HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Helhorse
Hydra

Interview
Pyracanda

Review
Sonata Arctica
Talviyö

Review
Wallop
Alps On Fire

Review
Atlantean Kodex
The Course of Empire
Upcoming Live
München 
Baden 
Pratteln 
Statistics
5943 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Grand Magus - Wolf God (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 09.04.2019
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2885 Reviews)
6.5
Bei Grand Magus verhält es sich ähnlich wie bei The Walking Dead. War die Sache zu Beginn der Reise noch durchaus interessant, packend und cool, vielleicht sogar noch innovativ, so plätschert die Chose seit einigen Jahren im ewig gleichen Dauerschleifenmodus über uns herein. TWD hab ich Mitte der neuen Staffel endgültig beendet, weil einfach gar keine Ideen mehr auftauchen, die es wert machen seine Zeit zu opfern. Bei Grand Magus und "Wolf God" könnte es sich ähnlich verhalten, weil wir rein gar nichts geboten bekommen, was nicht schon auf den älteren und besseren Alben gehört haben. An's Aufhören denken die Schweden dabei zwar kaum, mit durchschnittlich guten Songs voller Bandtrademarks der Güte "Brother Of The Storm", "Spear Thrower", "To Live And Die In Solitude" oder "Wolf God", werden Grand Magus aber trotz aller livetauglichen Schwere und Atmosphäre, die ihr Epic-Stoner-Doom immer noch an sich hat, sicher keine großen Sprünge mehr machen und so kann sich aufgrund der eindimensionalen Handhabe auch jedermann gerne mein review zu "Sword Songs" durchlesen, um mehr Details zu erhaschen.

Am Ende des Tage ist "Wolf God" nämlich ziemlich genau gleich geartet wie sein Vorgänger, außer vielleicht, dass "Sword Songs" in der Tat die besseren Songs vom Stapel lassen durfte...

Trackliste
  1. .
Mehr von Grand Magus
Helhorse - HydraSonata Arctica - TalviyöWallop - Alps On FireAtlantean Kodex - The Course of Empire Hammerfall - DominionDestruction - Born To PerishSacred Reich - AwakeningRockett Love - Greetings from RocketlandIcarus Witch - Goodbye Cruel WorldLordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7
© DarkScene Metal Magazin