HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Sphinx
Deathstroke

Review
Out Of This World
Out Of This World

Review
The Tea Party
Blood Moon Risng

Review
Dance With The Dead
Driven to Madness

Review
Exodus
Persona Non Grata
Upcoming Live
Hamburg 
Oberhausen 
Statistics
6275 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Shameless - Beautiful Disaster (CD)
Label: RSR Music
VÖ: 02.10.2013
Homepage
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Maggo
Maggo
(323 Reviews)
9.0
HOLY SHIT!!! Still und heimlich pirschen sich Alexx Michael und seine Shameless-Truppe raubkatzengleich unbemerkt von hinten an und schlagen dann unvermutet, aber umso tödlicher zu... was im Klartext heißen soll, dass ich es schlicht und einfach sensationell finde, dass hier ein Idealist wie der gute Alexx ohne Unterstützung eines namhaften Labels und damit einhergehend mit nur minimalster Promo-Maschinerie im Hintergrund so mir nichts dir nichts mit "Beautiful Disaster" DAS GLAM-ALBUM DES JAHRES 2013 kreiert hat.

Mr. Alexx Michael kommt aus München, schafft es aber konstant seit fast 15 Jahren, Sunset Strip-Heroen der "guten alten Zeit" um sich zu scharen, um mit deren Unterstützung gute bis sehr gute Hairspray-Alben zu produzieren und einzuspielen. Die Liste der Shameless-Mitwirkenden über die Jahre liest sich wie das "Who Is Who" der Hollywood-Szene, deren lückenlose Aufzählung würde aber den Rahmen dieser Zeilen sprengen, ringt mir jedoch allerhöchsten Respekt ab. Überhaupt sei der Idealismus dieses bayrischen "Glam-Asterix", der beinahe im Alleingang die Fahne dieser schillernden Ära der Rockmusik in unseren Breiten hochhält, mehr als nur positiv erwähnt. Ohne realistische Aussicht auf große kommerzielle und damit finanzielle Erfolge immer und immer wieder neben den üblichen "Blood, Sweat and Tears" wahrscheinlich auch beträchtliche finanzielle Mittel in sein Shameless-Baby zu investieren... ich sage nur "Hut ab!"

Nun aber zur Musik und hier ist Shameless mit Studioalbum Nummer 6 "Beautiful Disaster" endlich der ganz große Wurf gelungen. War auf den Alben der Vergangenheit immer wieder - zugegeben - einiges hervorragendes Songmaterial zu hören, ist es Alexx und Co dieses Mal zum ersten Mal uneingeschränkt gelungen, über die gesamte Spieldauer nicht nur zu überzeugen, sondern darüber hinaus auch zu begeistern. Der Job am Mikro wird auf "Beautiful Disaster" gleich dreifach besetzt. So veredelt neben den Shameless-"Stammsängern" Steve Summers (Pretty Boy Floyd) und Steve Rachelle (Tuff) dieses Mal auch die ehemalige The Runaways-Sängerin Cherie Currie die 11 fantastischen Tracks dieses Albums.

Die Devise heißt schlicht und einfach... Hits, Hits und noch mehr Hits!!! Ob beim grandiosen Opener "Greed Is God", beim genialen "You're Not Cinderella", beim überirdischen "Forever Ends Today", beim ungewöhnlich heavy tönenden "Train To Hell" oder auch bei der einfach nur genauso sensationellen wie melancholischen Ballade "You're Not Coming Home"... das ist Glamrock nahe der Perfektion, der nicht nur puren Gänsehautalarm auslöst, sondern vor 25 Jahren die Hitparaden der US of fucking A monatelang angeführt hätte. Die gelungenen Cover-Versionen von Alice Cooper's "Eighteen" und dem T Rex-Klassiker "Life's A Gas" und die satte, druckvolle Produktion runden den hervorragenden Gesamteindruck dieses Albums wohltuend ab.

Für Fans des Genres ist "Beautiful Disaster" ein absoluter Pflichtkauf, für Glam-"Ungläubige" ohne Scheuklappen ohne Zweifel einen Testdurchlauf wert und für mich persönlich neben der neuen Hell das Highlight des Jahres. Und jetzt wird nochmals auf "Play" gedrückt, die Augen geschlossen und vom letzten L.A.-Urlaub geträumt... Daumen hoch!!!

Trackliste
  1. Greed Is God
  2. Dear Mum
  3. You're Not Cinderella
  4. Forever Ends Today
  5. Fiction & Reality
  6. You're Not Comin' Home
  1. Train To Hell
  2. Eighteen
  3. Hold On To Your Dreams
  4. Rock 'N' Roll Girls
  5. Life's A Gas
Mehr von Shameless
Reviews
21.07.2007: Famous 4 Madness (Review)
News
21.02.2007: Neue CD im Anmarsch
Sphinx - DeathstrokeOut Of This World - Out Of This WorldThe Tea Party - Blood Moon RisngDance With The Dead - Driven to MadnessExodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In Time
© DarkScene Metal Magazin