HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6270 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Unruly Child - Worlds Collide (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 15.10.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Maggo
Maggo
(323 Reviews)
8.0
16 Jahre nach dem offiziellen Split von Unruly Child erreichen uns dieser Tage zwei Frohbotschaften aus dem Lager der kanadischen AOR/Melodic Rocker. Erstens – gibt’s mit "Worlds Collide" ein fantastisches, brandneues Album zu hören und – zweitens – sogar in Originalbesetzung.

Gitarrist Bruce Gowdy und Keyboarder Guy Allison vereinten sich für die Arbeiten zu "Worlds Collide" mit Ur-Sänger Mark Free, der nach einer Geschlechtsumwandlung nunmehr unter dem Namen Marcie Michelle Free firmiert. Eier ab heißt aber Gott sei Dank nicht Stimme weg, denn Free singt nach wie vor äußerst geil und klingt eigentlich immer noch sehr maskulin. Nun aber genug der Nebensächlichkeiten – das Wichtigste sind noch immer die Songs – in diesem Fall 12 an der Zahl – und die sind sehr gut gelungen. Ob bei den zahlreichen Halbballaden ("Talk To Me", "Read My Mind" und "Tell Another Lie") oder dem einen oder anderen absoluten Feelgood-Rocker ("Show Me The Money", "When Worlds Collide") – das Songwriting ist zwar zugegeben nicht übermäßig originell, aber über die gesamte Spielzeit durchaus treffsicher in Bezug auf schöne Gesangslinien, coole Refrains, dem Vermeiden von peinlichen Kitschmomenten und ganz allgemein im Versprühen positiver Vibes. Ohne jeden kreativen Durchhänger präsentieren uns Unruly Child trotz der mächtig polierten Produktion wie man AOR/Melodic Rock auch im Jahr 2010 noch effektiv inszenieren kann.

Fazit: "Worlds Collide" ist eine Kollektion von Mainstream-tauglichem, aber nicht minder hochprozentigem (Kommerz-)Radiorock, der AOR-Freunde begeistern wird.

Unruly Child - "Very First Time"
Trackliste
  1. Show Me The Money
  2. Insane
  3. When We Were Young
  4. Tell Another Lie
  5. Love Is Blind
  6. When Worlds Collide
  1. Talk To Me
  2. Life Death
  3. Read My Mind
  4. Neverland
  5. Very First Time
  6. You Don't Understand
Ereb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn Arteries
© DarkScene Metal Magazin