HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Live
15.08.2017
Die Toten Hosen
Olympiaworld, Innsbruck

Review
Kaiser Franz Josef
Make Rock Great Again

Review
Eric & Jeff Clayton
Bowie:Decade

Review
Rage
Seasons Of The Black

Review
Ereb Altor
Ulven
Statistics
5542 Reviews
453 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Firewind - The Premonition (CD)
Label: Century Media
VÖ: 21.03.2008
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(940 Reviews)
8.0
Wäre im Jahre 2008 etwas anderes zu erwarten gewesen, als eine durch die Bank kompakte Scheibe, welche all die Attribute Marke Firewind nahtlos vereint repräsentiert? Natürlich nicht. Verlässlich wie das Amen im Gebet und fast im Einjahresrhythmus schenkt uns das Quintett, bestehend aus 4/5 Hellenen reinsten Wein ein, der da heißt: Melodic Power Metal at it’s Best!

Jawohl, alles beim Alten und dennoch: wieder einmal frisch und knackig ist sie geworden, die fünfte Scheibe der führenden griechischen Band in Sachen Traditionsmetal! Saftschinkenpower meets Eingängigkeit meets Fingerspitzengefühl. Oder mit anderen Worten: das souveräne Klampfenspiel Gus G.’s, die Rhythmusfraktion (P. Christo/M. Cross) sowie die kraftvoll-melodischen Vocals von Apollo Papathanasio bilden die Quintessenz für ein tiptop produziertes Album (Studio Fredman), welche erneut eine nie langweilig werdende Bandbreite wieder spiegelt. Technisch ist im Hause Firewind ohnehin alles im grünen Bereich, die Jungs hatten und haben es drauf, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, nämlich auf Effizienz. Und den Songfokus. Von Up- Tempo Krachern der Marke "Into The Fire" und Melo-Rock-Mitsinghymnen a la "Head Up High", "Mercenary Man", "Angels Forgive Me", die sodann im Lauschlappenlabyrinth hängen bleiben, über puren Power Metal ("Remembered") und stampfenden Rhythmen ("Circle Of Life") bis balladeske Töne ("My Loneliness") ist man vollauf bedient.

Dass auch immer wieder dezente Neoclassical- Einsprengsel zu hören sind in Form typisch Malmsteen'esker Keyboard bzw. Gitarrenläufe muss wohl nimmer groß betont werden, gehören jene Charakteristika inzwischen ja zum fixen Inventar der Firewind Kanaoniere. Ach ja, überraschend geil ist obendrein die Coverversion von "Maniac" geworden – genau, das ist der weltberühmte Popsong des ’80er Soundtracks "Flashdance"!
Trackliste
  1. Into The Fire
  2. Head Up High
  3. Mercenary Man
  4. Angels Forgive Me
  5. Remembered
  1. My Loneliness
  2. Circle Of Life
  3. The Silent Code
  4. Maniac
  5. Life Foreclosed
Mehr von Firewind
Reviews
09.05.2017: Immortals (Review)
04.07.2013: Apotheosis - Live 2012 (Review)
25.05.2012: Few Against Many (Review)
17.10.2010: Days Of Defiance (Review)
11.07.2006: Allegiance (Review)
01.02.2005: Forged In Fire (Review)
28.11.2003: Burning Earth (Review)
25.07.2002: Between Heaven And Hell (Review)
News
10.06.2017: Europa Dates und Tour mit Rage.
20.04.2017: Feiner "Lady Of 1000 Sorrows" Videoclip.
28.12.2016: Mit neuem Song
16.12.2016: Neues Album und Video-Vorbote.
13.04.2016: Massenhafte Tourdates.
27.11.2015: Präsentieren den neuen Sänger
03.05.2013: "Apotheosis – Live 2012" und neuer Clip!
15.04.2013: Veröffentlichen Livescheibe.
07.09.2012: Clip zu "Edge Of A Dream (feat Apocalyptica)".
02.05.2012: Videoclip, viele Albuminfos und Tourdaten!
11.04.2012: Stellen "Few Against Many" Trailer online.
04.04.2011: Megatour mit Wolf. Shows in Wien und Bruneck!
15.03.2011: Videoclip zur neuen Single "Embrace The Sun".
08.10.2010: Track-by-Track video zu "Days Of Defiance".
21.09.2010: Der "Day Of Defiance" Clip ist online.
04.09.2010: Neues Cover, Tracklist und Single online.
19.08.2010: Die "World On Fire" Single angetesten.
07.08.2010: Albuminfos und erster Videoteaser zur Single.
27.05.2010: Judas Priest Tribute und Albumnews
13.03.2009: Supporten die Scorpions!
30.10.2008: Trailer zur üppigen DVD.
05.09.2008: Neuer Videoclip und Tourdates.
31.07.2008: Erste Headlinertour durch den alten Kontinent
09.04.2008: "Mercenary Man" Clip rotiert im Netz!
28.02.2008: Single draußen
26.01.2008: Artwork und Tourdates enthüllt!
09.08.2007: Apollo rastet am Olymp
25.11.2006: Allerlei Goodies...
02.08.2006: Zeichen stehen auf Sturm!
11.05.2006: Die Zeit ist reif!
Tour
07.01.2018: Rage, Firewind @ Z7, Pratteln
09.01.2018: Rage, Firewind @ Backstage Club, München
10.01.2018: Rage, Firewind @ Rockhouse, Salzburg
16.01.2018: Rage, Firewind @ Randal Club, Bratislava
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Kaiser Franz Josef - Make Rock Great AgainEric & Jeff Clayton - Bowie:DecadeRage - Seasons Of The BlackEreb Altor - UlvenScar Of The Sun - In FloodAccept - The Rise Of ChaosHarem Scarem - UnitedEdguy - MonumentsMasterplan - PumpKingsThe Night Flight Orchestra - Amber Galactic
© DarkScene Metal Magazin