HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Buckcherry
Warpaint

Review
Crea
Dwarves & Penguins

Review
Last In Line
II

Review
Backyard Babies
Silver & Gold

Review
Queensryche
The Verdict LP
Upcoming Live
Wattens 
Wien 
Aschaffenburg 
Köln 
Mannheim 
München 
Nürnberg 
Monthey 
Pratteln 
Bologna (BO) 
Bruneck 
Erba (CO) 
Ljubljana 
Statistics
5874 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Children Of Bodom - Halo Of Blood (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 07.06.2013
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2863 Reviews)
7.0
So sehr die ersten Alben von Children Of Bodom die Metalszene in den Arsch treten konnten und so sehr die Finnen mit ihrer Energie, ihrem Biss und ihrer Klasse zu Beginn ihrer Karriere frischen Wind in die Landschaft bringen konnten, so sehr langweilen mich Alexi Leiho und Mannen seit Jahren!
Auch wenn "Halo Of Blood" ob seiner Besinnung auf manch alte Tugenden und durch seine amtlich krachende Metal Kante besser tönt als seine beiden völlig selenlosen Vorgänger, fehlt es auch dem mittlerweile achten Children Of Bodom Album von Vorn bis Hinten am gewissen Etwas. Auch die gelungenen Tracks der Scheibe sind mitunter vorhersehbar und klingen irgendwie gezwungen. Man hat immer das Gefühl eine ausgebrannte Band zu hören, die krampfhaft damit beschäftigt ist, endlich wieder an alte Klasse anzuknüpfen. Wie ein ehemaliger Weltklassekicker, der die Seuche hat. Da hilft weder Konditions- noch Mentaltraining. Der berühmte "Lauf" ist einfach weg und auch wenn viele Momente von "Halo Of Blood" wieder richtig gut melodisch und griffig metallisch sind, will man einfach zu keiner Sekunde so richtig euphorisch werden. Die Brutalo-Fans der Bodom-Kinder wird das wohl nicht stören. Sie werden Songs wie "Transference", der rasende Titeltrack, ein hochmelodisches "Scream For Silence", das thrashige "Bodom Blue Moon" oder das blitzsaubere "Dead Man’s Hand On You" dankbar aufnehmen und lieben. Mir persönlich fehlen aber neben der ursprünglichen Energie, der Rücksichtslosigkeit und der hemmungslosen Dynamik, die diese Band einst so "heiß" machten, dennoch die ganz großen Momente und Ideen, die Children Of Bodom einst bei Alben wie "Something Wild", "Hatebreeder" oder "Follow The Reaper" zu einem der explosivsten Acts der Szene machten.

"Halo Of Blood" ist kompakt und gut. Nicht zuletzt wegen der Besinnung auf alte Tugenden wohl zweifellos die beste Children Of Bodom Scheibe seit "Hatecrew Deathroll" und für alle beinharten Fans der Band, die seit Jahren wieder auf ein amtliches COB-Album warten, wahrscheinlich eine wohltuende Erlösung.
Mein Verlangen danach, das Teil nach getaner Arbeit noch einmal anzuhören ist aber dennoch gleich Null. Mich persönlich langweilen die Finnen einfach seit Jahren und daran hat die "gute Neue" nur ganz kurz was ändern können.

