HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Live
16.08.2019
Def Leppard
THE SIN CITY RESIDENCY, Las Vegas

Review
Ravensire
A Stone Engraved in Red

Review
Tarchon Fist
Apocalypse

Review
Liv Sin
Burning Sermons

Review
Helhorse
Hydra
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
5946 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Lordi - The Arockalypse (CD)
Label: Drakkar
VÖ: 03.03.2006
Homepage | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2885 Reviews)
8.5
Vote For Lordi! So und nicht anders soll und muss die Devise beim diesjährigen Songcontest lauten, wenn die finnische Monster AG voll kostümiert ihren neuen Smash Hit “Hard Rock Hallelujah” in blutigster Weise unters staunende Volk brutzeln wird! Ich freu mich jetzt schon darauf!
Jener Eurovisions-Oberknaller ist aber wieder mal nur eine von vielen absolut gelungenen und live tauglichen Knackern, die LORDI und Mannen auf „The Arockalypse“ (super Titel aber auch!) in ihrer unverkennbaren Art und Weise abrösten. Das saftig harte „Bringing Back The Balls Of Rock“, der Hit „The Kids Wanna Play With The Dead”, die extrem fette Knackwurst „Supermonsters“ oder wie sie auch immer heißen; LORDI rocken wieder in zeitgemäßestem 80er Kleide, vereinen Evergreen taugliche Momente der Hard Rock und Metal History mit druckvollem Sound, höchst aktuell und knusprigen Gitarrenbrettern, trendigen Keyboardteppichen und erschaffen somit erneut ein Freudenfest für Hard und Heavy Fans aller Altersgruppen. Die Hitdichte und Treffsicherheit in Sachen Refrains ist immer wieder aufs Neue beeindruckend, die Gästeliste von „Arockalypse“ ließt sich mit Jay Jay French, Dee Snider, Udo Dirkschneider und Bruce Kulick ohnehin wie die Speisekarte eine Stromkost-Gourmettempels und spätestens, wenn beim herrlich schnulzigen Oberschenkelspreizer „It Snows In Hell“ kurzzeitig allerhöchste Höschenalarmstufe ausgerufen wird, ist klar, das man es hier erneut mit feinstem Stadionrock des neuen Jahrtausends zu tun hat.

„The Arockalypse“ ist sicher nicht genial, teilweise auch wieder mal „nur“ gut geklaut, aber umso origineller verpackt. Nie anspruchsvoll dafür umso kurzweiliger und partytauglich, sind und bleiben LORDI weiterhin ein Freudenfest für all jene, die TWISTED SISTER, KISS, ALICE COOPER oder ACCEPT auch nur annähernd schätzen. Die Finnen treffen wieder voll ins „Schwarze“ und schaffen es erneut ein modernes Feuerwerk an 80er Hodenschmeichlern voller Ohrwurmrefrains unters gebärfreudige Volk zu bringen. Hier tanzen die Massen!

In diesem Sinne, Hallelujah und VOTE FOR LORDI!
Trackliste
  1. 1. SCG3 Special Report (Intro)
  2. The Deadite Girls Gone Wild
  3. The Kids Who Wanna Play With The Dead
  4. It Snows In Hell
  5. Who´s Your Daddy?
  1. They Only Come Out At Night
  2. Chainsaw Buffet
  3. Good To Be Bad
  4. The Night Of The Loving Dead
  5. Supermonsters
Mehr von Lordi
Reviews
19.08.2019: Recordead Live-Sextourcism in Z7 (Review)
21.09.2016: Monstereophonic (Theaterror vs. Demonarchy) (Review)
12.03.2013: To Beast Or Not To Beast (Review)
01.06.2004: The Monsterican Dream (Review)
11.02.2003: Get Heavy (Review)
News
16.06.2019: Vorabvideo zu üppigem Livepackage
05.05.2018: "Naked In The Cellar" FSK-18 Video
15.04.2018: "Your Tongue's Got The Cat" Video
28.08.2016: Cooler FSK-18 Clip zu "Hug You Hardocre".
14.07.2016: "Monsterephonic" Artwork und Infos.
28.02.2013: Noch ein neues Video
15.02.2013: Verkünden massenhaft Tourdates für 2013
14.01.2013: Starten mit "To Beast or Not To Beast" durch.
16.02.2012: Drummer Tonmi Lillman mit 38 verstorben.
06.09.2010: "Babez For Breakfast" im Komplettstream.
23.08.2010: Stellen "This Is Heavy Metal" Videoclip vor.
06.08.2010: "Babez For Breakfast" Artwork, Tracklist und VÖ.
05.08.2010: Neue Masken zur Tour.
04.07.2010: Live Video zu neuem Song online-
26.05.2010: Infos zur kommenden LP
05.03.2009: Wien Show in Szene verlegt.
27.12.2008: "Zombilation" als erste Best Of.
21.10.2008: Jeder Tag ein neuer Song der Monster.
14.10.2008: Deadache Cover zu inspizieren
04.10.2008: "Bite Like A Bulldog" Videoclip online.
12.09.2008: "Bite Like A Bulldog" Single chartet.
19.08.2008: Erste Hörprobe des neuen Monsterrocks!
30.05.2006: Weltrekord!!!!
21.05.2006: Sieger im Eurovisions Song Contest!
11.05.2006: Eurovisions Skandal !
27.05.2004: neue CD ab 1.6.
20.03.2004: "The Monsterican Dream" in zwei Versionen
10.03.2004: neue CD
31.01.2003: Nominiert
Ravensire - A Stone Engraved in RedTarchon Fist - ApocalypseLiv Sin - Burning SermonsHelhorse - HydraSonata Arctica - TalviyöWallop - Alps On FireAtlantean Kodex - The Course of Empire Hammerfall - DominionDestruction - Born To PerishSacred Reich - Awakening
© DarkScene Metal Magazin