HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Exodus
Persona Non Grata

Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349
Upcoming Live
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Statistics
6271 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Ambush - Desecrator (CD)
Label: High Roller Records
VÖ: 30.10.2015
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3007 Reviews)
8.0
Beinahe zufällig stolpere ich über das zweite Album der Schweden und hol mit "Desecrator" so ganz nebenbei eine der lässigsten Heavy Metal Scheiben des Jahres aus dem Topf. Dass Ambush dabei weder mit der Wucht, noch der Epik und der Größe des aktuellen RAM-Meisterwerkes "Svbversvm" zu Werke gehen, tut dem Spass an der Sache keinen Abbruch. Man muss nicht das Album des Jahres veröffentlichen, um in aller Munde zu sein. Ein handfestes und extem melodisch arrangiertes Stück 80er Metal wie "Desecrator" reicht völlig aus, um (zumindest in meinen vier Wänden) kurzerhand zum Dauerbrenner zu werden. Coole Gitarren, feine Melodien und eine super Stimme, die den imaginären "Thundersteel" Button bis zum Anschlag drückt, sind Gründe genug, um die zweite Ambush richtig gern zu mögen. In Summe klingt das Ganze zwar nicht extrem heavy oder kantig, astrein arrangierte Songs wie der Knaller "Night Of Defilers", der 80er Rocker "Chain Reaction" oder der Ohrwurm "Rose Of The Dawn" erfüllen aber dennoch alle Vorgaben und werden der traditionell ausgerichteten Gemeinde wie Öl runter gehen.

Wer also wieder mal ein völlig ungezwungenes Metal Album in der klassischen Schnittmenge aus Riot, Judas Priest, Stormwitch und Accept hören will, der kann hier völlig bedenkenlos zugreifen. Ambush müssen sich mit "Desecrator" keineswegs hinter Landsleuten wie Enforcer, Steelwing oder anderen "jungen Wilden" der "New-Spandex-Generation" verstecken!

Trackliste
  1. Possessed By Evil
  2. Night Of The Defilers
  3. Desecrator
  4. The Chain Reaction
  5. South Street Brotherhood
  1. Rose Of The Dawn
  2. Master Of The Sea
  3. Faster
  4. The Seventh Seal
Mehr von Ambush
Reviews
27.03.2020: Infidel (Review)
Exodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021
© DarkScene Metal Magazin