HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Eclipse
Paradigm

Review
Capilla Ardiente
The Siege

Review
Life Of Agony
The Sound Of Scars

Review
The Neptune Power Federation
Memoirs of a Rat Queen

Review
Metalian
Vortex
Upcoming Live
Wien 
Aschaffenburg 
Hamburg 
Ludwigsburg 
München 
Dübendorf (Zürich) 
Statistics
5969 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Blind Guardian - Tales From The Twilight World (CD)
Label: No Remorse Records
VÖ: 1990
Homepage | MySpace
Art: Classic
Stef
Stef
(7 Reviews)
Konnten Blind Guardian beim Rezensenten bereits 1988/89 mit "Battalions Of Fear" und vor allem "Follow The Blind" (welche die große Klasse von Blind Guardian bereits erahnen ließen und beide mit "Valhalla" oder "Majesty" unsterbliche Hits enthielten) punkten, so bündelten die Fantasy-Könige ihre Energien und Kräfte und erschufen mit "Tales From The Twilight World" einen Meilenstein des melodischen Teutonen-Speed/Power Metals.

Liebevoll als „Blinde Gardinen“ und „Tolkienmetaller“ tituliert und in bester Tradition ihrer deutschen Landsleute Helloween punkteten die Krefelder mit treibend-hektischen Songs mit tollem Spannungsaufbau, packenden Refrains, großen Melodiebögen und grandios integrierten, mehrstimmigem Gesängen und flotten Tempowechseln.

Powergranaten ala "Welcome To Dying" und die Übernummer "Traveller In Time" sind dermaßen Mitbrüller vor dem Herrn, Livegranaten und Bandklassiker wie sie im Buche stehen und stellen Klassenummern wie den Stakkatoklopfer "Tommyknockers", "Goodbye My Friend" oder das kitschigere "Lord Of The Rings" zwangsläufig in den Schatten.

Der grandiose Rausschmeißer "The Last Candle" oder auch "Lost in The Twilight Hall" steuern mit einer beängstigenden Zielstrebigkeit auf den befreiend–großen Refrain zu, dass einem das Herz aufgeht und sorgen auch 20 Jahre nach Veröffentlichung noch für eine gepflegte Gänsehaut.

Bei aller dem Speed/Powermetal eigenen simplen Geradlinigkeit und dem bandeigenen „cheesigen“ Fantasy-Plastik-Kitschfaktor meistern die Krefeldern Songarrangements, die den Hörer packen und sich in der Großhirnrinde festsetzen.

Für die druckvolle Albumproduktion sorgte Kalle Trapp, als Albumgast konnte Kai Hansen gewonnen werden. Veredelt wird die Speedgranate von einem stilecht fantasievollen Albumcover von Bunt-Fantasy-Großmeister Andreas Marschall (Running Wild, Kreator, Sodom etc.). Den Krefeldern muss zugute gehalten werden, dass die gesamte Fantasy/Tolkien – Chose seinerzeit bei weitem nicht so ausgelutscht war wie heute, daneben wurden auf dem Album auch Themen aus der Fantasy/Horrorliteratur bedient.

Machten sich die „Blinden Gardinen“ seinerzeit sehr gradlinig, durchschlagskräftig und vergleichsweise einfach auf den Weg, so wurden die Arrangements später ausgefeilter, die Musik ausladender und symphonischer, die Erfolge größer und größer.

"Tales From The Twilight World" ist ganz großes Fantasymetalkino, die Songs bewegen sich auf einem durchgängig sehr hohen Qualitätslevel, es sind fast keine Ausreißer zu beklagen. Mit Alben wie diesem wurde in puncto Geradlinigkeit, Hektik, Durchschlagskraft und stringentem Songwriting nicht zuletzt mit ein Grundstein für die aktuelle „Paganmetal“bewegung a la Ensiferum gelegt. Auch Bands wie Children Of Bodom haben unzweifelhaft auf die Trademarks der Krefelder zurückgegriffen. Dieses grandiose Meisterwerk melodischen (teutonischen) Speed/Powermetals sollte man als zünftiger Metaller ebenso wie den Teutonenstahl-Klassiker "Walls of Jericho" wenigstens kennen.

