HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Live
17.11.2018
Powerwolf
Saarlandhalle, Saarbrücken

Review
Accept
Symphonic Terror - Live At Wacken 2017

Review
Idle Hands
Don t Waste Your Time

Review
Idle Hands
Don't Waste Your Time

Review
Septagon
Apocalyptic Rhymes
Statistics
5825 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Deicide - Overtures Of Blasphemy (CD)
Label: Century Media
VÖ: 14.09.2018
Homepage
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Big-Daddy
Big-Daddy
(50 Reviews)
8.0
Auch mit 51 Lenzen am Buckel hat Glen Benton immer noch Lust daran, dem Allmächtigen verbale Nadelstiche zu setzen. Das Songwriting hat im Laufe der drei Jahrzehnte dafür einiges an kleinen Änderungen durchgemacht, doch alles im überschaubaren Bereich, was auch dem Rauswurf der beiden Hoffmann Brüder geschuldet ist. Deicide wären letztlich nicht Deicide, wäre man sich selbst und dem Death Metal nicht derart treu geblieben. Nur am Rande: Drummer/Gitarrist Steve Asheim hat die (kreativen) Zügel mehr in der Hand, als es manch einer glauben möchte.

Sänger/Bassist/Sprachrohr Benton muss man nicht abgöttisch lieben, dass der Mann sein Ding konsequent durchzieht, spricht wiederum für ihn. In Anbetracht der langen Band-History gibt es bei "Overtures Of Blasphemy" fast nichts zu meckern. Die wenig beneidenswerte Fresse wird mit Hilfe von Highspeed-Attacken, saftigen Blastbeats, derben Growls/Shouts sowie infernaler Gitarrenarbeit gnadenlos poliert. Knackige Midtempo-Parts und melodische Leads hatte man abermals nicht vergessen. Die frühen Neunziger-Vibes sind natürlich schon lange passe, damit muss sich der Fan ohnehin abfinden. Dennoch beinhaltet das Songmaterial immer noch genug Momente an Spannung und Wahnsinn. Die Klasse von "Seal The Tomb Below", "All That Is Evil" und "Defying The Sacred" spricht klar für sich und kann man guten Gewissens als exzellente Kostproben empfehlen, der Rest der Scheibe schwimmt ebenso im oberen Level mit.

Das zwölfte Album der vier Gotteshausverweigerer wird man am Ende des Tages mit den alten Klassikern von 1990 bis 1995 nicht messen können, doch wen kümmert‘s? In diesen 38 Minuten gibt es in der Tat noch zu viel Blutiges für die Ohren und Nackenwirbel, um Deicide vorzeitig wegen Altersmilde abzuschreiben. So etwas wie Kompromisse wird man bei Mr. Evil und Co. ohnehin nie finden.

Trackliste
  1. One with Satan
  2. Crawled from the Shadows
  3. Seal the Tomb Be
  4. Compliments of Christ
  5. All That Is Evil
  6. Excommunicated
  1. Anointed in Blood
  2. Crucified Soul of Salvation
  3. Defying the Sacred
  4. Consumed by Hatred
  5. Flesh, Power, Dominion
Mehr von Deicide
Reviews
25.11.2013: In the Minds of Evil (Review)
17.02.2011: To Hell With God (Review)
21.09.2008: Deicide (Classic)
18.09.2006: The Stench Of Redemption (Review)
News
11.08.2018: "Seal The Bomb Below" Video
16.07.2018: Brandneuer Lyric-Clip und CD-Infos online
02.12.2014: Die anstehenden Dezember Europatourdaten
05.12.2013: Fahren den "End The Wrath Of God" Clip auf.
02.11.2013: Mit Lyrik-Video
30.09.2013: Titeltrack online
24.09.2013: Kommen im November mit "In The Minds Of Evil".
26.02.2013: Tourdaten und Videoclip.
24.02.2012: Sehr amüsanter Clip zu "Conviction".
01.06.2011: Fette Euro-Tour mit Belphegor und Konsorten...
15.02.2011: Streamen komplettes Album
10.02.2011: Mit Belphegor auf Tour
24.01.2011: "Into the Darkness You Go" im Stream.
11.01.2011: Erster neuer Song von Glen und Mannen online.
02.12.2010: "To Hell With God" Artwork und Tracklist.
28.11.2010: Neues Album für Feber angepeilt
15.02.2009: Evil oder nicht? Glen und die Familienprobleme.
06.01.2009: Neuer Deal mit Century Media Records.
26.11.2008: Evil- Glen steht zur Geldgier und schimpft Fans!
11.10.2008: Winterfest 2009 mit Samael und Vader in Wörgl.
20.07.2008: Evil Glen kommt wieder auf Tournee.
29.05.2008: Benton mit Entschuldigung und Comeback!
12.05.2008: Benton, der Bigfoot und die Macht der Waffen.
10.03.2008: Neuer Lärm im April!
22.02.2008: Neuer Song online
15.08.2007: Vorproduktion abgeschloseen
01.12.2006: Doomday in L.A. ...
10.11.2006: Der etwas andere Krawall ...
18.09.2006: Tour der Psychos führt durch Insbruck
22.08.2006: zu böse für die Insel?
20.07.2006: wenn die Fäuste fliegen ...
06.04.2005: Streit um Bandnamen
29.11.2004: ohne die Hoffman-Brüder
30.10.2004: holen sich Verstärkung
11.07.2004: Vertragsverlängerung
11.06.2004: Bandstatement zum Tourabbruch!
09.06.2004: Europatour abgebrochen
05.03.2004: in den Uk Charts (Platz 15)
10.02.2004: Brian Hoffmans mitentwickelte Beast Gitarre zu gewinnen
23.09.2003: Wir haben fertig!
07.09.2003: Aufnahmen beendet
03.07.2003: Konzert verlegt
22.05.2002: Gitarre günstig abzugeben
Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017Idle Hands - Don t Waste Your TimeIdle Hands - Don't Waste Your TimeSeptagon - Apocalyptic RhymesAria oder Arija - Curs Of The SeasMetal Church - Damned If You DoBloodbath - The Arrow Of Satan Is DrawnMuse - Simulation TheorySubtype Zero - The Astral AwakeningSkeletonwitch - Devouring Radiant Light
© DarkScene Metal Magazin