HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Audrey Horne
Devils Bell

Review
Skull Fist
Paid In Full

Review
CoreLeoni
III

Review
Enslave The Chain
Enslave The Chain

Review
Rammstein
Zeit
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6311 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Rammstein - Zeit (CD)
Label: Universal Records
VÖ: 29.04.2022
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3035 Reviews)
8.0
Auch wenn "Deutschland" in meinen Augen in Bild, Text und Ton vereint das größte, das beste und vielleicht allumfassendste Rammstein Kunststück eines Songs ist und mir noch heute immer wieder den Atem raubt: Über eine gewisse kreative Talfahrt der Ausnahmeband konnte dieser eine Jahrtausendsong aber nicht wirklich hinwegtäuschen. Dem Grunde nach waren die Jahre "nach" dem weitgehend superben "Liebe ist für alle da" (zum Review) in kreativer Sicht nämlich doch eher sehr suboptimal und mau. 13 Jahre sind vergangen. Das un- oder auch selbstbetitelte 2019er Werk war bis auf seine Übersingle und ein, zwei gute Tracks weitgehend blutleer und uninteressant und so durfte man nun auch "Zeit" eher skeptisch entgegenblicken.

Weil uns aber bereits der schmackhafte Opener "Arme der Tristen" mit seinem amtlich schnittigen Riffsalven genau da abholt, wo wir es wollen und weil der epochale Titelsong auch richtig überzeugt, darf man relativ schnell entwarnen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger muss sich "Zeit" gottlob nicht mit "Rosenrot" um den Titel des schlechtesten Rammstein-Albums streiten. Keineswegs. "Zeit" ist zwar revolutionär, oder ganz so überragend genial wie Vieles, das wir von Rammstein schon gehört haben und schon gar nicht ist es schockierend, aufwühlend oder mit unbändiger Energie geladen. Ein sehr gutes Rammstein-Album mit guten bis sehr Rammstein Songs, guten Rammstein-Stakkato-Riffs, guten Rammstein-Lyrics und einigen wirklich guten Rammstein-Ideen ist es aber allemal.

Rammstein zitieren sich diesmal sehr offensichtlich und auch sehr gern und gekonnt selbst. Der musikalische Bogen spannt sich mehr als zuletzt quer durch die gesamte Discografie der Berliner. Vor Allem die Texte sind diesmal aber wieder besser und in ihrer unnachahmlichen Darstellung treffsicherer. Positiv sind auch die düsteren Vibes und die dunklere Grundstimmung des mittlerweile achten Studioalbums der Deutschen. Dass die Produktion alles um schmettert, darf man ebenso selbstsicher zur Kenntnis nehmen, wie die perfekte Choreografie der einzelnen Songs. Für die ganz frühen Fans der Band gipfelt "Zeit" dabei bereits zu Beginn in der wuchtig hymnischen "Armee der Tristen" (sensationell gut!), aber auch im tiefschwarzen und melancholischen Doom-Moment "Schwarz".
Rammstein halten unserer unendlich seelenlosen und miesen Gesellschaft einmal mehr den Spiegel vor die hässliche Fratze. Dabei müssen sie gar nicht dick auftragen, um grausam und verstörend zu texten. Der Mensch ist eine Bestie und der Mensch ist nicht besser als es in "Angst" oder in "Meine Tränen" (großartgist!) erzählt wird. Der Mensch ist ein dummer Trottel und auch nicht klüger, als es in "Zick Zack" oder "Dicke Titte" (beide superb in Ton und Text) mitsamt Volksfestverblödung verkündet wird.

"Zeit" ist gut. Erwartet gut, und sogar besser als erhofft. Vielleicht ist es ein wenig unspektakulär, aber bis auf ein schlechtes "OK" ist "Zeit" aber von Beginn bis Ende richtig geil anzuhören und mit einigen fetten Hits gesegnet! Rammstein sind zwar nicht mehr aufwühlend oder gar schockierend in Text und Sound, aber sie sind gewohnt geschmackvoll, weil mitunter geschmacklos. "Zeit" ist ein kompaktes Rammstein-Album, das man sich sehr sehr gut anhören kann. Man hinkt der eigenen Größe zwar streckenweise wieder etwas hinterher, liefert aber dennoch wuchtig und gut ab und das ist im Falle Rammstein immer noch mehr, noch unterhaltsamer, noch wertvoller, noch besser und noch immer unantastbarer, unvergleichlicher und somit eigenständiger, als irgendwo anders.

Ob es nun wirklich die letzte Rammstein sein soll, wissen wir nicht. Hoffen wir mal nicht und hoffen wir, dass "Zeit" und "Adieu" nicht die Richtung vorgeben. Lindemann und Co bleiben in jedem Fall ein- und zweideutig, wie eh und je und das ist auch gut so.
"Zeit" jedenfalls ist ein typisches, sehr sehr cooles Rammstein-Album und viel besser als sein Vorgänger!

"Wenn unsere Zeit gekommen ist. Dann ist es Zeit zu gehen
Aufhören, wenn's am schönsten ist. Die Uhren bleiben stehen.
So perfekt ist der Moment. Doch weiter läuft die Zeit.
Augenblick, verweile doch. Ich bin noch nicht bereit."






