HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ozzy Osbourne
Ordinary Man

Review
H.E.A.T.
II

Review
Skull Koraptor
Chaos Station

Review
Revolution Saints
Rise

Review
Denner's Inferno
In Amber
Upcoming Live
München 
Aarau 
Statistics
6012 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Alter Bridge - Fortress (CD)
Label: Roadrunner Records
VÖ: 27.09.2013
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2905 Reviews)
9.0
Die vielleicht beste "moderne" Hard Rock und Metal Band unserer Zeit, die Band mit dem vielleicht besten Rocksänger der letzten zehn Jahre, steht mit ihrem vierten Streich vor der Tür und es ist wenig überraschend, dass auch "Fortress" nahezu makellos ist. Dabei gehen die vier Amis ihren Weg unbeirrt weiter. Härter, komplexer und düsterer lautet das Motto. Das bedeutet zwar auch, dass "Fortress" nicht sofort zündet, heißt aber auch, dass Alter Brdige konstant auf alles scheißen, dass irgendwie dem Muster des Mainstream entspricht.

Das beginnt mit dem überlangen Opener "Cry Of Achilles", der nicht nur mit Flamenco-Gezupfe, sondern mit extrem heavy Gitarrenwuchten brilliert. Dass der Refrain, die Riffs, die unverkennbaren Gitarrenläufe und die Melodien genial sind, ist klar und gilt auch für alle weiteren Songs. Die Heavyness die "Fortress" jedoch über weiteste Strecken übermittelt war nicht unbedingt zu erwarten. Mark Tremonti dreht hart an der Schraube, wenn er ein "Addicted To Pain" in ruppigem Tempo zündet, bei "Bleed It Dry" die Saiten vibrieren lässt und erst beim bluesig, psychedelischen "Lover" halbwegs zur Verschnaufpause rät. Wer reine Balladen sucht ist diesmal ziemlich fehl am Platz! Ein Kracher jagt den nächsten. "Peace Is Broken" fesselt mit seiner Melodie, "Calm The Fire" ist verkopft, aber absolut grandios und einer der besten Alter Bridge Songs ever und "Cry A River" ist schlicht und ergreifend ein saftiger Banger. Der Rest ist Alter Bridge pur, wenn auch eine Spur vertrackter und ruppiger, als man sie bisher gekannt hat. Egal welchen Song man anspielt, er funktioniert. Gesondert erwähnenswert sind da noch "Waters Rising", bei dem sich Mark Tremonti ein kantiges Duett mit Myles Kennedy liefert und das großartige Finale in Form des ausufernden Titelsongs. Prädikat Weltklasse!

Mehr muss nicht gesagt werden. Die Produktion ist klasse, das Artwork diesmal richtig stimmungsvoll und "Fortress" schlichtweg ein herausragendes US Modern Metal / Rock Album. Geschaffen und umgesetzt von grandiosen Musikern und ohne Fehl und Tadel.
Das einzige kleine Manko das ich persönlich orte ist, dass die übermächtigen Emotionen und die unantastbare Magie, die Alterbridge einst am Debüt so ausgezeichnet haben, mitunter in den Hintergrund rücken. Genau deswegen hält sich meine ganz große Euphorie wohl trotz all der Genialität von "Fortress" etwas in Grenzen und genau deswegen gibt es von meiner Seite auch keine ultimative Höchstnote.

Die absolute Kaufempfehlung steht natürlich dennoch felsenfest!

Trackliste
  1. Cry Of Achilles
  2. Addicted To Pain
  3. Bleed It Dry
  4. Lover
  5. The Uninvited
  6. Peace Is Broken
  1. Calm The Fire
  2. Waters Rising
  3. Farther Than The Sun
  4. Cry A River
  5. All Ends Well
  6. Fortress
Mehr von Alter Bridge
Reviews
11.12.2019: Walk The Sky (Review)
18.10.2016: The Last Hero (Review)
10.10.2010: AB III (Review)
12.11.2007: Blackbird (Review)
08.10.2004: One Day Remains (Review)
News
23.01.2020: Zeigen das "Godspeed" Video
04.10.2019: "Dying Light" Videoclip der Amis
12.09.2019: Neues Lyric-Video zu "In The Deep"
30.06.2019: Erster neuer Videoclip!
04.12.2017: "Year Of The Tiger" Artwork und Tracklist
17.07.2017: Weiter Europa-Dates für Herbst 2017
03.10.2016: Stellen zweiten Knallersong vor.
31.08.2016: Bärenstarker "Show Me A Leader" Clip.
26.07.2016: Streamen neuen Song.
12.07.2016: "The Last Hero" Artwork und Info.
04.07.2016: Geben Tourdates & Supportbands bekannt
06.06.2016: Unterzeichnen bei Napalm Records!
26.07.2014: Cooler Anime-Clip zu "Cry Of Achilles".
11.09.2013: Neues Video
05.09.2013: Lyric-Video zur neuen Single.
01.08.2013: Artwork, Albuminfos und Tourdates.
15.04.2013: Auf Tour im Herbst
06.01.2012: Live at Wembley DVD Trailer online.
23.12.2011: Infos zur "Wembley-DVD".
14.10.2011: "AB III.5" Special Edition ist raus.
07.12.2010: Neuer Videoclip zu "Isolation".
12.10.2010: "ABIII" Track-by-Track Video online.
04.10.2010: "ABIII" im Komplettdurchlauf antesten.
16.09.2010: Download eines neuen Songs ab morgen
01.09.2010: Neues Album "AB III" via Roadrunner.
13.08.2010: "AB III" kommt im September.
18.07.2010: Neuer Deal, Album und Dates in Österreich!
26.04.2010: Neues Album und Europatour mit Ö-dates!
01.04.2010: Neues Meisterwerk im Spetember!
25.07.2009: "Live In Amsterdam" rückt näher.
09.06.2009: "Live in Amsterdam" DVD Site online.
01.05.2009: Creed Reunion wird Alter Bridge nicht stoppen.
07.04.2009: Erster DVD Trailer online.
12.11.2008: Gerücht um Myles Kennedy brodelt weiter.
09.10.2008: Videoclip zu "Watch Over You" online.
06.04.2008: "Watch Over Me" im Duett mit Cristina Scabbia!
05.10.2007: Zweite Langrille ab 23.10.
17.01.2005: Live in Vienna
Ozzy Osbourne - Ordinary ManH.E.A.T. - IISkull Koraptor - Chaos Station Revolution Saints - Rise Denner's Inferno - In AmberHate S.A. - PrevalecerAnvil - Legal At LastBlood And Sun - Love & AshesGatekeeper - Grey MaidenGhoster - Through Fire
© DarkScene Metal Magazin