HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene
Upcoming Live
München 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Statistics
6270 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Triumphant - Herald The Unsung (CD)
Label: Heavy Forces
VÖ: 2014
Homepage | Facebook
Art: Review
Bad Lieutenant
Bad Lieutenant
(26 Reviews)
9.0
Schnallt die Patronengurte um, poliert eure Nieten- Armbänder und wischt die Dosenbier-rückstände von der Lederkutte, Triumphant sind gekommen um ein für alle mal klar zu stellen, wer zur Zeit das heißeste Black Thrash Eisen im wilden Westen schmiedet !

Gerade mal zwei Vorab- Songs waren Anfang 2014 vonnöten, schon tropfte dem erstaunten Tiroler Metal Volk der Begeisterungs-sabber vom Kinn. Mit jugendlicher "die Welt gehört uns" Attitude, beeindruckendem Songwritingtalent und produktionstechnischer Räudigkeit werden hier glorreiche ,längst vergangene Blütezeiten des Schwermetalls heraufbeschworen, ganz so als wäre nach Ende der 80er nichts nenneswert zitierwürdiges erschienen. Aber das beste ist: bei dem Ausmaß an Inbrunst und Dringlichkeit ihres Debuts ist man für eine Albumdauer mehr als nur gewillt, sich diesem Glauben anzuschließen !

Der Spirit früher Sodom bzw. Destruction ist klarerwiese Pflichtprogramm, nach kurzem, dunkel pathetisch anmutenden Intro beginnt "Nachzehrer" schon mal mit der schwarzmetallischen Unbarmherzigkeit der Marduk`schen Panzerdivision, streift kurz thrashige High Speed -Riffkunst, nur um dann Platz zu räumen für ein majestätisches Melodiegeflecht der Immortal-Schule, garniert mit unwiderstehlichen Halford`schen Eier -Kneif Screams, die Nocturno Culto (Darkthrone) bei aller Liebe zur alten Schule auf "The Underground Resistance" nicht annähernd so aufreizend geil hinbekommt, Chapeau!



Das Eingangsriff von "Zivod ispod obrnutog krsta" steuert schwarzbeflaggt Richtung frühe Running Wild, Gitarrensoli schielen schon mal nach "Hell Awaits", manche Growls und vor allem das ausgeprägte Verständnis für dynamische Komplexität der Songstrukturen lassen den Geist des guten Chuck Schuldiner auferstehen. Bloß stumpf eindimensional daherzupoltern ist Triumphants Sache jedenfalls nicht! "Nightfall" kommt als kurzes, grandioses Stück Dark Ambient daher, das im Abspann eines sinistren David Lynch Streifens für finale Gänsehaut sorgen könnte. Bitte in Zukunft mehr davon ! Dass die Band den Hörer immer wieder mit rasanten Tempowechseln schwindelig spielt und dabei konsequent eingängig bleibt, ringt einem zudem mächtig Respekt ab.

Triumphant stehen somit in bester Gesellschaft mit ähnlich gelagerten, zeitgenössischen Newcomern der Marke Ketzer oder Vampire, überholen eben genannte aber derartig spielerisch und eindrucksvoll, man mag es kaum glauben.

Wenn diese fünf tiroler Jungs nicht bald ganz groß werden, soll mich doch sprichwörtlich der Teufel holen !!




....um der Wichtigkeit dieses großartigen heimischen Releases gerecht zu werden, folgt auf Darksene in den nächsten Tagen noch das Review zur schmucken "Herald The Unsung" Vinyl Edition, die man sich keineswegs entgehen lassen, und die man als pflichtbewußter Banger unbedingt ins heimische Plattenregal evakuieren sollte...
Trackliste
  1. Triumfator (Intro)
  2. Nachzehrer
  3. Life Under The Inverted Cross
  4. Necromantic Force
  5. Devotion
  1. Nightfall (Intro)
  2. Fullmoon Over Transylvania
  3. Herald The Unsung
  4. Triumphant
Mehr von Triumphant
Ereb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn Arteries
© DarkScene Metal Magazin