Those Were The Times …

Trackliste
  1. Traveller In Time
  2. Welcome To Dying
  3. Weird Dreams
  4. Lord Of The Rings
  5. Goodbye My Friend
  1. Lost In The Twilight Hall
  2. Tommyknockers
  3. Altair 4
  4. The Last Candle
Mehr von Blind Guardian
Reviews
30.01.2015: Beyond The Red Mirror (Review)
05.02.2012: Memories Of A Time To Come (Review)
18.07.2010: At The Edge Of Time (Review)
24.08.2006: A Twist In The Myth (Review)
News
07.09.2019: Erste Hörprobe zum Orchesteralbum
09.07.2019: Artwork und Trailer zum Orchester-Album
02.03.2019: Trailer zum "Orchester-Album"
01.07.2017: 'Twilight Of The Gods' Live-Video
02.12.2016: Children Of The Smith-Video zu "Die Zwerge".
30.08.2016: "Road To Wacken" ab September auf DMAX.
05.12.2014: Lyric-Video zu "Twilight Of The Gods"
19.11.2014: Erster Albumtrailer!
07.11.2014: Weitere Infos zu "Beyond The Red Mirror".
10.10.2014: Neue Single im Jänner. Tourdates 2015.
14.04.2014: Kündigen Europa Tournee an!
24.01.2013: massives Updaste zur Orchester Scheibe.
29.01.2012: Stellungnahme zur neuen Compilation
11.11.2011: Alle Infos zu "Memories Of A Time To Come".
10.08.2011: Video vom Wacken Auftritt.
01.08.2011: Planen "magisches" Orchester-Album.
04.08.2010: Stellen den "A Voice In The Dark" Clip vor.
26.07.2010: Drei brandneue Tracks im Komplettstream.
26.06.2010: Stellen Samples zu allen neuen Songs online.
03.06.2010: Neuer Videotrailer zum anstehenden Album.
19.05.2010: "At the Edge of Time" Artwork online.
18.05.2010: "At The Edge Of Time" Tracklist enthüllt.
11.05.2010: Bekanntgabe des LP Titels
01.05.2010: Haben das "A Voice In The Dark" Cover enthüllt.
19.04.2010: Zweiter Albumtrailer und Single Infos.
23.03.2010: Bard spendieren ersten Studiotrailer.
12.02.2010: Album fast im Kasten. Message an Fans!
10.12.2009: Werken emsig am neuen Opus
05.03.2009: Neues Material steht schon.
20.09.2008: Video zum "Sacred 2" Auftritt online!
14.08.2008: "Sacred 2" Soundtrack und Glück im Hörspiel.
05.05.2008: Rollenspielsoundtrack again!
25.03.2008: Auf der Rollenspiel Convention Münster
15.09.2006: Ebenfalls gut gechartet!
17.08.2006: exklusiv-download...
15.04.2005: bei Nuclear Blast
16.06.2004: DVD Vertriebsprobleme
15.04.2004: DVD ab 14. Juni erhältlich
22.05.2003: Charttauglich
16.05.2003: Aushilfe an den Drums
23.04.2003: Live Scheibe kommt
23.12.2002: Live Album in Arbeit
29.04.2002: Live Mitschnitt
13.03.2002: Platz 5 in den deutschen Charts
30.11.2001: Blind Guardian entern die Charts
Interviews
13.03.2006: The Story continues...
Eclipse - ParadigmCapilla Ardiente - The SiegeLife Of Agony - The Sound Of ScarsThe Neptune Power Federation - Memoirs of a Rat Queen Metalian - VortexJacobs Fall - The War We MissInsomnium - Heart Like A GraveNew Model Army - From HereIn Aevum Agere - Canto IIIHelvetets Port - From Life To Death
© DarkScene Metal Magazin