HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Teramaze
Flight Of The Wounded

Review
Leatherwolf
Kill The Hunted

Review
Monster Truck
Warriors

Live
21.11.2022
Bad Wolves
Olympiaworld, Innsbruck

Review
Behemoth
Opvs Contra Natvram
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
7130 Reviews
854 Berichte
7 Konzerte/Festivals
Anzeige
22.11.2022: Geben ihre Auflösung bekannt (Nuclear Assault)
Nuclear Assault - Geben ihre Auflösung bekanntDie Hardcore/Thrasher von NUCLEAR ASSAULT haben sich getrennt, wie Gitarrist Erik Burke in einem Facebook-Kommentar bestätigte.

Zuvor hatten NUCLEAR ASSAULT auf ihrer Facebook-Seite bereits ein Foto gepostet, das einen Grabstein mit der Inschrift "R.I.P.", dem Bandlogo und den Jahreszahlen "1985 - 2022" zeigte, und die Seite wenig später komplett gelöscht. Als ein Fan sich bei Facebook kurz darauf einen Auftritt der Band in Kanada wünschte, kommentierte Erik Burke: "Nuke gibt es leider nicht mehr."

Bereits vor dem Decibel Metal & Beer Festival im Juni hatte Bassist Dan Lilker im Gespräch mit dem "Decibel"-Magazin verlauten lassen, dass es vermutlich der letzte NUCLEAR ASSAULT-Auftritt sein würde: "Wir werden so ziemlich den Sack zumachen. Wir werden ja auch alle nicht jünger. Die Leute haben Verpflichtungen und solche Sachen." Quelle: rockhard.de
Nuclear Assault im Internet
Mehr von Nuclear Assault
News
02.06.2015: "Analog Man In A Digital World" Lyric-Clip.
02.05.2015: Hörprobe der anstehenden "Pounder" EP.
03.11.2004: Tracklist zum neuen Album
27.05.2004: neues Album
19.02.2002: KULT-Nuclear Assault live
Reviews
23.01.2011: Handle With Care (Classic)
14.07.2007: Louder Harder Faster Dvd (Review)
11.08.2005: Third World Genocide (Review)
Teramaze - Flight Of The WoundedLeatherwolf - Kill The HuntedMonster Truck - WarriorsBehemoth - Opvs Contra NatvramSoilwork - ÖvergivenhetenDefleshed - Grind Over MatterRoyal Hunt - Dystopia Part IIDoomocracy - UnorthodoxSatan - Earth InfernalDevin Townsend - Lightwork
© DarkScene Metal Magazin