HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Powerwolf
The Sacrament Of Sin

Review
Deicide
Overtures Of Blasphemy

Review
U.D.O.
Steelfactory

Review
Striker
Play To Win LP

Review
Striker
Play To Win
Upcoming Live
Innsbruck 
Wien 
Berlin 
Bochum 
Frankfurt am Main 
Kassel 
Köln 
Leipzig 
Lindau 
Ludwigsburg 
Mannheim 
Nürnberg 
Saarbrücken 
Dübendorf (Zürich) 
Pratteln 
Zürich 
Assago (Mailand) 
Prag 
Budapest 
Statistics
265 Interviews
368 Liveberichte
177 Specials
Anzeige
CoreLeoni - CORELEONI - Gotthard Klassiker live in Mannheim im 7er Club
CoreLeoni - CORELEONI - Gotthard Klassiker live in Mannheim im 7er Club  
Am 20.11.2018 haben alle Fans der "alten" Gotthard die Chance nur Songs aus ihrer Frühphase, d.h der ersten 3 Alben, live um die Ohren gehauen zu bekommen. CoreLeoni mit dem begnadeten Ronnie Romero (u.a. Rainbow, Lords of Black) am Micro befeuert den 7..
UwePilger
UwePilger
(3 Specials)
Leo Leoni, seine Zeichens Gitarrist und Gründer der Band GOTTHARD kündigt sein erstes Solo Projekt an; ein Tribut an eine Vergangenheit voller Rock’n Roll, welche heutzutage sehr präsent ist.

CORELEONI

Zum 25. Jubiläum der Veröffentlichung des ersten Gotthard Albums wollte ich Tribut an Songs wie DOWNTOWN, FIREDANCE, HIGHER, HERE COMES THE HEAT, IN THE NAME, RIDE ON, LET IT BE, ALL I CARE 4 zollen.
„Irgendwo liegen diese doch noch verstaubt, auf irgendeiner Casette“....

Mir liegen diese Songs, vor allem aber auch diese Epoche, sehr am Herzen. Diese werden immer bei mir sein.
Folgende Musiker sind dieses Abenteuer mit mir gegangen;
Ronnie Romero – Vocals
Hena Habegger – Drums
Igor Gianola – Guitars und
Mila Merker – Bass

Dieses CORELEONI Projekt hat in mir unglaublich viele Erinnerungen und Freude geweckt, und ich hoffe wirklich, dass ich dieses vor allem mit den Nostalgikern und den Rock’n Roll Fans, wie ich es einer bin, teilen darf.

Tickets gibts hier:
https://www.adticket.de/CoreLeoni.html
Powerwolf - The Sacrament Of SinDeicide - Overtures Of BlasphemyU.D.O. - SteelfactoryStriker - Play To Win LPStriker - Play To WinIronflame - Tales of Splendor and SorrowWarrel Dane - Shadow WorkUriah Heep - Living The DreamDisturbed - EvolutionSuede - The Blue Hour
© DarkScene Metal Magazin