HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Nordic Union
Second Comming

Review
Artillery
The Face Of Fear

Review
Bad Butler
Not Bad At All

Live
03.11.2018
Accept
Schlachthof, Wiesbaden

Review
Powerwolf
The Sacrament Of Sin
Statistics
6548 Reviews
811 Berichte
306 Konzerte/Festivals
Anzeige
22.06.2012: Geheimnis gelüftet: Alles zum neuen Sänger! (Kamelot)
Kamelot - Geheimnis gelüftet: Alles zum neuen Sänger!Kamelot sind stolz ein weiteres wichtiges Detail zur Veröffentlichung ihres neuen Albums bekannt zu geben.
Die entscheidende Frage in den Köpfen der treuen Kamelot Fans lautete: Wer wird der neue Leadsänger der Gruppe?

Band-Mastermind und Gitarrist Thomas Youngblood lüftet nun das lang gehütete Geheimnis:

"Unser neuer Mann ist der Skandinavier Tommy Karevik!"

Der breiten Öffentlichkeit mag Karevik vielleicht noch nicht so bekannt zu sein, Fachleute indes kennen ihn bereits als überzeugenden Frontmann der schwedischen Formation SEVENTH WONDER. Youngblood:

"Wir hatten etwa 800 interessierte Kandidaten für diesen vakanten Gesangsjob, darunter einige wirklich namhafte Musiker, und es war nicht ganz einfach, diesen Leuten absagen zu müssen. Wir möchten uns daher nochmals bei allen Bewerbern bedanken: Danke für euer Verständnis und viel Erfolg für eure Zukunft!"

Die Suche nach Tommy Karevik.....

Auf ihrer Suche nach einem neuen Sänger entdeckte Thomas Youngblood die YouTube-Plattform als großartiges Werkzeug:
"Ich sah den Clip einer Studioproduktion mit Tommy, und muss gestehen, dass seine Performance mich total umgehauen hat. Er passt mit seiner Herangehensweise an Melodien und Themen perfekt zu KAMELOT. Und welch großartiger Typ er auch privat ist, davon konnten wir uns ja bereits bei den letzten Europashows überzeugen."

Tommy trat erstmals als Gastsänger auf KAMELOTs sehr erfolgreicher 2011 Pandemonium World Tour in Erscheinung. Tommy erklärt:

"Die Tour war ein riesiger Spaß, ich lernte eine Menge netter Leute kennen und konnte viele wichtige Erfahrungen sammeln. Die Jungs waren super nett zu mir, sodass wir eine tolle Zeit miteinander verbringen konnten. Durch diese Tour wurde ich riesiger Fan der Musik dieser Band und verliebte mich bei jeder Show in ihre großartigen und loyalen Fans."

Karevik ist absolut begeistert über seine Verpflichtung:

"Ich fühle mich sehr geehrt, von nun an Teil der Familie zu sein, und kann es kaum erwarten, zusammen mit den Jungs eine neue Band-Ära zu gestalten. Ich bin mir darüber im Klaren, dass dies mit enormer Verantwortung verbunden ist und für mich als Sänger und Mensch eine riesige Herausforderung darstellt, aber jeder kann sich sicher sein, dass ich alles geben werde. Mit diesem Tag hat eine neue Reise begonnen und ich warte bereits ungeduldig darauf, all unsere Fans zu treffen und mit ihnen meine Leidenschaft für diese Musik zu teilen!"

Die Veröffentlichung des neuen KAMELOT-Albums ist für September 2012 geplant, rechtzeitig zum Beginn einer gewaltigen Welttournee, bei der die Band nahezu jeden Kontinent unseres Planeten bereisen wird. Auf Kamelot.com findet man die bereits bestätigten Konzerttermine!

