HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Live
21.11.2022
Bad Wolves
Olympiaworld, Innsbruck

Review
Behemoth
Opvs Contra Natvram

Review
Soilwork
Övergivenheten

Review
Defleshed
Grind Over Matter

Review
Royal Hunt
Dystopia Part II
Upcoming Live
Hamburg 
Saarbrücken 
Statistics
6389 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Neal Morse - ? (CD)
Label: Inside Out
VÖ: 28.10.2005
Homepage | MySpace
Art: Review
Werner
Werner
(1144 Reviews)
8.0
"?" - da ergeht es mir ähnlich dem Kollegen Stefan, der vor circa einem Jahr Neal's Zweitwerk "One" bemusterte und sich ebenso mit dem Soloprojekt des ex- Spocks Beard Sänger bis dato nicht ernsthaft auseinander setzte.

Zunächst mal die Fakten: involviert wurden auf dem dritten Longplayer Fixgrößen wie DT's Octopus Mike Portnoy und Randy George, als auch die Gäste Roine Stolt (The Flower Kings), Steve Hackett (ex Genesis), Jordan Rudess (ex- DT), und Neil's Bruder Al. Leute, denen zeitloser, relaxter, fein gespickter, mancherorts leicht aus dem Fenster lehnender Prog Rock gut zu Gesicht steht, dürften hier - von der treuen Morse und SB Anhängerschaft mal abgesehen - fündig werden, da sich (Genre-) pflichtbehaftete Frickeleien aber auch Songstrukturen bzw. deren Länge im satt grünen Bereich herum tummeln und diese schier künstlerische Grenzenlosigkeit - seien es mal hier föhnige Bläsereinsätze, da federleicht angelegte Keyboardparts oder dort monumentale Chöre - in feinstem Ambiente edel verpackt widerspiegelt. Für mich jedenfalls eine Überraschung, hatte ich vor Einlegen dieser CD nebst imaginären Fragezeichen schlimmere Befürchtungen was das Kapitel „zumutbare“ Konsumierung betrifft - und genau das ist der springende Punkt: obwohl allerlei Soundcollagen und Facetten in einem Topf zusammentreffen, weiß dieses Gerät auf Anhieb zu begeistern. Gehört zu den schönsten Progressiv Scheiben des auslaufenden Jahres aber auch genauso zum engen Kreis der Wärme spendenden Treueseelen. Und dies ist von Zeit zu Zeit gefragt - vor allem jetzt, in den heran nahenden Fröstelnächten ...
Trackliste
  1. The Temple Of The Living God
  2. Another World
  3. The Outsider
  4. Sweet Elation
  5. In The Fire
  6. Solid As The Sun
  1. The glory Of The Lord
  2. Outside Looking In
  3. 12
  4. Deliverance
  5. Inside His Presence
  6. The Temple Of The Living God
Mehr von Neal Morse
Behemoth - Opvs Contra NatvramSoilwork - ÖvergivenhetenDefleshed - Grind Over MatterRoyal Hunt - Dystopia Part IIDoomocracy - UnorthodoxSatan - Earth InfernalDevin Townsend - LightworkO.R.K. - ScreamnasiumJoe Lynn Turner - Belly Of The BeastWalkin Wolf - Strange, Lost & Familiar Places
© DarkScene Metal Magazin