HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene
Upcoming Live
München 
Saarbrücken 
Statistics
6270 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Allegaeon - Fragments Of Form And Function (CD)
Label: Metal Blade Records
VÖ: 16.07.2010
MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
RedStar
RedStar
(243 Reviews)
7.5
Wie erfrischend ist das denn? Mitten in die sommerliche Veröffentlichungsflaute platzt "Fragments Of Form And Function" wie eine Granate in die hitzebedingte Lethargie, bringt Schwung in den schweißgebadeten und kollapsnahen Kadaver und reaktiviert den auf die notwendigsten Verrichtungen reduzierten Organismus.
Mein lieber Herr Gesangsverein...die 5 technisch sehr versierten Herren, die sich 2008 in Colorado gründeten, liefern nach der selbstbetitelte EP nunmehr ihr Debutalbum ab … und was für eines!

Allegaeon (ausgesprochen: Uh-lee-juhn) nennt sich die Abrissbirne aus den Staaten, die sich anschickt, mit ihrem ersten vollständigen Longplayer (energetisch-dynamischen, neuen Extremmetal amerikanischer Prägung) neue Maßstäbe in Puncto moderner Härte festzuzementieren. Wo melodischer, technischer Death Metal in letzter Zeit fast schon zu einem Schimpfwort avanciert ist, finden die Amis einen eleganten Ausweg aus der eigentlich vorprogrammierten Schubladen-Sackgasse. Allegaeon schaffen die fast perfekte Symbiose aus technisch-verspieltem Gefrickel und drückender, eingängiger Härte – ein Balanceakt, der den Amis aufgrund des reifen und soliden Songwritings scheinbar blind zu gelingen vermag.

"FOFAF" ist in seiner ausgewogenen Mischung aus anspruchsvoller Komplexität und Spielkunst und simpel-effektiver Durchschlagskraft ein ganz starkes Debutalbum geworden! Das einzige, was ich den Herren vorwerfen muss, ist, dass die Songs auf der Debut-EP zum Teil noch stärker bzw. stringenter geraten sind, was Punkteabzüge bringt! Von diesen Herren wird/soll/muss man noch einiges hören!

Hier noch ein Song von der - sehr starken - Debut-EP:
Trackliste
  1. The Cleansing
  2. The Renewal
  3. Across the Folded Line
  4. The God Particle
  5. Biomech - Vals No. 666
  1. From Seed to Throne
  2. Atrophy of Hippocrates
  3. Point of Disfigurement
  4. A Cosmic Question
  5. Accelerated Evolution
Mehr von Allegaeon
Ereb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn Arteries
© DarkScene Metal Magazin