HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Hammerfall
Glory To The Brave (20 Year Anniversary Edition)

Review
Circle Of Silence
The Crimson Throne

Review
Klaubauf
Toifl an Tirolalond

Review
Necrophobic
Mark Of The Necrogram

Review
Anvil
Pounding The Pavement
Upcoming Live
Feldkirch 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Bochum 
Freiburg 
Hamburg 
Köln 
München 
Münster 
Oberhausen 
Wiesbaden 
Statistics
5690 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Kalmah - Swampsong (CD)
Label: Century Media
VÖ: 2003
Homepage | Twitter | Facebook
Art: Review
DarkScene
8.0
Na da haben die Finnen aber wieder feine Sumpfmelodien für uns zusammengebastelt und ganz nach dem Motto aller guten Dinge sind drei ein geniales Album mit Ohrwurmsounds und Killerriffs abgeliefert! Das dritte Werk der Swamplords ist auf jeden Fall wieder voller feiner Melodien, die sich zwar schon stark an schwedische Stilkollegen im melodischen Death Metal Bereich orientieren (wir wissen alle welche Schwedenflammen hier gemeint sind...), die aber dennoch mit einer ordentlichen Portion an Ohrwürmern und coolen Keyboardeinsätzen überzeugen. Die Riffs fetzen schön, das Keyboard wirkt eigentlich nie fehl am Platz und vor allem geniale Songs wie "Heroes To Us" schaffen es, Kalmah in die Top-Liga der melodischen Deathfraktion zu katapultieren... Ja wäre da nicht das einzige Manko, das mich hier wirklich massiv stört und gleich einen Abzug von 2 Punkten bewirkt: Der Gesang... Besser gesagt das eher unmotivierte und lieblose Gekreische, das Sänger Pekka von sich gibt. Gekreische schön und gut, aber hier steckt einfach nicht viel dahinter und das stört auf die Dauer einfach die sehr dynamischen Kompositionen. Kalmah haben aber trotz des Gesangsproblem ein feines Händchen für Melodien und Aggression und schaffen es mit Songs wie "Cloned Insanity" ihre Facettenreiche Musik perfekt an den Mann (bzw Frau) zu bringen! Besonders gelungen ist auch "The Third, The Magical" (Titel in Anlehnung daran, dass dies hier das 3. Album ist?) mit einem düsteren Keyboardintro und einer sehr eingängigen Melodie, die sowohl von Tastenmann Pasi, als auch von den Gitarreros immer wieder aufgegriffen wird. Und auch der Cleane Gesang kommt hier ganz gut rüber, besser zumindest als das Gekreische! Und wenn ein Song mit einem Gitarrensolo beginnt und sich dann in eine wütende Riffattacke steigert (man höre nur "Bird Of Ill Omen") dann finde ich das auch nicht gerade schlecht!
Kalmah haben mit "Swampsong" wieder ein melodisch-aggressives Werk geschaffen, das man als Schwedendeath Jünger oder auch als Bewunderer von den Bodomkindern auf jeden Fall mal antesten sollte!
PS: Einen Extrabonus gibts für das extrem geniale Coverartwork!!!!
Trackliste
  1. Heroes To Us
  2. Burbot's Revenge
  3. Cloned Insanity
  4. The Third, The Magical
  5. Birl Of Ill Omen
  1. Doubtful About It All
  2. Tordah
  3. Man With Mystery
  4. Moon Of My Nights
Mehr von Kalmah
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Hammerfall - Glory To The Brave (20 Year Anniversary Edition)Circle Of Silence - The Crimson ThroneKlaubauf - Toifl an TirolalondNecrophobic - Mark Of The NecrogramAnvil - Pounding The PavementCrematory - OblivionGreydon Fields - TunguskaWitchhaven / Maze Terror - Death for Our RivalsKansas - Leftoverture Live & BeyondPrimordial - Exile Amongst The Ruins
© DarkScene Metal Magazin