HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Saint Vitus
Saint Vitus

Review
Possessed
Revelations Of Oblivion

Review
Reinforcer
The Wanderer

Special
Accept

Review
Whitesnake
Flesh & Blood
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Aschaffenburg 
Saarbrücken 
Pratteln 
Statistics
5900 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Backyard Babies - Four By Four (CD)
Label: Gain
VÖ: 28.08.2015
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2872 Reviews)
6.0
Das coolste an den Backyard Babies sind auch 2015 die Bandfotos. Es ist nicht so, dass ich die Schweden irgendwann mal vermisst hätte. Nun, da nach fünf Jahren Pause ihr Comeback vorliegt, erinnere ich mich aber doch an den ein oder anderen lässigen Song des Vierers und hab auch Lust, mir "Four By Four" anzuhören.

Die Backyard Babies haben die Welt nie bewegt und werden es auch nie. Daran ändert auch "Four By Four" nichts. Neun neue Songs haben die Herren aus Nässjö parat und einige von ihnen sind mit all ihrem rotzigen Rock N Roll, ihrem dezenten Punkt Akzent und dem Straßenflair durchaus nett. Die starke Single "Th1rt3en Or Nothing" hat durchaus das Zeug, die nächste Fete zu bereichern. "Piracy" oder "Wasted Years" sind auch gut und die Halbballade "Bloody Tears" klingt zwar eher nach Chemical Romance, als nach Idolen wie Warrior Soul, Hanoi Rocks oder den Ramones, wird aber sicher ebenso ihre Freunde finden. "Four By Four" hat also durchwegs gute Songs am Start. Um unsereinen richtig umzuhauen, sind die Backyard Babies aber auch mit ihrem Comeback zu wenig zwingend und weitaus zu unspektakulär unterwegs. Dafür klingt das ganze zu seicht, zu wenig dreckig und zu wenig umwerfend. Vielleicht wirds mit der einen oder anderen Nummer was im US-College-Radio, im Lager der Hard Rock oder Metal Fans werden sich die immer noch cool aussehenden Herren aber sicherlich schwer tun.

Wahrscheinlich kann der gemeine Rock-Fan mehr mit "Four By Four" anfangen als meine Wenigkeit. Bei Darkscene wirds eher nichts. Mich langweilen die Backyard Babies und wenn ich mal wieder solchen Sound hören will, greif ich viel lieber auf Gun zurück. Die rocken mitunter zwar auch seicht, aber schreiben wenigstens echte Hits und klingen einfach weit cooler...

Trackliste
  1. Th1rt3en Or Nothing
  2. I'm On My Way To Save Your Rock 'N' Roll
  3. White Light District
  4. Bloody Tears
  5. Piracy
  1. Never Finish Anythi
  2. Mirrors (Shall Be Broken)
  3. Wasted Years
  4. Walls
Mehr von Backyard Babies
Saint Vitus - Saint VitusPossessed - Revelations Of OblivionReinforcer - The WandererWhitesnake - Flesh & BloodThor - Hammer Of JusticeAxenstar - The End Of All HopeBad Religion - Age Of UnreasonIron Griffin - Curse of the Sky Basement Prophecy - Basement ProphecyIron Savior - Kill Or Get Killed
© DarkScene Metal Magazin