Tommy Karevik Bio:

Ich wurde am 1. November 1981 im Süden Stockholm in einem kleinen Vorort namens Botkyrka geboren. Bereits in meiner Familie wuchs ich mit Musik auf, meine Schwester Jenny und ich waren ständig von den tollen Songs dieser Zeit umgeben. Als Kind sang ich aus purem Spaß, für mich war es die natürlichste Sache der Welt. Außerdem trat ich als einer von nur zwei Jungen dem Schulchor bei. Mit 12 nahm mich meine Mutter mit zu „Phantom der Oper”, ich erinnere mich noch genau, wie sprachlos ich angesichts der Musik, der Gesänge und der Stimmung war. Ich vermute, dass dies der Moment war, an dem alles begann.

Nach der Grundschule wurde Jenny an einer Musikhochschule angenommen, während ich zu dieser Zeit mehr auf Sport stand. Ich studierte an der Hochschule Naturwissenschaften, aber bereits im zweiten Jahr, im Alter von 16, entdeckte ich die Musik endgültig für mich.

In meiner Klasse gab es einen Jungen namens Johan Larsson, ein Musiker und Gitarrist. Wir freundeten uns sofort an, durch seine Musikalität inspiriert, nahm ich zum ersten Mal selbst eine Gitarre in die Hand. In den folgenden Tagen schrieb ich gleich meinen ersten Song... er hatte einen schwedischen Text und ich war wirklich sehr stolz. In dieser Zeit komponierten Johan und ich zusammen eine Menge weiterer Stücke, was mir sehr half, auch meine Stimme weiterzuentwickeln.

Auch mein erster Kontakt zum Heavy Metal kam durch Johan zustande. Für mich öffnete sich damit eine völlig neue Welt. Aufgrund meiner Vorlieben für Musicals und Künstlern wie QUEEN, MICHAEL JACKSON und ABBA hörte ich besonders gerne die melodische Seite des Metals wie etwa DREAM THEATER, SYMPHONY X, SONATA ARCTICA und A.C.T. Das entscheidende Schlüsselerlebnis war jedoch, als ich zum ersten Mal Jorn Lande hörte... ich traute meinen Ohren kaum – und kann es bis heute nicht. Ich fing an zu üben und so zu singen, wie all die großartigen Künstler, die ich bewundere, dabei fand ich irgendwo in der Mitte meinen eigenen Stil.

Im Jahr 2004 wurde ich gebeten, für ein Metal-Projekt mit Stefan Lindholm zu komponieren und zu singen. Das Projekt nannte sich VINDICTIV, der Gesang wurde in Johans Homestudio aufgenommen. Wenig später kontaktierte mich die Stockholmer Prog Metal Band SEVENTH WONDER. Die Bandmitglieder hatten die Aufnahmen von VINDICTIV gehört und baten mich, zu einer Audition für die vakante Sängerposition vorbeizukommen. Sie befanden sich gerade in der Vorbereitung zu ihrem ersten Studioalbum und hatten sich vor kurzem von ihrem bisherigen Sänger getrennt. Ich machte diese Audition, und einige Tage später riefen sie mich an, um mir den Job anzubieten. Voller Freude stimmte ich zu.

Seither habe ich mit SEVENTH WONDER drei Studioalben aufgenommen und viele tolle Shows gespielt, für die ich mich bei den Jungs der Band vielmals bedanken muss. Sie alle sind großartige Musiker und tolle Freunde. Neben den bekannten Künstlern sind meine Helden immer noch meine Schwester Jenny, Johan Larsson und meine SEVENTH WONDER-Familie. Ich bin weiterhin Bandmitglied und habe auch nicht die Absicht, die Gruppe zu verlassen.

Im September 2010 reisten wir mit SEVENTH WONDER nach Atlanta und spielten auf dem berühmten Progpower USA Festival. Einer der Headliner dieses Festivals waren KAMELOT. Roy hatte kurz vor der Nordamerikatour die Band verlassen und Thomas Youngblood bat mich, bei der Show am Abend einen Song mit ihnen zu spielen. Also teilte ich mir die Bühne mit meinem Freund Michael Eriksen von CIRCUS MAXIMUS, der bei dieser Show für Khan eingesprungen war.
Wenig später rief mich Thomas erneut an und fragte mich, ob ich Lust hätte, zusammen mit Fabio Lione als Gastsänger auf die Europatournee zu kommen. Die Tour war ein Riesenspaß, ich lernte eine Menge netter Leute kennen und konnte einige hilfreiche Erfahrungen sammeln. Die Jungs waren super nett zu mir und wir verbrachten eine tolle Zeit miteinander.

