HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Vultures Of Vengeance
The Knightlore

Live
25.05.2019
Accept
Congresshalle, Saarbrücken

Interview
Accept

Review
Lunar Shadow
The Smokeless Fires

Review
Pulver
Kings Under the Sand
Upcoming Live
Wörgl 
Statistics
5910 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Manowar - The Sons Of Odin (EP)
Label: SPV
VÖ: 06.10.2006
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2874 Reviews)
Keine Wertung
Bei wenig anderen Bands der Welt ist Stagnation so wertvoll und wichtig wie bei MANOWAR. Sein wir uns ehrlich, die Nummern die uns Joey De Maio und Co. seit Jahren präsentieren sind sich ähnlich wie zwei benachbarte Hoden, sind immer nach bewährten Mustern gestrickt und gewinnen spätestens seit „Kings Of Metal“ - der Perfektion der „neuen“ MANOWAR Phase - sicherlich keinen Innovationspreis. Warum aber auch? Wie viele Musiker können schon von sich behaupten, fast ausschließlich Hits kreiert zu haben, welche Band kann schon damit protzen, dass ihr Strickmuster über Jahrzehnte funktioniert und dennoch selbst den abgebrühtesten Fan immer wieder aufs Neue vom Hocker reißt. MANOWAR können dies, haben zeitlebens noch kein schwaches Album veröffentlicht (abgesehen von den ca. 36 verzichtbar unnötigen DVDs) und genau das beweist auch diese EP eindrucksvoll.

Episch erhabene, eingängige und unter die Haut gehende Metal Hymnen und Schlachtgebete voll fett pumpender Rhythmen sind es neuerlich, die den Metal Warriors dieser Erde einmal mahl die Arschfalte glatt bügeln und die einfach jeden, der sich einmal MANOWAR auf die Kutte genäht hat in die Knie zwingen werden.
Neben einer fetten live Version von „King Of Kings“, das durch „The Ascension“ sehr stimmungsvoll eingeleitet wird, gibt’s mit „The Sons Of Odin“, „Gods Of War“ und „Odin“ gleich mal drei neue Songs (die aber wohl allesamt auch auf der LP landen werden) , die herrlich episch tönen, mit altbewährt dichter Atmosphäre und üblicher Warrior-Thematik rundum voll ins Schwarze treffen. Drei astreine Hits, Heavy Metal pur und allein schon wegen einer abermals überragenden Performance eines Eric Adams zu jedem Moment ein allerhöchster Genuss.

Genau so sollen MANOWAR klingen, so ist es und so wird es immer bleiben. Die Kings Of Metal werden ihrem Ruf wieder einmal mehr als gerecht und man kann sich bereits jetzt ebenso auf das anstehende Album freuen, wie auf die immerwährenden Aussagen diverser Kritiker und Heimlichhörer.
Mir sind jene Schläfer, die nur im stillen Kämmerlein und inkognito zu MANOWAR bangen ebenso egal, wie die Tatsache, dass Herr DeMaio wohl wirklich schwer einen an der Waffel hat. Mir konnte und kann einfach kein Mensch der Welt den Spaß an dieser Band und ihren unvergleichlichen Hymnen verderben.
Das ist seit fast zwanzig Jahren so und es wird auch immer so bleiben!

! HAIL MANOWAR !

P.S.: Das Teil ist übrigens als normale EP, wie auch als CD/DVD Package erhältlich!

