HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Mob Rules
Beat Reborn

Review
Behemoth
I Loved You At Your Darkest

Review
Obscura
Diluvium

Review
Thorium
Thorium

Review
Heads For The Dead
Serpent’s curse
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Wien 
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Dresden 
Essen 
Hamburg 
Kiel 
Köln 
Ludwigsburg 
Mannheim 
München 
Oberhausen 
Saarbrücken 
Siegburg 
Stuttgart 
Weinheim 
Pratteln 
Mailand 
Prag 
Zlin 
Bratislava 
Zvolen 
Budapest 
Statistics
5796 Reviews
457 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Firewind - Apotheosis - Live 2012 (CD)
Label: Century Media
VÖ: 21.06.2013
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2837 Reviews)
Keine Wertung
"Apotheosis – Live 2012" hat was, das viele andere Alben seiner Art nicht haben. Es klingt verdammt live! Rau und ungeschliffen, das Publikum geht richtig gut ab und (der im Jänner dieses Jahres leider ausgestiegene) Frontman Apollo Papathanasio zeigt sich wie auf Platte schon gewohnt, als absoluter Könner seiner Zunft. Sieben Alben haben Firewind mittlerweile am Buckel, und auch wenn keines davon ein rundum perfektes Meisterwerk war, schaffen es die Griechen mittlerweile locker einen Liveset voll amtlicher Metal Granaten zu präsentieren. Die vorliegende Dokumentation der Few Against Many Tour zeigt, dass die Griechen schon seit geraumer Zeit ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der europäischen Melodic Power Metal Liga sind. Der "Few Against Many" Trippelpack zu Beginn des Sets macht Dampf und Sinn und bewährte Klassiker wie das bretternde "Allegiance", das herausragende "Losing My Mind", die Hymne "Glorious" oder das großartige "Mercenary Man" sind ohnehin immer wieder sattelfeste Steilvorlagen und bringen die Kunst von Firewind mit knackig satten Riffs, schönen Songaufbauten und großen Melodien und Refrains fernab jeglichen Kitsches perfekt auf den Punkt.

Auch wenn die Veröffentlichung von "Apotheosis – Live 2012" "nur" fünf Jährchen, oder besser gesagt zwei Studioalben nach "Live Premonition" nicht unbedingt notwendig scheint, kann und muss man den Griechen ohne Wenn und Aber zu einer guten Live Konserve gratulieren, bei auch der zu erwartende Schnickschnack wie ein Gus G. Gitarrensolo und das Pianosolo erfreulich kurz ausfällt.
Wer Firewind noch nicht kennt und was zum Einstieg sucht, der ist mit dieser schönen Werkschau eine verdammt guten und ehrlich arbeitenden Metal Band astrein bedient!

Trackliste
  1. Head Up High
  2. Wall Of Sound
  3. Allegiance
  4. Few Against Many
  5. The Departure
  6. Heading For The Dawn
  7. Losing My Mind
  8. World On Fire
  9. Guitar Solo 2012
  1. SKG
  2. Between Heaven And Hell
  3. Piano Solo
  4. Edge Of A Dream
  5. Mercenary Man
  6. Glorious
  7. Maniac
  8. Falling To Pieces
Mehr von Firewind
Reviews
09.05.2017: Immortals (Review)
25.05.2012: Few Against Many (Review)
17.10.2010: Days Of Defiance (Review)
12.03.2008: The Premonition (Review)
11.07.2006: Allegiance (Review)
01.02.2005: Forged In Fire (Review)
28.11.2003: Burning Earth (Review)
25.07.2002: Between Heaven And Hell (Review)
News
10.06.2017: Europa Dates und Tour mit Rage.
20.04.2017: Feiner "Lady Of 1000 Sorrows" Videoclip.
28.12.2016: Mit neuem Song
16.12.2016: Neues Album und Video-Vorbote.
13.04.2016: Massenhafte Tourdates.
27.11.2015: Präsentieren den neuen Sänger
03.05.2013: "Apotheosis – Live 2012" und neuer Clip!
15.04.2013: Veröffentlichen Livescheibe.
07.09.2012: Clip zu "Edge Of A Dream (feat Apocalyptica)".
02.05.2012: Videoclip, viele Albuminfos und Tourdaten!
11.04.2012: Stellen "Few Against Many" Trailer online.
04.04.2011: Megatour mit Wolf. Shows in Wien und Bruneck!
15.03.2011: Videoclip zur neuen Single "Embrace The Sun".
08.10.2010: Track-by-Track video zu "Days Of Defiance".
21.09.2010: Der "Day Of Defiance" Clip ist online.
04.09.2010: Neues Cover, Tracklist und Single online.
19.08.2010: Die "World On Fire" Single angetesten.
07.08.2010: Albuminfos und erster Videoteaser zur Single.
27.05.2010: Judas Priest Tribute und Albumnews
13.03.2009: Supporten die Scorpions!
30.10.2008: Trailer zur üppigen DVD.
05.09.2008: Neuer Videoclip und Tourdates.
31.07.2008: Erste Headlinertour durch den alten Kontinent
09.04.2008: "Mercenary Man" Clip rotiert im Netz!
28.02.2008: Single draußen
26.01.2008: Artwork und Tourdates enthüllt!
09.08.2007: Apollo rastet am Olymp
25.11.2006: Allerlei Goodies...
02.08.2006: Zeichen stehen auf Sturm!
11.05.2006: Die Zeit ist reif!
Mob Rules - Beat RebornBehemoth - I Loved You At Your DarkestObscura - DiluviumThorium - ThoriumHeads For The Dead - Serpent’s curseUncle Acid And The Deadbeats - WastelandSaffire - Where The Monsters DwellA Dying Planet - Facing the IncurableNervosa - Victim of Yourself Sweeping Death - In Lucid
© DarkScene Metal Magazin