HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Amon Amarth
The Great Heathen Army

Review
Shinedown
Planet Zero

Review
Destruction
Diabolical

Review
Michael Romeo
War Of The Worlds Pt. 2

Review
Municipal Waste
Electrified Brain
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6337 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Emissary - The Wretched Masquerade (CD)
Label: Underground Power
VÖ: 2022
Facebook
Art: Review
Alex Fähnrich
Alex Fähnrich
(239 Reviews)
9.0
Da hat unser lieber Helle mal wieder tief im Untergrund gewühlt und einen weiteren US-Metal-Schatz zutage gefördert. EMISSARY wurden Ende der Achtziger gegründet und nahmen 1989 ihr erstes Demo auf. Nach dem Umzug von Sänger Jym Harris von Nevada nach Oregon wurde die Band dann komplett umformiert und veröffentlichte eine Reihe weiterer Demos.
Für ein Album reichte es leider nicht, was wohl der Tatsache geschuldet war, dass diese Zeit bekanntermaßen für traditionellen Power Metal einfach nicht die beste war. An der Qualität der Songs kann es nicht gelegen haben, denn EMISSARY erinnern mit Stücken wie ‚Hypochondriac‘, ‚In Solitude‘ oder ‚Out Of Reach‘ an Kultgruppen wie Metal Church oder Siren.

Vor allem Jyms Vocals klingen wie eine etwas mildere Version von Doug Lee und vermögen den ein oder anderen Gänsehautmoment zu erzeugen. Aber auch die Gitarrenarbeit des Duos Dahlen/Francipane ist absolut hörenswert. Tim Dahlen ist seit Anfang der Neunziger im Line-Up, als Harris auch noch hinterm Schlagzeug saß. Dies kann man auf der zweiten CD hören, auf der u.a. alte Demoversionen der acht Albumtracks von CD 1 enthalten sind.

Insgesamt eine absolut wertige Doppel-CD mit lesenswerten Linernotes und coolem Coverartwork. Schön, dass EMISSARY auf diese Weise doch noch zu ihrem mehr als überfälligen ersten Longplayer kommen, der alleine für sich schon die Anschaffung wert wäre. In Kombination mit dem nochmal doppelt so langen Streifzug durch die Bandgeschichte auf der Bonus-CD ist "The Wretched Masquerade" aus meiner Sicht für US-Metal-Trüffelschweine sogar essentiell.
Falls Ihr jetzt Bock bekommen habt, wendet Euch vertrauensvoll an underground-power@web.de

Trackliste
  1. The Silent Treatment
  2. Chemical Hatred
  3. Hypochondriac
  4. In Solitude
  1. Ruler Of Defiance
  2. Out Of reach
  3. Crash and Burn
  4. Pine Box
Amon Amarth - The Great Heathen ArmyShinedown - Planet ZeroDestruction - DiabolicalMichael Romeo - War Of The Worlds Pt. 2Municipal Waste - Electrified BrainMortal Sin - Face Of DespairLord Vigo - We Shall OvercomeJeff Scott Soto - ComplicatedEmissary - The Wretched MasqueradeThe 69 Eyes - Drive
© DarkScene Metal Magazin