01. The Acension (Live at Earthshaker Fest 2005)
02. King of Kings (Live at Earthshaker Fest 2005)
03. Odin (Orchestral Version)
04. Gods Of War
05. The Sons Of Odin
Trackliste
  1. The Sons Of Odin
  2. Gods Of War
  3. Odin (Orchestral version)
  1. The Ascension (Live at Earthshaker Fest 2005)
  2. King Of kings (Live at Earthshaker Fest 2005)
Mehr von Manowar
Reviews
04.04.2019: The Final Battle I (Review)
05.04.2014: The Triumph Of Steel (Classic)
16.03.2014: Kings Of Metal MMXIV (Review)
28.10.2012: Kings Of Metal (Classic)
18.06.2012: Lord Of Steel (Review)
10.06.2012: Into Glory Ride (Classic)
10.12.2010: Battle Hymns MMXI (Review)
30.01.2010: Hell On Earth V (Review)
05.07.2009: Thunder In The Sky (Review)
06.07.2008: Hail To England (Classic)
24.02.2007: Gods Of War (Review)
15.12.2002: Fire And Blood (Review)
12.12.2002: The Dawn Of Battle (Review)
10.05.2002: Warriors Of The World (Review)
News
28.10.2018: Karl Logan raus. Verdacht auf Kinderpornografie
25.11.2017: Ultimate rip-off: "Spoken Words Tour 2018"
25.05.2016: Geben Abschiedstour bekannt!?!
04.12.2015: Videos und Bühne der 2016er "Gods And Kings" Tour.
23.12.2014: "Kings Of Metal MMXIV-Tour 2015" live in Germany.
17.01.2014: Enthüllen "Kings Of Metal MMXIV" Cover.
08.11.2013: Holen sich Hollywood-Sound Designer!
29.07.2013: Warnung: "Kings Of Metal" wird neu aufgenommen!
07.07.2013: Zwei Audiosamples der anstehenden Live-EP.
31.10.2012: "Touch The Sky" Liveclip aus TV-Total.
08.10.2012: Endlich: Das "Lord Of Steel" Artwork!
06.09.2012: Albumtrailer und Tourdates
16.06.2012: "The Lord Of Steel-Hammer Edition" Download.
14.05.2012: Neues Album schon im Juni. Teaser online.
26.03.2012: Ist "El Gringo" die Lösung? Höreindruck online.
05.04.2011: Scott Columbus im Alter von 54 Jahren verstorben.
10.12.2010: Der totale Abzock-Ausverkauf geht weiter!
28.10.2010: "Battle Hymns" und der Start der "Asgard Saga".
03.06.2010: Scott Columbus verläßt die Band.
31.05.2010: "Magic - A Tribute To Ronnie James Dio".
02.02.2010: Video vom RTL Bericht online.
06.11.2009: Die "Death To Infields" Tour 2010.
23.10.2009: "Hell On Earth V" die Revolution!
14.06.2009: "Thunder In The Sky" Artwork.
12.06.2009: Neue EP mit Song in 16 Sprachen!!!
22.05.2009: Studiovideo zur "Asgard Saga"!
01.05.2009: Trailer der "Asgard Saga" mit Wolfgang Hohlbein.
09.04.2009: Lassen den Rubel rollen.
05.03.2009: DeMaio schimpft wie ein Rohrspatz.
23.12.2008: "Silent Night" in Englisch und Deutsch.
31.10.2008: "Magic Circle Festival Volume II" Trailer.
08.09.2008: Magic Circle Festival 2008 auf DVD.
07.08.2008: Download der "Die With Honor" Single.
23.07.2008: Joey DeMaio trifft Carreras
22.07.2008: Film in Planung!!!!
07.07.2008: 5 Stunden Show! Neuerlicher Weltrekord!
20.06.2008: Preview eines neuen Songs online!
23.02.2008: Weitere Bands fürs Magic Cirlce Festival!
18.12.2007: Warriors Shield beim Sex
04.11.2007: Magic Circle Festival 2008!
04.04.2007: headlinen ihr eigenes Festival
05.03.2007: Im Lendenschurz in die Charts!!!
16.02.2007: gratis Shirts!!!
14.02.2007: Die ultimativen Ringzerschmetterer auf PRO7!!!!
06.02.2007: Tracklist des neuen Albums
17.11.2006: Releasepartys
07.11.2006: Tourdates 2007
10.09.2006: Platte(n?) und Tour verschoben
04.08.2006: Söhne Odins
07.02.2006: Warriors ihr müßt warten!
21.09.2005: Joey DeMaio allein unter Mädchen
26.07.2005: ...back to glory of Germany!
23.02.2005: planen Jahrhundertshow
13.02.2004: Manowar vs. Nuclear Blast
29.01.2003: Sehr beliebt
23.01.2003: Auf dem Vormarsch
21.01.2003: Unsigned Bands gesucht
19.12.2002: Charts die Zweite...
24.10.2002: Neue Single
11.07.2002: Single am Elvis Todestag
04.06.2002: Neues Album in den Europa Charts
10.05.2002: "Warriors Of The World United" MP3 erhältlich
07.05.2002: Weitere TV Termine
04.05.2002: Auf Platz 18 in den deutschen Charts
03.05.2002: Im TV
23.04.2002: Charteinstieg in Deutschland auf Platz 27
06.04.2002: Singlevorstellung bei TV Total
16.03.2002: Zu viele Ansprüche
30.01.2002: THE RETURN OF THE WARLORDS
Vultures Vengeance - The KnightloreLunar Shadow - The Smokeless FiresPulver - Kings Under the SandMayfair - FrevelSweet Oblivion (feat. Geoff Tate) - Sweet Oblivion1782 - 1782Death Angel - HumanicidePotential Threat SF - Threat To SocietySmoulder - Times of Obscene Evil and Wild Daring Idle Hands - Mana
© DarkScene Metal Magazin