HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Special
Danzig

Review
Motorjesus
Race to Resurrection

Review
Sunstorm
The Road To Hell

Review
Immortal
Nothern Chaos Gods

Live
03.07.2018
Iced Earth
Komma, Wörgl
Upcoming Live
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Hamburg 
Kiel 
Köln 
Osnabrück 
Statistics
5751 Reviews
456 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Megadeth - United Abomination (CD)
Label: Roadrunner Records
VÖ: 11.05.2007
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2821 Reviews)
8.5
Die Sterne für alteingesessene Metalheads scheinen seit einiger Zeit bereits wieder recht gut zu stehen. Nachdem zuletzt Slayer erfolgreich zu ihren Wurzeln zurückkehrten und Titanen wie Metallica oder Testament zumindest live wieder fett die Keule schwingen, scheinen auch die großen Exzentriker der Szene die Zeichen der Zeit zu erkennen. Nach Blacky Lawless besinnt sich nun auch Dave Mustaine seiner Stärken und löst sich von all der unnützen Attitüde, die aus den letzten Megadeth Werken nicht mehr als durchschnittliche Langweilskost machte.

"United Abominations" nennt sich der Nachfolger zum – bis auf drei Songs – völlig nutzlosen und eigentlich – gottlob zu unrecht - als Abgesang gepriesenen "The System Has Failed", und bereits der absolut perfekte Opener lässt alten Fans der Band das Wasser im Mund zusammen laufen.
„Sleepwalker“ und vor allem das folgende, absolut grandios groovende „Washington Is Next“, stellen definitiv die besten Nummern seit über zehn Jahren dar. Genial dreckige Speed Metal Riffs, wie sie nur vom Meister selbst kommen können, kretzige Vocals und eine geil organische und verdammt saftige Metal Produktion, wie sie heute wahrlich nicht mehr selbstverständlich ist, setzen die Meßlatte verdammt hoch. Höher als erhofft! Wären alle Songs aus solchem Holz geschnitzt, die Höchstnote würde mit Genuss gezückt und das Album stünde auf einer Stufe mit den Werken zwei bis fünf. Dem ist zwar nicht ganz so, vor allem der erste Teil der Scheibe kann aber fast restlos überzeugen. Einige der ausufernden Instrumentalpassagen und Solis erinnern doch glatt an selige „Rust In Peace“ Zeiten, Davey schüttelt sich jene präzisen Riffs aus dem Ärmel, wie man sie nur von ihm erwarten kann und schafft es, dass ein Megadeth Album – zumindest über weite Strecken – endlich wieder so bissig klingt, wie man es sich wünscht.
Ich werde hier zwar sicher nicht müde festzustellen, dass die Chose trotz allem nicht an den ganz großen Taten der Phase bis 1992 ankratzt, allein für Nummern wie den geilen Titeltrack (inklusive seiner, von Maiden's "Wasted Years" geliehener Gitarrenmelodie...), das knallige „You’re Dead“ oder das grandiose „Never Walk Alone“ hat es sich aber gelohnt, mit Megadeth durch die Tiefen ihrer kreativen Phase zu waten. „United Abominations“ ist endlich wieder ein druckvolles Metal Album, das sowohl Zitaten der überragenden Speed Metal Phase, wie auch der groovigen Midtempo Zeiten Anfang der 90er huldigt und es schafft, diese mit unaufdringlichen Melodien und Refrains zu verbinden. All das aber fucking heavy, so wie’s sein soll!

Kurz noch mal zum Thema Mainstream. Zur jüngeren, sich an Musiksender und Radiostationen anbiedernde Geschichte der Band? Auch hier kann der Rezensent entwarnen, denn bis auf die deftig groovende Neueinspielung von „Tout le Monde (Set Me Free)“, bei dem Lacuna Coil Schönheit Cristina Scabbia die Backing Vocals beisteuert, sticht aber schon gar kein MTV tauglicher Ohrwurm ins Auge. Und auch die mancherorts auftretenden Ermüdungserscheinungen bzw. Unkenrufe darüber, dass Davey wieder mal das System, die Regierung oder die UN anprangert, sollte man recht schnell abhaken. Was soll’s, früher wurde er für seine gesellschaftskritischen lyrics gelobt und wer’s nicht will, der soll sich an der Musik begnügen und 70% der textlichen Inhalte seiner anderen Lieblingsplatten hinterfragen, anstatt gewaltsam Kritikpunkte zu suchen.

