HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
The Tea Party
Blood Moon Risng

Review
Dance With The Dead
Driven to Madness

Review
Exodus
Persona Non Grata

Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon
Upcoming Live
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Statistics
6273 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Dark Salvation - Bärgthron (CD)
Label: Eigenproduktion
VÖ: 10.04.2010
Homepage | MySpace
Art: Unsigned
Rudi
Rudi
(175 Reviews)
Dass mehr als 90 Prozent aller Veröffentlichungen in den Müll gehören, lässt sich natürlich über fast jede Musikrichtung sagen. Besonders qualvoll und ärgerlich wird es aber im Melodic Death Metal, wenn identitätslose Trendreiterei und Nachahmertum musikalische Finesse und zeitgemäß-garstige Kompositionen ersetzen.
Zwar bedienen sich die jungen Liechtensteiner Dark Salvation auch ausgiebig in den Asservatenkammern des modernen Metals und erschaffen schnittige Rhythmen, Twin-Leads und amtliches Gegrunze; schnell, zielsicher und passgenau in auffallend unnerviger deutscher Sprache. Vor allem wissen sie, wie man Wiedererkennung, Hooklines und Erinnerungsmotive so buchstabiert, dass Plattenfirmen nicht umhin können, ihre Songs ins formatierte Programm aufzunehmen. Nicht wegweisend oder originell, alles schon mal dagewesen – aber selten so frisch, so eingängig, so mitreißend wie hier.

Ihr erstes, selbstveröffentlichtes Album "Bärgthron" ist ein musikalischer Ausflug von Malmö über Göteborg nach Stockholm. Mitfahren lohnt sich! Dabei werden Erinnerungen an die frühen Tage einer Band wie In Flames wach, in denen sie durch ihre mitbestimmende Pionierarbeit einer ganzen neuen Generation den Stempel aufdrückten und die momentan noch vertragslosen Kulissenschieber im Spiel der Großen benötigten hier ebenfalls nur wenige Mittel, um starke Bilder zu erzeugen; Dark Salvation lassen auch Dank der fetten Produktion von V.O. Pulver und dem Semi-Hit "Prophezeiung" das ganz große Besteck aufdecken.
Man kann über vieles diskutieren, über diese großartige Leistung sicher nicht. Dark Salvation, Ihr könnt euch selber ein bisschen gratulieren.

Trackliste
  1. Im Nebelwald
  2. Schleier der Dunkelheit
  3. Bärgthron
  4. Trisuna
  1. Winternacht
  2. Prophezeiung
  3. Der Sturm
The Tea Party - Blood Moon RisngDance With The Dead - Driven to MadnessExodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: Feuer
© DarkScene Metal Magazin