HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene

Review
Tremonti
Marching In Time
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6269 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Solitary Sabred - By Fire & Brimstone (CD)
Label: No Remorse Records
VÖ: 13.03.2020
Homepage | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Alex Fähnrich
Alex Fähnrich
(224 Reviews)
8.0
Es handelt sich hier bereits um das dritte Album von Solitary Sabre, allerdings lassen sich die Zyprer immer fünf bis sechs Jahre Zeit zwischen ihren Veröffentlichungen. Das ist auch gut so, denn wer braucht schon weitere halbgare Ergüsse im Jahrestakt, wie sie derzeit den Markt überfluten? Und noch eine Frage: US-Metal aus Zypern, wie das denn? Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, wenn "US-Metal" geografisch verwendet wird, vielmehr bezeichnet man so ein Genre, welches durch US-amerikanische Bands wie Sanctuary, Helstar und Jag Panzer geprägt wurde. Gängige Trademarks dieses Stils sind erhabene, zuweilen etwas vertrackte Kompositionen, eine technisch hochwertige Instrumentierung und ein Sänger, der dir das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Solitary Sabre erfüllen all diese Kriterien
. Die acht Songs (plus ein Intro) auf "By Fire & Brimstone" atmen allesamt den Spirit der o.g. Götterbands. Die Musiker, insbesondere die beiden Gitarristen, verstehen ihr Handwerk und Sänger Petros Leptos kratzt mit seinen hohen Schreien an interstellaren Höhen, die einst James Rivera (u.a. Helstar) und SKI (Deadly Blessing) zu Legenden erhoben. Dazu ist das Cover von Kostas Tsiakos (u.a. Dexter Ward) ein ziemlicher Hingucker.

Folgerichtig folgt an dieser Stelle eine Kaufempfehlung an die Adresse der üblichen Verdächtigen aus der Old-School-Gemeinde. Anspieltipps: "Servants Of The Elder Gods" & "Disillusions".

Trackliste
  1. Servants Of The Elder Gods
  2. Assasins Of Carthage
  3. Disillusions
  4. Invoking The Master
  5. The Scarlet Citadel (Chronicles Of The Barbarian King Pt.I)
  1. Fyres of Koth (Chronicles Of The Barbarian King Pt.II)
  2. Psionic Transmogrification
  3. IX
  4. Blestem
Mehr von Solitary Sabred
Reviews
14.12.2014: Redemption Through Force (Review)
Trivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn ArteriesVolbeat - Servant Of The Mind
© DarkScene Metal Magazin