HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Nightwish
Decades

Review
Sideburn
#Eight

Review
Long Distance Calling
Boundless

Interview
Double Crush Syndrome

Review
Visigoth
Conquerors Oath
Upcoming Live
Dornbirn 
Graz 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Chemnitz 
Dresden 
Essen 
Flensburg 
Frankfurt am Main 
Hannover 
Köln 
München 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Vevey 
Bologna 
Brescia 
Mailand 
Rom 
Prag 
Bratislava 
Budapest 
Statistics
5651 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Sodom - Epitome Of Torture (CD)
Label: SPV
VÖ: 26.04.2013
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
VikkiSevven
VikkiSevven
(19 Reviews)
7.0
Im knackigen Teenageralter waren Sodomvinyls stets beliebte Stammgäste auf meinem popeligen Kaufhausplattenspieler. Mit dem Rauswurf von Trommler Chris Witchhunter 1992, der unter anderem auch für einen Großteil der Musik verantwortlich war, hat mein Interesse an der Band aber stetig nachgelassen. Ich kann mich seit "Tapping the Vein" an keinen Release mehr erinnern der mich wirklich überzeugt hätte. Auch die hochgelobten Alben der jüngeren Bandgeschichte konnten dies nicht.
Mit dem Ex-Despair Mitglied Markus Freiwald, der Freizeitkomiker Bobby Schottkowski an den Kesseln abgelöst hat, wurde der mittlerweile 197. Besetzungswechsel vollzogen, welcher wieder etwas frischen Wind in die altgediente Thrash Institution bringen sollte.

Der Eindruck nach ca. 20 Hördurchgängen ist jedoch etwas durchwachsen. Ist das Eröffnungstripple mit "My Final Bullet", "S.O.D.O.M." und dem Titeltrack durchaus grandios, wird spätestens ab der zweiten Hälfte des Albums doch eher nur durchschnittliche Kost geboten.
Als absolut herausragend darf wohl der Death Metal Bolzen "Stigmatized" hervorgehoben werden. Keine Ahnung ob sich Herr Angelripper in letzter Zeit öfter mal Massacre’s "From Beyond" reingezogen hat, aber dieser Track darf wohl durchaus als Hommage an die einstigen Chuck Schuldiner Mitstreiter verstanden werden. Das ist "Corpsegrinder" in Reinkultur!

"Epitome of Torture" ist durchaus recht gelungen, einen Klassiker der Marke "Persecution Mania" darf man sich hier aber nicht erwarten. Sodom 2013 sind wieder stärker geworden, keine Frage, ob ihnen jedoch noch einmal der wirklich große Wurf gelingen wird ist allerdings mehr als fraglich. Eher wird Schalke 04 nochmal Deutscher Meister.
Knappe 7 Punkte!

Trackliste
  1. My Final Bullet
  2. S.O.D.O.M.
  3. Epitome Of Torture
  4. Stigmatized
  5. Cannibal
  6. Shoot Today - Kill Tomorrow
  1. Invocating The Demons
  2. Katjuscha
  3. Into The Skies Of War
  4. Tracing The Victim
  5. Waterboarding
  6. Splitting The Atom
Mehr von Sodom
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Nightwish - DecadesSideburn - #EightLong Distance Calling - BoundlessVisigoth - Conquerors OathLynch Mob - The BrotherhoodBlack Label Society - Grimmest HitsThe Quill - Born From FireTribulation - Down BelowAnnihilator - For The DementedMagnum - Lost on the Road to Eternity
© DarkScene Metal Magazin