Fakt ist: Dave Mustaine nimmt den Skeptikern mit toller Musik jeglichen Wind aus den Segeln und schafft es erstmals seit Ewigkeiten, wirklich alle Fans der Band zu befriedigen. Jene rohe Aggression früher Tage erwartet man sich ja eh nicht mehr, die kautzig dreckige Attitüde von Götteralben wie "Piece Sells, But Who’s Buying" oder "So Far, So Good, So What…" wird’s auch nie mehr geben und ein "Rust In Peace" gelingt einem – wenn überhaupt - sowieso nur ein mal im Leben. Für solche Großtaten ist der Meister selbst wohl auch schon zu alt, zu reif und zu satt. Muss ja auch nicht sein, „United Abomination“ ist ein wohltuendes Bindeglied zwischen „Countdown To Extinction“ und „Youthanasia“, hätte problemlos im Jahre 1993 oder 94 erscheinen können und stellt trotz einiger durchschnittlicher Nummern, die definitiv erste wirklich gute und somit beste Megadethseit über zehn Jahren dar!
Mehr kann man sich wirklich nicht erwarten….

P.S.: Zum Clash Of The Titans fehlt jetzt eigentlich nur noch ein würdig und monströses Metallica Werk, eine anständige Testament Bedienung und eine richtig fette Reunion der echten Suicidal Tendencies. Dann wäre die Welt für alle wieder in Ordnung und bereit für einen großen Clash Of The Titans ….
Trackliste
  1. Sleepwalker
  2. Washington Is Next
  3. Never Walk Alone…A Call To Arms
  4. United Abominations
  5. Gears Of War
  6. Blessed Are The Dead
  1. Play For Blood
  2. Tout Le Monde (Set Me Free)
  3. Amerikhastan
  4. You’re Dead
  5. Burnt Ice
Mehr von Megadeth
Reviews
02.07.2018: Killing Is My Business…The Final Kill (Review)
25.12.2015: Dystopia (Review)
09.06.2013: Super Collider (Review)
30.10.2011: Th1rt3en (Review)
20.09.2010: Rust In Peace Live (Review)
12.09.2009: Endgame (Review)
24.05.2008: Rust In Peace (Classic)
23.02.2006: Peace Sells…but Who’s Buying (Classic)
24.09.2004: The System Has Failed (Review)
News
23.01.2018: Feiern 35-jähriges Jubiläum
23.09.2016: Dave kündigt "verrücktes" Projekt an.
18.07.2016: Megatour mit Amon Amarth, ST und Metal Church.
06.07.2016: Trommler Chris Adler ist wohl raus
23.05.2016: Temporärer Ersatz aus Europa
22.05.2016: Nik Menza mit 51 Jahren verstorben!
26.04.2016: 360° Video zu "Poisonous Shadows".
13.01.2016: "Dystopia" Deutschland-Tourdates.
25.12.2015: Bärenstarker Clip zu "The Threat Is Real".
28.11.2015: Nächster Song von "Dystopia" online
03.10.2015: "Dystopia" Artwork und erster neuer Song.
24.06.2015: Erste Details zum 15. Studioalbum
06.04.2015: Mustaine präsentiert sein neues Gefolge.
05.02.2015: Werden Anfang März das Studio entern
28.11.2014: Chris Broderick und Shawn Drover verlassen die Band
22.05.2014: Sagen alle Shows bis Ende Juni ab.
05.11.2013: Trailer zu Ellefsons Biografie "My Life With Deth".
21.09.2013: Trailer zu "Countdown To Extinction Live".
28.08.2013: Bringen "Countdown To Extinction" Live Paket.
20.05.2013: Neuer Track... "Kingmaker" online
12.04.2013: "Super Collider" Artwork und Höreindruck.
05.11.2012: Patriot GI-Dave wird vom Militär geehert.
20.08.2012: Asshole Dave in stupider Topform.
29.02.2012: Aus "Megatallica" wird (vorerst) wohl nix...
17.10.2011: Nächster neuer Song steht bereit.
24.09.2011: Nächster neuer Song "Never Dead" online.
08.09.2011: Erste Single und Artwork zu "TH1RT3EN".
09.07.2011: Neues Album, neuer Song als Liveclip.
17.05.2011: Fettester "Peace Sells..." re-release.
09.05.2011: Arbeitet mit Dan Spitz an neuem Nebenprojekt.
