HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ambush
Infidel

Review
Headless Beast
Phantom Fury

Review
Throne Of Iron
Adventure One

Review
Psychotic Waltz
The God-shaped Void

Review
Shakra
Mad World
Upcoming Live
Innsbruck 
Wörgl 
München 
Statistics
6765 Reviews
840 Berichte
77 Konzerte/Festivals
Anzeige
18.02.2014: Verkaufen 200.000 Tickets in knapp 2 Stunden. (Böhse Onkelz)
Böhse Onkelz - Verkaufen 200.000 Tickets in knapp 2 Stunden.Anbei zwei aktuelle Statements der Böhsen Onkelz, nachdem sowohl das erste Konzert, wie auch das Zusatzkonzert am Hockenheimring (20. und 21. Juni 2014) in Rekordzeit ausverkauft waren. Vollinhaltlich dürfen wir folgerichtig auf mehrere Shows hoffen...

Anbei das Statement von Stephan Weidner:

"Sold Out in 50 Minuten!

Sag mal, spinnt ihr? Kann mich mal jemand kneifen?

Ich habe mit vielem gerechnet, aber das sprengt jeden Rahmen.
Fast 100.000 Tickets in nicht mal einer Stunde, das nenne ich eine Ansage!
Hockenheim kann sich warm anziehen. Ich habe mir sagen lassen, das es bisher überhaupt nur drei Bands geschafft haben, den Ring auszuverkaufen, namentlich AC/DC, Bon Jovi und Robbie Williams. Keine schlechte Gesellschaft wie ich finde. Als wäre das allein nicht schon eine Sensation, sieht es nun so aus, als würden wir mit den Onkelz, alles bisher dagewesen in den Schatten stellen, und an einem Wochenende vor annähernd 200.000 Leuten auftreten. 2 fast ausverkaufte Shows auf dem Hockenheimring! Da kann man schon mal die Balance verlieren. Was sind das für Dimensionen? Mittlerweile befürchte ich, dass selbst das nicht reicht, die Nachfrage zu befriedigen. Liebe Leute, seht es uns nach, damit konnte niemand rechnen, daran haben wir, die Onkelz, im Traum nicht gedacht. Unserem Mitveranstalter, Wizzard Promotion, ist es zu verdanken, das die so klug waren für den Fall der Fälle einen 2. Tag zu optionieren, wir hätten uns das nicht getraut. Ich weiß nicht, wohin das noch führen wird, aber mir scheint, die Onkelz sind größer als jemals zu vor. Erlaubt mir, euch im Namen der Band zu danken.

Euer Stephan"


Und ergänzend das letzte Statement der Band:

"Hallo zusammen

erst einmal: Danke. Erneut. Ihr habt das zweite Konzert auf dem Hockenheimring ausverkauft. In weniger als vierzig Minuten.

Doch lassen wir einmal alle Emotionen aus dem Spiel. Auf der einen Seite unsere und die Freude aller, die Tickets für den 20igsten und 21igsten Juni bekommen haben und auf der anderen Seite die verständliche Enttäuschung derer, die leer ausgegangen sind und dann – ebenfalls verständlich -, eBay und uns als Sündenböcke auserkoren haben.

Lassen wir kurz die Fakten sprechen, um vielleicht wieder etwas Objektivität in die Diskussion mit einfließen zu lassen:
Wir zählen bis heute 957 Auktionen auf eBay. Davon verkaufen die meisten 2 Tickets, viele eins. Kleinanzeigen gibt es – allerdings nur in geringer Anzahl. So verschwindend gering, dass sie kaum erwähnenswert sind.

Gehen wir also mal von 2 Tickets pro Verkauf aus. Hochgerechnet kommen wir so auf nicht einmal 2.000 Tickets, die bei eBay angeboten werden. Nimmt man das Fassungsvermögen des Hockenheimrings, dann sind das etwas über 1 Prozent.

Klingt wenig. Ist es auch. Aber natürlich ist dieser eine Prozent ärgerlich. Für uns alle und am meisten für euch. Es macht uns genauso wenig Spaß mit anzusehen, wie ein kleiner Teil von Menschen versucht, sich an unserer Re-Union zu bereichern. Nicht auf unsere Kosten – sondern auf eure. Das ist bitter, und in diesen Zeiten der rasant schnellen Informationsverarbeitung- und Weitergabe natürlich noch viel heftiger. Dennoch (und auch wenn es viele gerade nicht wahrhaben wollen): Diese Problematik gab es schon 2005. Schaut euch nur mal an, wie viele News-Einträge wir damals alleine zur eBay verfasst haben.

Wir gehen gegen die größten Auswüchse vor. Seit heute liegt uns eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg vor, die unmissverständlich ansagt, dass jeder gewerbliche Wiederverkäufer, der sich bei uns Tickets gekauft hat um sie anschließend weiterzuverkaufen, ein Problem hat. Wir sind aktiv und an der Sache dran, unsere Rechtsanwaltskanzlei und wir stehen in engem Austausch und täglich beraten wir, wie wir weiter vorgehen.

Bei allem Kummer und aller Enttäuschung:

Es ist nicht aller Tage Abend. Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen, dass sich die Lage entzerren wird. Früher oder später.
Das Wochenende auf dem Hockenheimring ist – um es noch einmal in aller Deutlichkeit zu sagen – nicht die letzte Chance für euch alle, die Onkelz live zu sehen.
Wir freuen uns auf euch. Lasst uns jetzt wieder normal miteinander sprechen, ok?

Die Onkelz"

Böhse Onkelz im Internet
Mehr von Böhse Onkelz
Ambush - InfidelHeadless Beast - Phantom FuryThrone Of Iron - Adventure OnePsychotic Waltz - The God-shaped VoidShakra - Mad WorldRoss The Boss - Born Of FireTygers Of Pan Tang - RitualThe Night Flight Orchestra - AeromanticBurning Witches - Dance With The DevilIronflame - Blood Red Victory
© DarkScene Metal Magazin