Trackliste
  1. Armee der Tristen
  2. Zeit
  3. Schwarz
  4. Giftig
  5. Zick Zack
  6. Ok
  1. Meine Tränen
  2. Angst
  3. Dicke Titten
  4. Lügen
  5. Adieu
Mehr von Rammstein
Reviews
16.10.2009: Liebe ist für alle da (Review)
06.04.2008: Herzeleid (Classic)
19.01.2007: Völkerball (Review)
07.11.2005: Rosenrot (Review)
05.10.2004: Reise Reise (Review)
22.01.2004: Lichtspielhaus Dvd (Review)
31.01.2002: Mutter (Review)
News
08.04.2022: "Zick-Zack" Schönheits-Wahnsinns-Video
31.03.2022: "Zeit" Albuminfos und Videoclip
11.03.2022: Neue Single namens "Zeit" mitsamt Video.
10.06.2019: Zeigen illustres "Ausländer" Video
26.04.2019: Das Video zur "Radio" Single
19.04.2019: Coverartwork und Tracklist enthüllt
22.11.2018: Gerichtsverfügung gegen Viagogo-Wahnsinn
14.11.2018: Zusatzkonzerte inkl. 2. Wien-Show
23.06.2017: Zeigen üppigen "Sonne"-Liveclip
10.04.2017: Fetter "Mutter" Liveclip von "Rammstein: Paris".
20.01.2017: Fetter Trailer zur neuen "Paris-DVD".
05.06.2016: Liveclip zu neuem Song "Ramm 4" aus Wien.
05.04.2016: Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland
16.09.2015: Zeigen nächsten "In America" Trailer
15.08.2015: "In America" Spektakel kommt im September.
05.01.2015: Lindemanns neues Projekt mit Tägtgren!!
12.12.2012: Klotzen mit nagelneuem "Mein Herz brennt" Clip.
07.12.2012: Neue Single "Mein Herz brennt" und Video-Kollektion
24.11.2012: Veröffentlichen "Videos 1995-2012" DVD/BLue-Ray.
21.09.2012: Als erste NOVA ROCK Headliner bestätigt.
21.12.2011: "Vergiss uns nicht" Fanclip online.
18.11.2011: Späterer Konzertbeginn in Wien.
11.11.2011: "Mein Land" Video ist online!
08.11.2011: Neun "Mein Land" Trailer online.
27.10.2011: "Mein Land" Single steht vor den Toren!
21.10.2011: Probleme in Bayern. Keine Show am Totentag.
24.06.2011: Shows nach wenigen Minuten ausverkauft.
18.06.2011: Neue Rammstein Tour mit einer Show in Wien.
12.06.2011: Triumphale Livevideos!!!
21.05.2011: "Du Hast" Livevideo der "Jimmy Kimmel Live Show".
21.12.2010: Best-Of und Live DVD mit zwei Übersee Shows.
13.10.2010: Madison Square Garden in Minuten "Sold-Out"!
23.04.2010: Der "Haifisch" Videoclip steht bereit!
10.02.2010: Devin Townsend mit Remix zu "Ich tu dir weh"!
26.12.2009: Gute Liveaufnahmen der aktuellen Show.
21.12.2009: "Ich tu dir weh" Videoclip online.
16.12.2009: Videotrailer zum "Ich tu dir weh" Clip online.
25.11.2009: Erste Live Videos tummeln sich im Netz…
06.11.2009: Liebe ist nicht mehr für alle da
30.10.2009: Eklat zwischen MTV und Rock Am Ring?
30.10.2009: Das Making-Of Video zu "Pussy".
15.10.2009: Limited Sex Version von "Liebe ist für alle da".
09.10.2009: 3 neue Promovideos online.
17.09.2009: Peinlich, plump und provokanter "Pussy" Clip.
15.09.2009: Exklusive Videopremiere von "Pussy".
09.09.2009: Artwork und Tracklist zu "Liebe Ist Für Alle Da".
09.09.2009: Artwork und Trailer zur "Pussy" Single.
02.09.2009: "Pussy" nennt sich die Vorab-Single.
20.08.2009: Tracklist und Track-by-Track Preview
20.07.2009: Erster neuer Song illegal im Netz!
05.05.2009: Die Tour mit Ö-Gig ist bestätigt.
08.04.2009: Alles wartet. Bereits 150.000 Ticketanfragen!
19.02.2009: Es geht in die Zielgerade.
30.12.2008: Es wird lichter...
24.11.2008: Kein neues Album vor 2009.
10.11.2008: "Rosenrot" Nachfolger in Mache!
27.05.2008: Nach Zähmung nun auch in die Oper?
18.07.2007: Ente nun fort gewatschelt!
17.07.2007: News Ente um Till Lindemann ?!?
09.11.2005: Erneut flächendeckender Erfolg!
23.08.2005: Haben schon fertig!
09.02.2005: Single Nr.4!
11.10.2004: Chartbreaker
25.08.2004: Amerika Video online
18.08.2004: ...bereits Single Nr. 2!
16.07.2004: neues Video online
10.07.2004: Single kommt am 26.07.2004
23.06.2004: Progressive Releasepolitik?
21.06.2004: Releasetermin ein weiteres Mal verschoben
23.02.2004: Single
16.03.2003: Keine Auflösung
06.03.2003: Auflösungserscheinungen?
13.06.2002: Open Air in Moskau "zu riskant" [Moskauer Stadtverwaltung]
15.10.2001: Rammstein , Mutter- Live edition
Audrey Horne - Devils BellSkull Fist - Paid In FullCoreLeoni - IIIEnslave The Chain - Enslave The ChainRammstein - ZeitDirkschneider - My WayKilling Joke - Lord Of ChaosAxel Rudi Pell - Lost XXIIIDavid Judson Clemmons - Lights For The LivingTreat - The Endgame
© DarkScene Metal Magazin