HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Sphinx
Deathstroke

Review
Out Of This World
Out Of This World

Review
The Tea Party
Blood Moon Risng

Review
Dance With The Dead
Driven to Madness

Review
Exodus
Persona Non Grata
Upcoming Live
Oberhausen 
Pratteln 
Statistics
6275 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Titus Tommy Gunn - La Peneratica Svavolya (CD)
Label: Mystic Production
VÖ: 19.04.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Maggo
Maggo
(323 Reviews)
6.5
Acid Drinkers-Sänger und Bassist in Personalunion Tomasz „Titus“ Pukacki startet unter dem Pseudonym Titus Tommy Gunn nun eine Solokarriere und präsentiert mit "La Peneratica Svavolya" sein Studio-Debüt.

Mit einem Maultrommel-Intro, der politisch als auch gesellschaftlich unkorrekten rhetorischen Frage „Did you hear the bitch is dead?“ und einem mehr als nur dreckigen Lacher eröffnet der freakige Pole ein 10-teiliges Rock’n’Roll-Party-Feuerwerk, das wirklich Spaß macht. Angelehnt an den guten alten Motörhead-Sound mit durchaus etwas Iron Maiden-lastiger Gitarrenarbeit rockt der gute Titus voll auf die Zwölf, wobei sein zum Teil heftiger Akzent in der englischen Sprache für zusätzlichen Charme sorgt. Partysound pur ist die Devise und das zieht der Mann aus Posen schweißtreibend und dreckig über die gesamte Spielzeit auch gnadenlos durch. Die makellose Produktion unterstützt perfekt den rauen Sound des Songmaterials und macht die Scheibe zu einer erdigen homogenen Einheit.

Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Album in der Live-Situation hervorragend funktionieren wird. Auf Konserve muss man jedoch trotz aller Euphorie feststellen, dass auf Grund der Eindimensionalität der Songs die Chose nach spätestens 20 Minuten irgendwie langweilig wird, zu plätschern beginnt und daher trotz des grundsätzlich fantastischen Sounds des Albums bei der Bewertung der eine oder andere Punkt abgezogen werden muss.

Titus Tommy Gunn - "Big Brutal Swings"
Trackliste
  1. The Bitch Is (Still) Dead
  2. Varan's 10
  3. The Awakening
  4. Scarass
  5. Grand+Snow+Gorilla
  1. Vein Calls: Eat!
  2. One Scotch Please
  3. The Singer
  4. Big Brutal Swings
  5. As Long As You
Sphinx - DeathstrokeOut Of This World - Out Of This WorldThe Tea Party - Blood Moon RisngDance With The Dead - Driven to MadnessExodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In Time
© DarkScene Metal Magazin