Trackliste
  1. Waste Of Skin
  2. Halo Of Blood
  3. Scream For Silence
  4. Transference
  5. Bodom Blue Moon (The Second Coming)
  1. Your Days Are Numbered
  2. Dead Man's Hand On You
  3. Damaged Beyond Repair
  4. All Twisted
  5. One Bottle And A Knee Deep
Mehr von Children Of Bodom
Reviews
04.03.2019: Hexed LP (Review)
04.03.2019: Hexed (Review)
09.10.2015: I Worship Chaos (Review)
16.03.2011: Relentless Reckless Forever (Review)
26.09.2009: Skeletons In The Closet (Review)
13.04.2008: Blooddrunk (Review)
30.09.2005: Are You Dead Yet? (Review)
02.03.2003: Hate Crew Deathroll (Review)
News
02.03.2019: Video zu "Platitudes And Barren Words"
02.02.2019: Stellen mit "This Road" nächsten Knaller vor
18.12.2018: Playthrough Video zur neuen Single
08.12.2018: Erster neuer Videoclip...
30.11.2018: "Hexed" erscheint im März. Alle Infos...
12.12.2016: "20 Years Down And Dirty"-Jubiläumstour
17.11.2016: "My Bodom (I Am The Only One" Lyric-Clip.
27.01.2016: Zeigen uns das "Horns" Lyric-Video.
27.10.2015: Mit Lamb Of God live auf WDR-Rockpalast!
24.09.2015: "Morrigan" Videoclip vorgestellt
17.09.2015: Neuer Lyric-Clip zu "I Hurt".
10.08.2015: "I Worship Chaos" Lyric-Video online.
13.07.2015: Dates mit Lamb Of God, Sylosis und Megadeth.
12.07.2015: Stellen ersten neuen Song vor.
09.06.2015: Cover und Details zum "I Worship Chaos" Album.
21.05.2015: Neues aus dem Studio.
17.02.2014: Lyricvideo
19.07.2013: Auf Europatour
22.05.2013: "Halo Of Blood" Titeltrack als Kostprobe.
15.05.2013: "Transference" Videoclip!
03.05.2013: Stellen "Transference" Lyric Video online.
28.04.2013: Bieten die "Transference" Single zum Kauf an.
26.03.2013: Erste Impressionen von "Halo Of Blood".
19.03.2013: Enthüllen Infos ihres neuen Scheibe.
24.01.2013: Melden sich mit News aus dem Studio.
11.07.2012: Alexi Laiho verlässt das Krankenhaus
03.05.2012: "Holiday At Lake Bodom" Infos und Videoclip.
12.04.2012: Best - Of CD: Artwork und Tracklist
23.02.2011: Der nächste Höreindruck steht online.
15.02.2011: Neue Videoclip zu "Was It Worth It?".
05.02.2011: Neuer Track "Ugly" im Stream online.
04.01.2011: Neue Single "Was It Worth It?" im Stream!
10.12.2010: "Relentless Reckless Forever" Cover und Tracklist.
25.11.2010: "Relentless Reckless Forever" kommt im März.
15.11.2010: Neues Album und Europa Tour mit Österreich.
05.08.2010: Machen Nägel mit Köpfe
18.09.2009: Videoclip zu CCR Klassiker online.
16.09.2009: Zwei neue Coversongs online!
07.09.2009: Verzugsmeldung mit "exklusiver" Vertröstung
20.08.2009: Vorgeschmack aufs Cover-Album
03.07.2009: Coveralbum "Skeletons In The Closet".
24.02.2009: Arbeiten an einer Coverscheibe.
16.09.2008: Alexi und Henkka mit eigener Modelinie!
29.02.2008: "Blooddrunk" Video online!
07.02.2008: Blutberauschtes Digipack
19.01.2008: Artwork zum Album
11.01.2008: Bodomkinder im Blutrausch!
11.10.2005: Tourdates fixiert!
28.06.2005: Nachschub im Trockenen!
11.02.2005: over Metalcamp
22.12.2004: Laiho mit Armbruch
01.12.2004: mit Punk Band
11.10.2004: Schmattige EP im Anmarsch!
16.06.2004: covern
20.04.2004: EP im Sommer
17.08.2003: Sinergy - Axt für die Tour
15.07.2003: Alexander geht!
21.03.2003: Erstes Gold
13.01.2003: Die Nummer 1
17.11.2002: Trackliste zum neuen Album
24.09.2002: Goldsingle
04.04.2002: Single und neues Album
22.03.2002: Neuer Deal
02.03.2002: HEIRAT von Kimberly Goss und Alexi Laiho
Buckcherry - WarpaintCrea - Dwarves & Penguins Last In Line - IIBackyard Babies - Silver & GoldQueensryche - The Verdict LPQueensryche - The VerdictTýr - Hel Dream Theater - Distance Over TimeSulphur Aeon - The Scythe of Cosmic ChaosBattle Beast - No More Hollywood Endings
© DarkScene Metal Magazin