhaften Einfälle manifestieren die bereits erwähnte Sperrigkeit.

Besonders ins Ohr gingen mir "Conquer All", welches vornehmlich im moderaten Tempo ausgefallen ist und einige orientalische Soli Einsprengsel aufweißt, sowie "The Nephilim Rising", nicht nur wegen des bereits angesprochenen Akustikteils, nein vor allem weil hier absolut gekonnt zwischen ultraschnellen Blasts und groovenden Parts hin- und hergewechselt wird, mit verzerrtem Sprechgesang Stimmung gemacht wird, und der gute Nergal Alles und Jeden einfach nur niederwalzt mit seinen Hass-Vocals.

Produziert wurde der 10-Tracker von Nergal himself, gemixt von niemand geringeren als Daniel Bergstrand (Meshuggah, SYL, In Flames), und so ist die Produktion bis auf den eher zu klinischen Drumsound auch über jeglichen Zweifel erhaben.

Wie schon erwähnt, leichte Kost hört sich definitiv anders an, das Trio hat es nach etlichen Umläufen aber definitiv geschafft mich in ihren Bann zu ziehen, der Vergleich mag zwar jetzt hinken, aber so gut die neue Vader Scheibe auch sein mag, mit „Demigod“ heißen die Kings of Polish-Deathmetal eindeutig Behemoth.

http://www.behemoth.pl
Mehr von Behemoth
Reviews
09.02.2014: The Satanist (Review)
18.11.2008: At The Arena Ov Aion - Live Apostasy (Review)
12.02.2008: Satanica (Review)
10.07.2007: The Apostasy (Review)
News
07.09.2018: Knackiges "Wolves Of Sibiria" Video
03.08.2018: Endlich neues Video und Albuminfo
15.04.2018: Mächtiger "O Father O Satan O Sun" Clip
21.03.2018: Nächster "Messe Noir" Trailer online
25.02.2018: Infos und Trailer zu fettem "Messe Noir" Release
28.12.2017: Livealbum und neues Studioeisen
14.10.2016: Neue Tourdates für Ende 2017.
06.04.2016: Stylischer "Ben Sahar" Videoclip.
24.11.2015: Trailer und Tourdates für 2016!
16.09.2015: Großartiger "The Satanist" Clip!
07.07.2015: Tourdates für 2016
08.04.2015: Fetter "Messe Noir" Clip zum Tourauftakt.
29.01.2015: Die offizielle Biografie im schmucken Hardcover.
03.12.2014: Fetter Liveclip zu "Ora Pro Nobis Lucifer".
17.11.2014: Tourdates für 2015 inkl. Salzburg-Show.
17.10.2014: Europa Tourdaten für 2015.
17.10.2014: Kommen mit schmucker 12" "vinyl-only" EP.
28.01.2014: "The Satanist" Artwork, Info und Lyric-Video.
16.01.2014: Tour mit Cradle Of Filth und In Solitude.
04.12.2013: Präsentieren Video zu "Blow Your Trumpets Gabriel".
21.11.2013: Mit Cradle Of Filth auf satter Europatour.
27.10.2013: Touren mit CRADLE OF FILTH
30.10.2012: Muss Nergal in den Knast?
26.09.2012: Zweiter Trailer zu "Sacrum Profanum".
20.08.2012: Nergal mit Hauptrolle in polnischer NS-Komödie.
28.07.2012: Sänger Nergal wird zum "Star" gekürt
05.07.2012: Cover der Nergal Biografie veröffentlicht.
04.10.2011: Morbider und stilvoller "Lucifer" Clip online.
23.08.2011: Making-Of Video zum "Lucifer" Clip.
25.04.2011: Live Rückkehr für Herbst 2011 anvisiert!
23.01.2011: Statement zum Stand der Dinge bei Nergal
20.01.2011: Nergal verlässt Krankenhaus. Statement online.
08.11.2010: Knochenmarkspender gefunden
14.10.2010: Zweiter "Evangelia Heretika" Trailer online.
30.09.2010: "Evangelia Heretika" DVD trailer online.
26.08.2010: Frontman Nergal über seine Erkrankung.
25.08.2010: Frontman Nergal schwer an Leukämie erkrankt?
09.08.2010: Nergal im Krankenhaus. Tourabsagen für Monate.
05.08.2010: Zweite DVD im Anmarsch
24.06.2010: Making Of Clip zu "Alas The Lord Is Upon Me".
11.03.2010: Nergal wegen anti-religiöser Aussage verklagt.
07.08.2009: Video zu "Ov Fire And The Void" online
31.07.2009: "Evangelion" komplett auf Myspace.
23.06.2009: "Evangelion" Hörprobe online.
26.05.2009: "Evangelion" scheppert im August.
22.08.2008: "At the Arena ov Aion – Live Apostasy" steht an.
01.05.2008: "At The Left Hand Of God" Filmchen online.
12.03.2004: Infos zur DVD, neue CD ab Herbst
10.02.2004: Infos zur neuen CD
Tour
11.01: Behemoth @ Tonhalle, München
13.01: Behemoth @ Arena, Wien
15.01: Behemoth @ Komplex 457, Zürich
Heir Apparent - The View from BelowMoDo - MoDo Voivod - The WakeBrainstorm - Midnight GhostAxxis - Monster HeroKüenring - KüenringThe Skull - The Endless Road Turns DarkStratovarius - Enigma - Intermission 2Hammer King - Poseidon Will Carry Us HomeCauldron - New Gods
© DarkScene Metal Magazin