HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Invidia
As The Sun Sleeps

Review
Astral Doors
Black Eyed Children

Review
Trance
The Loser Strikes Back

Review
Hate S.A.
La Sangre Del Tiempo

Live
10.04.2017
Haken
Schlachthof, Wiesbaden
Statistics
5485 Reviews
453 Classic Reviews
272 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Jorn - Spirit Black (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 05.06.2009
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Maggo
Maggo
(322 Reviews)
7.5
Den Herrn Lande muss man dem rockig interessierten Musikliebhaber im Normalfall nicht mehr vorstellen, tendiere ich denn schon zur Ansicht, dass die musikalische Omnipräsenz des norwegischen Ausnahmesängers über kurz oder lang zum Kontraproduktiven neigt, platziert der Mann doch neben den Releases seiner zahlreichen Projekte, Ex-Bands und Gastsänger-Auftritten auch seine Solo-Alben sozusagen im Jahresrhythmus in die Regale der Plattenläden dieser Welt.

Der turnus-mäßige 2009er-Output von Jorn trägt den Titel "Spirit Black" und beglückt uns mit 9 guten bis sehr guten klassischen Hardrock-Kompositionen mit unüberhörbaren Metal-Einflüssen. Songs wie der mächtige, treibende Titeltrack als Opener, der auf jedem Dio-Album hervorragende Figur abgeben würde, das fantastische "Rock N Roll Angel" oder das mega-geile Tarja Turunen-Cover "I Walk Alone", das zeigt, dass ein guter Song in fast jedem Soundkleid ganz einfach ein guter Song bleibt, sind die Speerspitzen dieses kräftig und satt von Tommy Hansen produzierten Silberlings. Der Rest des Albums fällt zwar bezüglich des Energie-Levels und der stimmlichen Machtdemonstration dieses Klasse-Sängers um nichts ab, hat aber die eine oder andere Gesangslinie am Start, die nicht restlos zu überzeugen weiß.

Trotzdem kann mich Jorn mit "Spirit Black" aufgrund der Wucht der Songs unterstrichen durch eine Top-Produktion gepaart mit dieser Mega-Röhre absolut überzeugen. Absolut antestenswert.

Jorn - "Spirit Black"
Trackliste
  1. Spirit Black
  2. Below
  3. Road Of The Cross
  4. The Last Revolution
  5. City In Between
  1. Rock N Roll Angel
  2. Burn Your Flame
  3. World Gone Mad
  4. I Walk Alone
Mehr von Jorn
Kommentare
Petra
Petra
18.09.09 21:21: Mhmmmm !!!
....ich als bekennender Jorn Fan find die Scheibe recht gut, natürlich nichts gegen die "Out to Every Nation" oder " The Duke", aber sie kommt langsam.....!!! B-)
Invidia - As The Sun SleepsAstral Doors - Black Eyed ChildrenTrance - The Loser Strikes BackHate S.A. -  La Sangre Del TiempoHail Spirit Noir - Mayhem In BlueEclipse - MomentumMastodon - Emperor Of SandBlack Star Riders - Heavy FireInfernal Majesty - No GodBody Count - Bloodlust
© DarkScene Metal Magazin