HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
In Aevum Agere
Canto III

Interview
In Aevum Agere

Review
Helvetets Port
From Life To Death

Review
Steel Panther
Heavy Metal Rules

Review
The 69 Eyes
West End
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
5961 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Ty Morn - Istor (CD)
Label: Doc Gator Records
VÖ: 2019
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Alex Fähnrich
Alex Fähnrich
(167 Reviews)
8.0
Bei TY MORN handelt es sich um das Soloprojekt des Briten Aron Biale, der auf "ISTOR" seinen Vorbildern huldigt, indem er bereits beim Songwriting jeden Song auf eine bestimmte Band aus seiner umfangreichen Plattensammlung ausgerichtet hat. Herausgekommen sind neun Hommagen an Priest ("Reign Of The Hunter"), Sabbath ("Kings Of The Dishonour"), Maiden ("Bring Forth The Night") und andere Größen des Heavy Metal. Wobei "Größen" durch Namen wie Sabaton ("Die Where We Stand") oder Axxis ("Harvest Of Souls") etwas relativiert wird. Genau jene Songs sind es dann auch, die vergleichsweise ein wenig abfallen. Dafür entschädigen die großartigen Reminiszenzen an Dio ("The Language Of Beasts") und Uriah Heep ("Hunt Leviathan"). Mit Rafael Gazal rekrutierte Biale für dieses ambitionierte Unterfangen einen Sänger, der durch sein großes Stimmvolumen und seine enorme Wandlungsfähigkeit die perfekte Besetzung für den Job am Mikro darstellt. Der Brasilianer hat bereits das letzte Leviathan (US)-Album gesanglich veredelt und liefert auch hier einen Bombenjob ab. Lediglich an seinem „th“ sollte er noch ein wenig feilen, aber das gilt für die meisten Südamerikaner. Die Produktion ist verdammt fett und das Cover ein richtiger Hingucker.

Selbst der eingefleischteste Purist muss zugeben, dass dieses Album wirklich Spaß macht, auch wenn die fehlende Eigenständigkeit quasi im Grundkonzept vorprogrammiert ist. Nachdem das Teil bereits im letzten Jahr als Eigenproduktion erschien, hat sich das Schweizer Label Doc Gator Records (www.docgator.com) der Sache nun angenommen und veröffentlicht "ISTOR" nicht nur als Digipak-CD mit zwei Bonustracks, sondern auch auf Vinyl.

Trackliste
  1. Reign Of The Hunter
  2. Hey Poseidon
  3. Die Where We Stand
  4. Fall On Your Sword
  5. The Language Of Beasts
  1. Kings Of Dishonour
  2. Bring Forth The Night
  3. Harvest Of Souls
  4. Hunt Leviathan
In Aevum Agere - Canto IIIHelvetets Port - From Life To DeathSteel Panther - Heavy Metal RulesThe 69 Eyes - West EndDisillusion - The LiberationAlcest - Spiritual InstinctChemical Way - Chilling SpreeDarkwater - HumanSirenhex - From The CoveShades Of Grey - Sounds Of War (1988 - 1991)
© DarkScene Metal Magazin