HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6270 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Shadowside - Dare To Dream (CD)
Label: NL Distribution
VÖ: 28.05.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Maggo
Maggo
(323 Reviews)
5.5
Shadowside beehren uns aus dem sonnigen Brasilien und versuchen nun nach unzähligen heimischen Support-Slots für Kapazunder wie Helloween und Sepultura mit Album Nummer 2 "Dare To Dream" den Sprung in internationale Gewässer zu schaffen.

Angeführt von Frontfrau Dani Nolden am Mikro, deren kraftvoller Stimme man definitiv biologisch nicht vorhandene Eier zugestehen muss, rockt sich das Quartett durch 11 Tracks, die man entweder als Metal mit Hardrock-Einflüssen bezeichnen könnte oder auch umgekehrt. Wie auch immer – Begeisterungsstürme rufen diese eher biederen Kompositionen bei mir jedoch in keinster Weise hervor. Durchschnittlichkeit – wohin das Auge auch blickt bzw. das Ohr hört – regiert die 52 Minuten dieser austauschbaren, eher höhepunktslosen Reise durch die Musiklandschaft von "Dare To Dream". Fairerweise muss man das eingängige, wirklich gute Song-Trio "In The Night"/"Hideaway"/"Baby In The Dark" von diesem Kommentar ausnehmen, „das Kraut fett“ – wie wir Tiroler sagen – machen diese wenigen akustischen Lichtblicke die Chose hier aber auch nicht mehr wirklich.

Shadowside dürfen trotz dieser Performance auf "Dare To Dream" natürlich weiterhin „wagen zu träumen“, falls sich die Brasilianer jedoch nicht enorm im Songwriting für eventuelle weitere Veröffentlichungen steigern, sehe ich schwarz für die internationale Karriere.

Shadowside - "Hideaway"
Trackliste
  1. Nation Hollow Mind
  2. In The Night
  3. Last Thoughts
  4. Hideaway
  5. Baby In The Dark
  6. Ready Or Not
  1. Memories
  2. Wings Of Freedom
  3. Time To Say Goodbye
  4. Life Denied
  5. Dare To Dream
  6. Everlasting Sun (Bonus Track)
Ereb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn Arteries
© DarkScene Metal Magazin