HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Me And That Man
New Man,New Songs,Same Shit,Vol.1

Review
Stallion
Slaves Of Time

Review
Ambush
Infidel

Review
Headless Beast
Phantom Fury

Review
Throne Of Iron
Adventure One
Statistics
6031 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Tygers Of Pan Tang - Ritual (CD)
Label: Mighty Music
VÖ: 30.11.2019
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1037 Reviews)
8.0
Von all den Rückkehrern der NWoBHM Szene, die im abgelaufenen Jahr der Reihe nach bärenstarke Alben ablieferten, sind die Tygers Of Pan Tang mittlerweile die rockigste Combo, also zumindest an der Nahtstelle zwischen kernigem Hardrock und melodischem Metal einzuordnen. Das selbstbetitelte 2016er Werk hatte nicht nur dies eindrucksvoll bewiesen, sondern auch, dass mit frisch-knackigem Songwriting und einer glücklichen Wahl des Sängers (Jacopo Meille) so einiges voran geht.

"Ritual" war eine jener CDs, die ich während der herbstlichen Autofahrten mindestens 10x hintereinander rotieren ließ und dabei immer wieder von einem sauguten Gefühl begleitet wurde. Nicht weil sie wunder wie perfekt ist, sondern weil der Großteil des Liedguts derart überzeugend, kraftvoll und flockig um die Ecke kommt, dass es einem beinahe die Schuhe auszieht. Hier spreche ich speziell von den ultimativen Ohrwurmgranaten "Worlds Apart", "Destiny", "White Lines" (Hammer!) und "Love Will Find A Way", Momente, die ein Hardrocker Herz dreimal höher schlagen lassen. Man täte Songs wie "Rescue Me", "Raise Some Hell" und "Spoils Of War" in weiterer Folge unrecht, sie lediglich als Mitläufer abzustempeln, denn dafür sind sie einfach zu gut, aber sie vermögen halt eben nicht ganz in jenen Hirnarealen zu kitzeln, wie es ob genannte tun.

Bratende Klampfen, voller Punch von der Rhythmusfraktion, geschmeidige Vocals – das alles edel verpackt in ausbalancierten Kompositionen. Tygers Of Pan Tang haben via "Ritual" weit mehr als ihre Hausaufgaben gemacht, die alten Hasen wissen mehr denn je, ihre Klientel zu verführen.

Trackliste
  1. Worlds Apart
  2. Destiny
  3. Rescue Me
  4. Raise Some Hell
  5. Spoils Of War
  6. White Lines
  1. Words Cut Like Knives
  2. Love Will Find A Way
  3. Damn You
  4. Art Of Noise
  5. Sail On
Mehr von Tygers Of Pan Tang
Me And That Man - New Man,New Songs,Same Shit,Vol.1 Stallion - Slaves Of TimeAmbush - InfidelHeadless Beast - Phantom FuryThrone Of Iron - Adventure OnePsychotic Waltz - The God-shaped VoidShakra - Mad WorldRoss The Boss - Born Of FireTygers Of Pan Tang - RitualThe Night Flight Orchestra - Aeromantic
© DarkScene Metal Magazin