HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Magnum
The Serpent Rings

Review
Veritates
Killing Time

Review
Rage
Wings Of Rage

Review
Angel Witch
Angel Of Light

Review
Edenbridge
Dynamind
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6002 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Gotthard - Gotthard (CD)
Label: Sony Music
VÖ: 1992
Homepage | MySpace
Art: Classic
DarksceneTom
DarksceneTom
(2899 Reviews)
Fünfzehn Jahre ist also schon her, dass eine Schweizer Band namens Gotthard die Grenzen der Alpenregion überwand um auszuziehen, die Welt zu rocken. Es muss ein schöner Sommer gewesen sein, im sparsamen Land der g’schmackigen Käse, als Steve Lee (R.I.P. 5.10.10), Leo Leoni und Wanderfreunde der Alm den Rücken kehrten um drauflos zu marschieren um ihr selbstbetiteltes Debüt auf die Menschheit loszulassen. Vorbei an Felsen, Bächen und begleitet von Vogelgezwitscher und Kuhglockengebimmel durch schöne Wälder trabend, führte die Reise unsre fünf Freunde in die Zivilisation, in Länder fern der Heimat, weit weg von Bergen, Tälern und der heimatlichen Idylle.

Gotthard waren in der großen Welt angekommen und das mit einem Bums von einem Monsteralbum, wie es nur sehr wenige von sich behaupten können. Als ob’s so was wie die ländlich romantische Heimat nie gegeben hätte, stromen sich Gotthard auf ihrem Debüt in bester Westküsten US- Manier durch ihre durch die Bank großartigen Kompositionen.
Niveauvoller Hard Rock mit Tiefgang, fernab allen Kitsches und doch voll grandioser Refrains war es, der die Schweizer (zumindest in Insiderkreisen) über Nacht zu einer der hoffnungsvollsten Zunftvertreter unsres Kontinents machte. "Gotthard" war und ist ein Album, dessen Ausstrahlung, dessen Größe und dessen zwingende Klasse gerade in Zeiten des damaligen Grunge Booms bis heute nicht hoch genug honoriert werden kann. Ein Album ohne Schwächen. Ein durch und durch uneuropäisch klingendes Meisterwerk. Ein traditionelles, sehr kantig und nie weichgespültes Stück Hard Rock mit leichtem 70er Feeling, perfekt in Szene gesetzt von absoluten Vollblutmusikern und überragend inszeniert von einem der besten Rock Sänger aller Zeiten.
Noch heute, da Gotthard längst über alle Grenzen hinaus bekannt sind, da die Herren für ihre Heimat fast auf einer Werbewirksamkeitsstufe mit Emmentaler, Uhrwerken und Banken zu stellen sind, noch heute schimmern die Übernummern wie der treibende Opener „Standing In The Light“, der ungeheuer dicht und atmosphärische Stampfer „Firedance“, die grandiose absolut intimrasurfördernde Traumballade „All I Care For" oder das einfach nicht totzukriegende Meisterwerk „Angel“, ebenso wie das unglaublich fette Deep Purple Cover „Hush“ (…lässt das Original wie ein laues Magenlüfterl erscheinen…) wie Bergkristalle vom Thron des europäischen Hard Rock Königshauses.



Gotthard haben sich mit ihrem perfekt produzierten Debüt bereits 1992 ein Denkmal gesetzt! Die künstlerische Konstanz, zielstrebig beständige Arbeit, tolle Alben und vor allem konstant intensives Touring und tolle live Shows machten sich bezahlt und lassen die Herrschaften mittlerweile auf 7-stellige Verkaufszahlen, unzählige Gold Alben und eine Karriere zurückblicken, die sie zu einem der größten europäischen Hard Rock Acts unserer Zeit macht. Die Schweizer sind eine jener Bands, die mit großartigen Werken wie hier bejubelten Debüt, einem erdigen "Dial Hard" oder dem schlicht genialen "G." einige Jährchen früher und mit US-Pass wohl zum Millionenseller in den Staaten mutiert wären. Eine Institution, die Größen wie Bon Jovi oder Whitesnake bis heute nicht nachsteht, sondern im Gegensatz zu diesen immer noch konstant tolle Platten abliefert und ihre Stammkundschaft nie enttäuscht hat.

"Gotthard" ist ein Klassiker des Hard Rock, ohne Wenn und Aber!

Mehr von Gotthard
Reviews
18.01.2017: Silver (Review)
06.04.2014: Bang! (Review)
04.06.2012: Firebirth (Review)
01.10.2011: Homegrown-Alive in Lugano (Review)
09.09.2009: Need To Believe (Review)
29.04.2007: Domino Effect (Review)
14.04.2006: Made In Switzerland (Review)
14.06.2005: Lipservice (Review)
29.04.2005: Lift 'u' Up (Review)
12.03.2003: Human Zoo (Review)
News
10.01.2020: Neues Album, neues Video
18.11.2016: Video zur neuen Single "Stay With Me".
31.10.2016: Artwork und Trailer zum Jubiläumsalbum!
18.09.2016: Neues Album im Jänner. Tourdates online!
20.06.2016: Fette Jubiläumstour mit den Pretty Maids!
15.10.2014: Neuer Clip mit Kuba-Schönheit.
28.02.2014: Präsentieren "Feel What I Feel" Videoclip.
19.02.2014: "Bang!" Frontcover und Tracklist.
27.01.2014: Hörprobe der neuen Single "Feel What I Feel".
04.06.2012: Clips von der "Firebirth"-Release Party in Zürich...
20.04.2012: Teaser zur neuen Single "Starlight" online.
04.04.2012: Sensationsgig im November in Kundl!
04.04.2012: "Firebirth" Artwork, Tracklist und Kommentare.
08.03.2012: Viele Neuigkeiten. Album und Tour!
20.11.2011: Neuer Sänger offiziell bestätigt
13.09.2011: "Alive In Lugano" Trailer.
02.08.2011: Alles zu "Homegrown – Alive In Lugano".
30.01.2011: Gotthard machen weiter. Sängersuche!
18.11.2010: "Heaven - Best of Ballads, Part II" VÖ 3.12.
24.10.2010: Pressekonferenz zum Tod von Steve Lee.
08.10.2010: Steve Lee Condolences Website online!
06.10.2010: Steve Lee ist tot!!
13.01.2010: Platin für 30.000 verkaufte Stück in der Heimat.
17.10.2009: "Unconditional Faith" Videoclip und O.S.T.!
19.07.2009: "Need To Believe" Titeltrack online.
29.06.2009: "Need To Believe" Infos und Artwork.
16.05.2009: Neuigkeiten zu "Need To Believe".
20.03.2009: Album und Tour mit Europe!!!
06.05.2008: Rocken die EM für die Eidgenossen!!
04.04.2008: Vote For Euro 2008!!!
07.01.2008: Audio Interview
05.03.2007: "Domino Effekt" - Knalleffekt!!!
01.12.2006: New Stuff from Switzerland
21.12.2004: Deal mit Nuclear Blast
18.01.2003: Gleich 7 mal live in Österreich
Tour
20.04: Gotthard, Magnum @ Tonhalle, München
07.05: Gotthard, Magnum @ Z7, Pratteln
Magnum - The Serpent RingsVeritates - Killing TimeRage - Wings Of RageAngel Witch - Angel Of LightEdenbridge - DynamindFirespawn - AbominateHumungus - BallsDie Krupps - Vision 2020 Vision Vortex - Them WitchesDiamond Head - The Coffin Train
© DarkScene Metal Magazin