HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Them
Manor of the Se7en Gables

Review
Garagedays
Here It Comes

Review
Mob Rules
Beat Reborn

Review
Behemoth
I Loved You At Your Darkest

Review
Obscura
Diluvium
Statistics
5797 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Black Label Society - SKullage (CD)
Label: Armoury Records
VÖ: 05.06.2009
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2838 Reviews)
Keine Wertung
Mit "Skullage" erreicht den Rock Fan nun bereits vier Jahre nach "Kings Of Damnation" eine neue Kollektion der Großtaten von Zakk Wylde und seiner Black Label Society. Das Ergebnis hätte dabei sicher üppiger ausfallen können, zumal Zakk nach 10 Jahren BLS bereits sieben Studioalben am Drecksbuckel hat und eine Auswahl von 13 Songs zwangsläufig einige große Hits vermissen lässt.
Daran, dass die verbratenen Nummern allesamt Klasse sind ändert das natürlich rein gar nix und so kann man sich einmal mehr davon überzeugen, welch grandiose Rockgranaten der Ozzy Leadgitarrist verbrochen hat und wie staubtrocken und hemmungslos erdig die Black Label Society seit Anbeginn ihrer Tage zockt. Die Highlights des Querschnittes muss eh jeder selbst bestimmen, Nummern wie die "Mafia" Überhits "Fire It Up", "Suicide Messiah" und die perfekte Ballade "In This River" sind aber wohl Hitgarant für jedermann und wer sich gegen die packenden Grooves einer Nummer wie "Bleed For Me" wehren kann, vor dem zieh ich auch meinen Hut. Als Bonus Häppchen kann man dann neben einem Instrumental noch drei Accoustic Live Versionen von "The Blessed Hellride", "Spoke In The Wheel" und "Stillborn" erben. Die aufgrund einer viel zu kurz geratenen Spielzeit leicht getrübte Laune kann das aber nicht wirklich heben und so sei Fans des Bärtigen geraten, die mit Videoclips und Livesequenzen bestückte DVD Edition der Angelegenheit zu verhaften.

Neulinge, Einsteiger und Nichtsahnende sind bei "Skullage" aber in jedem Fall perfekt bedient um den ersten Schritt in die Welt der Black Label Society zu wagen. Es lohnt…

Trackliste
  1. Machine Gun Man
  2. Dead As Yesterday
  3. All For You
  4. 13 Years Of Grief (edit)
  5. Bleed For Me
  6. Doomsday Jesus
  7. Stillborn
  8. Won't Find It Here
  1. Suicide Messiah
  2. In This River
  3. Fire It Up
  4. New Religion
  5. Instrumental Intro (acoustic)
  6. The Blessed Hellride (acoustic)
  7. Spoke In The Wheel (acoustic)
  8. Stillborn (acoustic)
Mehr von Black Label Society
Them - Manor of the Se7en Gables Garagedays - Here It ComesMob Rules - Beat RebornBehemoth - I Loved You At Your DarkestObscura - DiluviumThorium - ThoriumHeads For The Dead - Serpent’s curseUncle Acid And The Deadbeats - WastelandSaffire - Where The Monsters DwellA Dying Planet - Facing the Incurable
© DarkScene Metal Magazin