28.03.2011: Dave war mit dem Teufel in Bunde...
18.11.2010: Vorbereitung zur nächsten LP im Gange
17.08.2010: Ego-Alarm im Megadeth Lager?
24.06.2010: Bringen die "Rust In Peace Live" Blu-ray!
24.06.2010: Mustaine mit Hetfield und Co. auf einer Bühne!
30.04.2010: Video von Unplugged Session online.
09.04.2010: Stellen den "The Right to Go Insane" Clip vor.
30.03.2010: Dave Mustaine mit neuem Trauma.
18.03.2010: Megadave bricht Show wegen P.A. ab.
16.03.2010: Ellefson's Statement zur Rückkehr!
09.02.2010: Dave Ellefson is back!
19.12.2009: Ex-Mitglied wetter fett gegen Mustaine.
22.09.2009: Zwei neue Filmchen zum "Endgame" Spektakel.
14.09.2009: Offizieller "Headcrusher" Videoclip.
11.09.2009: "Endgame" im Komplettstream online.
30.08.2009: Samples von allen Songs
18.08.2009: Noch ein Song online
28.07.2009: "Endgame" Coverartwork online.
01.07.2009: Das Meisterwerk naht. Gratis Song online!
19.06.2009: Wird "Endgame" der nächste Hammer?
06.04.2009: Die schockierende Mustaine Biografie.
03.03.2009: Stolzer Mustaine gratuliert Metallica!
30.12.2008: Erste Eindrücke vom kommenden Album.
20.08.2008: Mit Best Of im September
31.03.2008: Daveyboy und seine neue große Liebe...
05.03.2008: Mit Cristina Scabbia auf der Bühne
23.02.2008: Chris Broderick eingeweiht!
09.02.2008: Broderick fühlt sich pudelwohl
08.01.2008: Chris Broderick neuer Gitarrist?
10.08.2007: Vollbedienung für Sammler
10.08.2007: Vollbedienung für Sammler
28.04.2007: Endlich wieder in Bestform!
18.03.2007: Neues Album, neues Cover...
01.03.2007: den Schlafwandler runterladen!!!
25.01.2007: neuer Song online!!!
29.10.2006: Aktuelle Liveclips
11.10.2006: Interessante News
26.07.2006: Greueltaten sind fertig und vereint...
16.05.2006: miep! miep!!
08.11.2005: Davey macht weiter....
11.10.2005: Es geht weiter!
22.06.2005: Davey endgültig durchgeknallt?
21.02.2005: beim Gods of Metal
05.11.2004: ...schon wieder weg?
20.10.2004: Das Deth´sche Rochadenspiel geht wiedrmal in die Verlängerung
23.09.2004: Charteinstieg
16.09.2004: neuer Bassist
06.08.2004: neue Single - Soundsample online
23.07.2004: Details
12.07.2004: No more Mr. Ellefson!
11.07.2004: Details zu Rereleases
05.07.2004: Nick Menza zurückgekehrt
21.06.2004: Single im Anmarsch
21.05.2004: neues von Megadeth
03.04.2004: Tattoos gesucht!
10.03.2004: Megadave äussert sich zu Reunion
15.02.2004: nähere Infos zu Megadeth gefunden
15.02.2004: neue CD ohne Nick Menza
11.04.2003: Dave Mustaine meldet sich zu Wort
26.01.2003: Marty Friedman über eine Reunion
26.11.2002: Ex- Mitglieder zusammen unterwegs
12.10.2002: Ex- Drummer hilft STONE SOUR
31.08.2002: Still, Alive... And Well?
11.07.2002: Neues über Ex- Mitglieder
26.06.2002: Nachfolgeband im Entstehen
20.04.2002: Der Ausverkauf geht weiter
18.04.2002: Ausverkauf bei Dave Mustaine
04.04.2002: Dave Mustaine wird nicht mehr spielen
17.01.2002: Endlich wieder mal sinnvolles MEGADETH Material
03.12.2001: Killing Is My Business Re- Release
02.10.2001: DAVE MUSTAINE SEHR FRIEDLICH
Interviews
02.02.2002: Wir machen wieder was wir wollen!
Motorjesus - Race to ResurrectionSunstorm - The Road To HellImmortal - Nothern Chaos GodsIronflame - Lighting Strikes The CrownKamelot - The Shadow TheoryTwentyDarkSeven - MomentumTwentyDarkSeven - RoarKhemmis - DesolationMegadeth - Killing Is My Business…The Final KillSusperia - The Lyricist
© DarkScene Metal Magazin