HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Reinforcer
The Wanderer

Special
Accept

Review
Whitesnake
Flesh & Blood

Review
Thor
Hammer Of Justice

Review
Axenstar
The End Of All Hope
Upcoming Live
Wien 
Berlin 
Saarbrücken 
Statistics
5898 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Six Feet Under - Undead (CD)
Label: Metal Blade Records
VÖ: 18.05.2012
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
MoshMachine
MoshMachine
(66 Reviews)
4.0
Moshmachine langweilt sich und das liegt sicher nicht an der Fussball-EM, die bereits die ein oder andere große Überraschung zu bieten hatte.
Die Langeweile quillt aus den Musikboxen neben mir und nennt sich Six Feet Under
.

Auf die Geschichte von SFU, so glaube ich, braucht man nicht intensiver eingehen. Die Mannen um Growl-Schreihals Chris Barnes legen uns mit "Undead" ihr neuntes reguläres Studioalbum ("Graveyard Classics" mal ausgenommen) vor. Waren die ersten zwei Alben noch Pflichtkäufe für Death Metal Maniacs, so haben die letzten Scheiben sicher nur Hardcore Fans der Band im heimischen Regal stehen. Bandtypische Zutaten werden bei "Undead" zu einem derart langweiligen Einheitsbrei gemixt, dass dem Schreiber die Finger sogar beim tippen einschlafen.
Auf "Undead" bewegen sich alle Nummern im (fast) gleichen, groovenden Rhythmus. Eigentlich nicht schlecht, aber ab und zu etwas schnellere Parts hätten nicht weh getan. Stimmlich haust Mister Barnes immer noch im Keller und kotzt einem die Texte nur so um die Ohren. Ganze zwei Songs bringen die Machine dann doch ein wenig zum Warmlaufen. "Blood on my Hand" und "Reckless" schimpfen sich die beiden Nummern, bei denen man von Volltreffern sprechen kann. Beide grooven unglaublich cool vor sich hin und lassen nicht nur die Nackenmuskulatur sondern auch die Eier in der Hose in Bewegung geraten. Ansonsten passiert auf dem Album relativ wenig. Man kann zu keiner Sekunde den Labelkollegen von Cannibal Corpse das Wasser reichen und erhebt überhaupt keinen Anspruch auf den Thron des Death Metal Genres, denn diese Scheibe ist ungefähr so interessant wie ein freundschaftliches Testspiel zwischen Luxemburg und Moldawien.

Fazit Moshmachine: 4 von 10 versenkten Bällen im Death Metal Netz.


Trackliste
  1. Frozen At The Moment Of Death
  2. Formaldehyde
  3. 18 Days
  4. Molest Dead
  5. Blood On My Hands
  6. Missing Victims
  1. Reckless
  2. Near Death Experience
  3. The Scar
  4. Delayed Combustion Device
  5. Vampire Apocalypse
  6. The Depths Of Depravity
Mehr von Six Feet Under
Reviews
02.06.2016: Graveyard Classics IV: The Number of the Priest (Review)
14.05.2015: Crypt of the Devil (Review)
06.04.2013: Unborn (Review)
07.01.2010: Graveyard Classics 3 (Review)
28.11.2008: Death Rituals (Review)
14.05.2007: Commandment (Review)
05.04.2005: 13 (Review)
31.01.2002: True Carnage (vorab Promo) (Review)
31.01.2002: True Carnage (Review)
News
28.02.2017: Playthrough-Video zu "Schizomaniac".
24.05.2016: Im Juli live im pmk-Innsbruck.
23.04.2016: Streamen Judas Priest Cover ‘Never Satisfied’
16.02.2015: Kufstein Show im Mai abgesagt.
11.05.2014: Kommen im August nach Europa.
12.02.2013: "Zombie Blood Curse" Lyric-Video.
20.05.2012: Tourdates + Albumstream
07.05.2012: Neuer Song von "Undead" als Stream online.
10.04.2012: "Undead" Tracklist, Infos und Hörprobe.
04.03.2011: Erste Live Dates mit neuem Line-Up
01.02.2011: Basser und Drummer sind weg
21.01.2011: Erster Clip zur "Wake The Night..." DVD.
14.12.2010: "Wake The Night! Live in Germany" DVD.
01.12.2010: Christmas-Metal-Tour abgesagt!
02.11.2010: Immer wieder live in Österreich. Christmas Shows...
31.05.2010: Harsche Ansage zur Ölkatastrophe
19.12.2009: "Graveyard Classics 3" - Slayer Song online.
09.11.2009: Tracklist für "Graveyard Classics 3"
16.10.2009: Headlinen wieder mal den Weihnachtsmarkt.
20.07.2009: "Graveyard Classics 3" rollt an.
24.09.2008: "Death Rituals" ab 14.11. im Handel.
03.09.2008: "Death Rituals" erscheint im November.
06.02.2007: New Staff
10.02.2005: '13' donnert am 21.03.2005 ins Haus
25.11.2004: Details zum neuen Langeisen
04.09.2004: go AC/DC - again...
08.07.2004: Live CD - ab 9. August
27.03.2004: Live DVD
29.07.2003: Tracklist zum neuen Album
Reinforcer - The WandererWhitesnake - Flesh & BloodThor - Hammer Of JusticeAxenstar - The End Of All HopeBad Religion - Age Of UnreasonIron Griffin - Curse of the Sky Basement Prophecy - Basement ProphecyIron Savior - Kill Or Get KilledAmon Amarth - BerserkerAstral Doors - Worship Or Die
© DarkScene Metal Magazin