HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Skull Fist
Paid In Full

Review
CoreLeoni
III

Review
Enslave The Chain
Enslave The Chain

Review
Rammstein
Zeit

Review
Dirkschneider
My Way
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6310 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Ghost Brigade - Isolation Songs (CD)
Label: Season Of Mist
VÖ: 03.08.2009
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
RedStar
RedStar
(243 Reviews)
9.0
Obwohl von der Presse hochgelobt, wäre mir dieses ganz besondere Stück Musik ebenso wie das 2007 erschienene Debut "Guided By Fire" fast durch die "Lappen" (Achtung: Finnland - Witz!) gegangen. Ja, Finnen also ... neben Death- und Blackmetal ja auch groß in Sachen Dark/Gothic/Suicide Rock/Metal (Amorphis, Sentenced, HIM, The 69 Eyes...).

In diese Kerbe schlagen auch die Suomi-Rocker von Ghost Brigade. Wie der Albumtitel "Isolation Songs" schon verrät, ist das neue Album kein Soundtrack für einen Kindergeburtstag oder die nächste Poserrock-Party.

Unweigerlich werden beim Hören der neuen Scheibe Gedanken an Opeth, Katatonia, Amorphis, Sentenced oder auch Gojira (besonders Track Nr. 1) wach, ohne dass dem finnischen Sextett Plagiatsvorwürfe zu machen sind. Diese Bandnennungen sollen lediglich für den neugierigen Hörer das Feld abstecken, in dem Ghost Brigade agieren.

Ganz im Sinne der oben genannten Szenegrößen fabrizieren Ghost Brigade melancholischen, getragenen Death Metal mit emotional-ruhigen Akustikteilen. Diese Soundmischung ist versetzt mit doomigem, melodischem, hartem Riffing und wunderschönen Melodien, tollen Leads und Harmonien sowie pathetischen und progressiven Parts. Sänger Manne Ikonen pendelt zwischen großem, harschem Death-Metal Gegrowle und melodisch-verletzlichem Klargesang.

Ganz besonders gut gefallen mir die Finnen, wenn sich zu den melancholischen Melodien schroffe Riffs und Death Metal-Growls gesellen (siehe Track 1 und 6) und so die Stimmung neue Intensitätshöhepunkte erreicht.

"Isolation Songs" ist ein wunderschönes Album besonders für den Herbst, egal ob draußen dunkle Nächte mit klirrender Kälte oder wunderschön-glasige Herbsttage regieren ... das Laub ist aufregend-bunt und traurig-welk zugleich ... Vorfreude auf den kommenden Winter vermischt sich mit Trauer um den gewichenen Sommer. Genau so ist dieses Album aufzunehmen - ein Hybrid aus euphorischen Gefühlen und tiefer Traurigkeit. Ghost Brigade sind nicht wirklich Death, nicht Doom, nicht Dark/Gothic ...sondern alles in Einem.

Wer die oben genannten Bands mag, muss hier unbedingt reinhören. Die mit diesem Album transportierten Emotionen jagen einem einen Schauer nach dem anderen über den Rücken. Ein wichtiges, großes Album, ein besonderes Hörerlebnis - schwermütig und melancholisch, düster und episch, hart und pathetisch zugleich. Dieses Album darf und wird auch nicht im Wust der aktuellen Veröffentlichungen untergehen.

Da ist punktemäßig noch einiges möglich. Bitte mehr davon!

Trackliste
  1. Suffocated
  2. My Heart Is A Tomb
  3. Into The Black Light
  4. Lost In A Loop
  5. 22:22 - Nihil
  6. Architect Of New Beginnings
  1. Birth
  2. Concealed Revulsions
  3. Secrets Of The Earth
  4. A Storm Inside
  5. Liar (Bonustrack)
Mehr von Ghost Brigade
Skull Fist - Paid In FullCoreLeoni - IIIEnslave The Chain - Enslave The ChainRammstein - ZeitDirkschneider - My WayKilling Joke - Lord Of ChaosAxel Rudi Pell - Lost XXIIIDavid Judson Clemmons - Lights For The LivingTreat - The EndgameHardcore Superstar - Abrakadabra
© DarkScene Metal Magazin