HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Dance With The Dead
Driven to Madness

Review
Exodus
Persona Non Grata

Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone
Upcoming Live
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Statistics
6272 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Markgraf - Markgraf (CD)
Label: Spinnup
VÖ: 2020
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Thunderstryker
Thunderstryker
(154 Reviews)
9.0
Das Ende eines Jahres ist oft reserviert für Veröffentlichungen aus den kleinen Häusern und immer ein Schmaus für "fortgeschrittene" Fans der harten und vor Allem obskuren Musik. Dieses Mal steht mit der Veröffentlichung des Markgraf-Debüts etwas ganz Besonderes an – Fans von Cirith Ungol horchen doppelt auf: eine kauzige Black-und Heavy Metal-Synthese mit Vocals, als hätte sich Tim Baker selbst für die Band hingegeben, wird uns auf knapp einer halben Stunde dargeboten und macht Spaß wie selten etwas im Jahre 2020.

Im Grunde sind die 7 Lieder, die sich lyrisch mit den lokalen Legenden Baden-Badens beschäftigen und auf 300 Stück Vinyl gepresst wurden, von Natur aus sehr eigenständig und dürften Freunden der gewohnten Lehre nur Kopfschütteln abringen – wer sich mit der Kellerproduktion um die Musik des Trios, einigen wirklich urig-stumpfen Riffs (der Opener "Burkart Keller von Yburg" könnte aus dem tiefsten norwegischen Wald stammen) und schon den Vocals des großen Vorbilds aus Kalifornien nicht gleich anfreunden kann, für den gibt es hier nichts zu holen; Einarbeitungszeit braucht dieses Gegenteil von Prog Metal nicht - entweder man ist direkt drin, oder steht vor verschlossenen Türen.

Markgraf liefern also zum Jahresende einige tolle Hits (nutzt man diesen Begriff für solche Musik?) und mit der schwarzmetallischen "Die Nixe des Waldsees" und der abenteuerlichen "Engels-und Teufelskanzel" begibt man sich auf einen im wahrsten Sinne des Wortes kapriziös-ausgefallenen Trip. Da darf gerne noch mehr kommen!

Trackliste
  1. Burkart Keller von Yburg
  2. Der Mummelsee
  3. Die Nixe des Wildsees
  4. Engels- und Teufelskanzel
  1. Die Felsen
  2. Der Grafensprung
  3. Die Geisterhochzeit zu Lauf
Dance With The Dead - Driven to MadnessExodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is Futile
© DarkScene Metal Magazin