Durch diese Tour wurde ich riesiger Fan der Musik dieser Band und verliebte mich bei jeder Show in ihre großartigen und loyalen Fans.

Während der gesamten Zeit, in der KAMELOT unterschiedliche Sänger testete, blieb ich in engem Kontakt zu ihnen und schickte ihnen Demos mit neuem Material.

Als ich schließlich gefragt wurde, ob ich der Sänger der Band werden wolle, war ich überglücklich und nahm das Angebot an!

Viel Zeit und Energie sind nun bereits in das kommende Album geflossen, um sicherzustellen, dass jeder KAMELOT-Fan das bekommt, was er/sie verdient. Ich kann es kaum erwarten, das Album mit euch teilen zu können!

Alles Gute, und auf ein neues Kapitel!

- Tommy Karevik
Kamelot im Internet
Mehr von Kamelot
News
04.06.2018: "Amnesiac"-Video
05.03.2018: Präsentieren "RavenLight" Video
27.12.2017: "Under Grey Skies" Lyric-Video
09.09.2015: "Liar Liar" Clip feat. Alissa White-Gluz .
25.04.2015: Zeigen bombastisches "Insomnia" Video.
01.04.2015: Stellen ersten neuen Song vor.
24.02.2015: Alle Albuminfos und Cover von "Haven".
16.01.2015: Unterschreiben bei Napalm Records.
29.08.2014: "Falling Like The Fahrenheit" Live-Video.
14.10.2013: Tour Trailer und Europa-Dates online!
23.10.2012: "Sacrimony (Angel of Afterlife)" Videoclip!
20.10.2012: Trailer zu "Sacrimony (Angel Of Afterlife)" Clip.
02.09.2012: Videoteaser zu erstem neuen Clip online.
25.05.2012: Deal bei SPV, neuer Sänger und Livedates.
27.11.2011: Toller neuer Clip zu "Necropolis".
22.04.2011: Roy Khan verlässt Kamelot!
13.11.2010: Europa Tourdates bekannt gegeben.
29.10.2010: Stellen den "Hunter Season" Clip vor.
02.09.2010: "The Great Pandemonium" Videoclip steht online.
29.08.2010: "Poetry For The Poisoned" Medley steht online.
04.08.2010: Enthüllen "Poetry For The Poisoned" Artwork.
22.06.2010: Neuer Deal, neues Album
02.04.2010: Zwei neue Songs als Liveperformance
18.12.2009: Tourtrailer zur Europareise 2010.
22.03.2009: Großer Tourauftakt mit Serenity.
02.09.2008: Und wieder ein neuer Clip der Power Metaller.
01.04.2008: Grandioser "Rule The World" Videoclip!
02.05.2007: Nachfolger zum Götteralbum fertig!
25.04.2007: neue Single per Online Stream
02.08.2006: Derzeit im Studio
Reviews
09.07.2018: The Shadow Theory (Review)
15.05.2015: Haven (Review)
06.10.2013: The Fourth Legacy (Classic)
06.12.2012: Silverthorn (Review)
19.09.2010: Poetry For The Poisoned (Review)
03.06.2007: Ghost Opera (Review)
09.11.2006: One Cold Winter’s Night (Review)
08.03.2005: The Black Halo (Review)
Nordic Union - Second CommingArtillery - The Face Of FearBad Butler - Not Bad At AllPowerwolf - The Sacrament Of SinDeicide - Overtures Of BlasphemyU.D.O. - SteelfactoryStriker - Play To Win LPStriker - Play To WinIronflame - Tales of Splendor and SorrowWarrel Dane - Shadow Work
© DarkScene Metal Magazin