HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Portrait
At One With None

Review
Life Artist
Lifelines

Review
The Night Flight Orchestra
Aeromatic II

Review
Pestilence
Exitivm

Review
Todd Michael Hall
Sonic Healing
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6229 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Gojira - Fortitude (CD)
Label: Roadrunner Records
VÖ: 30.04.2021
Homepage | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1099 Reviews)
7.5
Keine Frage: der endgültige Durchbruch gelang den ewig im Underground herum krebsenden Franzosen, die mittlerweile in der Weltmetropole New York residieren, dank ihres sechsten Albums "Magma" vor fünf Jahren. Die energischen Liveshows bewirkten ihres Übriges, um die Tragweite dieses Erfolgs als Äquivalent zur Studioarbeit zu unterstreichen. Was läuft 2021? Wie zu erwarten, wurde die Erfolgsformel von "Magma" für den Neuling "Fortitude" fast 1:1 übernommen, wodurch zunächst keine markanten Unterschiede auszumachen sind.

Die Eingängigkeit und der hohe Melodieanteil gehen also wieder Hand in Hand, ohne jedoch den brachialen Charakter zu arg zu verwässern – die große Ausnahme gibt es dann bei "The Chant", ein Song mit laufend mehrstimmigen Gesangslinien, alles in Allem ein passendes Kontrastprogramm auf diesem ausgewogenen Longplayer, was auch auf das weichere "The Trails" zutrifft. Die Oberhand haben sonst die typisch-brutalen Groove-Hämmer in diesen 51 Minuten, die da und dort mit den Gegen-Rhythmus-Sperenzchen die Prog-Phase der alten Tage aufblitzen lassen ("Into The Storm"). Doch Gojira machen Musik bekanntlich nicht nur als Selbstgefälligkeit. Die schrillen Alarmglocken in Sachen Urwaldabholzung Brasiliens mögen über die Jahre in den Massenmedien verstummt sein, die vier Herrschaften erinnern uns in "Amazonia" jedoch wieder daran, dass es für die Menschheit quasi 5 nach 12 ist. Am Rande erwähnt ein Track, der den neuzeitlichen (Ethno-) Stil von Goira perfekt repräsentiert.

Trackliste
  1. Born for one thing
  2. Amazonia
  3. Another world
  4. Hold on!
  5. New found
  6. Fortitude
  1. The chant
  2. Sphinx
  3. Into the Storm
  4. The Trails
  5. Grind
Mehr von Gojira
Portrait - At One With NoneLife Artist - LifelinesThe Night Flight Orchestra - Aeromatic IIPestilence - ExitivmTodd Michael Hall - Sonic HealingDee Snider - Leave a Scar Dordeduh - HarLiquid Steel - Mountains Of MadnessDesaster - Churches Without SaintsKillers Souls - Reckoning
© DarkScene Metal Magazin