HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ivory Tower
Stronger

Live
21.11.2019
Queensryche
Rathaussaal, Telfs

Review
Pretty Maids
Undress Your Madness

Review
Wednesday 13
Necrophaze

Review
Status Quo
Backbone
Upcoming Live
Innsbruck 
Salzburg 
Augsburg 
Essen 
Lausanne 
Pratteln 
Statistics
5979 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Hemisferio - Anacronia (CD)
Label: Dying Victims Production
VÖ: 30.08.2019
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Alex Fähnrich
Alex Fähnrich
(167 Reviews)
5.0
Südamerikanische Bands genießen in der Metal-Szene nach wie vor einen Exotenbonus, vor allem dann, wenn sie ihr Liedgut wie hier in ihrer Muttersprache Spanisch vortragen. Das kann zuweilen sogar ein Vorteil sein, aber nur dann, wenn der Sänger auch etwas taugt. Bei HEMISFERIO aus Chile ist das leider nicht der Fall, denn Carlos Contador hat zwar einen äußerst wohlklingenden Namen, kann aber leider nicht besonders gut singen. Seine Stimme hat weder eine angenehme Farbe, noch kann er dies durch Technik in irgendeiner Weise ausgleichen. Dafür verfügt man mit Leslie Jimenez über einen herausragenden Bassisten, der produktionstechnisch auch sauber in Szene gesetzt wird. Er ist es auch, der den neun Songs auf "Anacronia" das gewisse Etwas verleiht und den ersten Longplayer der Chilenen trotz Contadors schrägem Gesang hörenswert macht. Auch die Gitarrenarbeit kann sich durchaus hören lassen, was spätestens der fünfte Track "Denia Op. 2"-ein dreiminütiges klassisches Instrumentalstück- beweist. Interessanterweise hat Drummer Cristian Leon neben Daniel Poblete die zweite Gitarre eingespielt, während man live auf Javier Salgado als Axeman zurückgreift.

So hart es klingt, aber äHEMISFERIOä sollten sich einen gescheiten Sänger suchen, dann ist beim nächsten Mal sicher mehr als eine unterdurchschnittliche Wertung drin. Die Wahrscheinlichkeit dafür scheint jedoch relativ gering, da das Gros der Bandmitglieder, inklusive Frontmann, auch bei der Band Insight zusammen musizieren.

Trackliste
  1. Tres Sombras
  2. Las Palabras Ya No Existen
  3. Hasta Encontrarte
  4. En Ausencia
  5. Denia Op.2
  1. Vestigios
  2. La Novela Taciturna
  3. Visicitud
  4. Sueños De Un Futuro
Ivory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - BackboneExhorder - Mourn The Southern SkiesFighter V - FighterSoen - LotusHelloween - United AliveAvatarium - The Fire I Long ForHemisferio - Anacronia
© DarkScene Metal Magazin