HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Live
14.10.2018
Subsignal
Nachtleben, Frankfurt am Main

Review
Treat
Tunguska

Review
Them
Manor of the Se7en Gables

Review
Garagedays
Here It Comes

Review
Mob Rules
Beat Reborn
Statistics
6531 Reviews
809 Berichte
221 Konzerte/Festivals
Anzeige
06.03.2017: Tracklist und Artwork zu "Hurricanes And Halos". (Avatarium)
Avatarium - Tracklist und Artwork zu Avatarium sind zurück mit ihrem dritten Studioalbum und erneut verhexen Sängerin Jennie-Ann Smith und ihre Gentlemen alles, was in ihren Bann gerät. Der neue Longplayer mit Namen "Hurricanes And Halos" wird am 26. Mai die Welt im Sturm erobern und heute enthüllt die Band das Albumcover. Dieses Artwork wurde erneut von dem Künstler Erik Rovanpera entworfen, der bereits das Cover für das selbstbetitelte Debütalbum erschaffen hatte. Inspiriert wurde es nicht nur durch den Titel, sondern auch den mystischen Song und packenden Neunminüter 'Medusa Child'.

"Gefragt zu werden, ob ich das neue AVATARIUM Artwork gestalten möchte, war eine große Ehre", berichtet der Künstler Erik Rovanpera. "Und ohne die Lyrics zu dem Titelsong 'Hurricanes And Halos' zu kennen, interpretierte ich ihn auf diese Weise. Inspiriert von Art Nouveau, Comics und vielen weiteren modernen Kunstbewegungen, wurde dies zu meiner eigenen Vorstellung von Gut und Böse, der Schönen und dem Biest. Außerdem habe ich durch die breite Farbpalette meine eigenen Grenzen überschritten, das war natürlich ebenfalls spannend."

"Hurricanes And Halos" Tracklist:

1. Into The Fire / Into The Storm (4:14)
2. The Starless Sleep (4:47)
3. Road To Jerusalem (5:48)
4. Medusa Child (9:00)
5. The Sky At The Bottom Of The Sea (5:25)
6. When Breath Turns To Air (4:46)
7. A Kiss (From The End Of The World) (7:14)
8. Hurricanes And Halos (3:32)

Wieder verlassen AVATARIUM sich auf Schönheit und Düsternis, harte Gitarren und zerbrechliche Klänge, einzigartige weibliche Vocals und den mystischen Vintage Bluessound der Sechziger, ohne dabei je in altmodische Gefilde abzurutschen oder sich zu fern von dem Grundgefühl des Doom Metals fortzubewegen. Sechs der acht eingängigen Tracks stammen aus der Feder von CANDLEMASS-Kopf Leif Edling, während Gitarrist Marcus Jidell und Stimmzauberin Jennie-Ann Smith diesmal ebenfalls am Songwriting beteiligt waren und aus »Hurricanes And Halos« gemeinsam einen grandiosen Nachfolger für »The Girl With The Raven Mask« schmiedeten. Mit diesem Album hatte die Band 2015 zahlreiche Soundchecks, sowie den 'Up And Coming'-Award von Metal Hammer gewonnen.
Avatarium im Internet
Mehr von Avatarium
Treat - TunguskaThem - Manor of the Se7en Gables Garagedays - Here It ComesMob Rules - Beat RebornBehemoth - I Loved You At Your DarkestObscura - DiluviumThorium - ThoriumHeads For The Dead - Serpent’s curseUncle Acid And The Deadbeats - WastelandSaffire - Where The Monsters Dwell
© DarkScene Metal Magazin