HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Idle Hands
Mana

Review
Saint Vitus
Saint Vitus

Review
Possessed
Revelations Of Oblivion

Review
Reinforcer
The Wanderer

Special
Accept
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Aschaffenburg 
Frankfurt am Main 
Saarbrücken 
Pratteln 
Statistics
5901 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
30 Seconds To Mars - This Is War (CD)
Label: Virgin Records
VÖ: 04.12.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2872 Reviews)
7.5
Ein fettes Intro ist es geworden, das mit Chören (fast im "Lost Boys" O.S.T. Stile) aufgepeppte "Escape". Die Melodie ist bereits bei diesem "Vorspann" des Konzeptalbums gewohnt treffsicher und genau an jener selbstsicheren Handhabung dieses wertvollen Guts soll sich auch in Folge des stimmungsvollen Albums nicht wirklich was ändern. Was folgt ist eine immer noch ungeheuer hitdichte Mischung aus Filter, Linkin Park und U2 die dieses mal zwar noch poppiger und elektronischer tönt und auch viel massiver in die melodramatische EMO Ecke schielt als bisher, die unterm Strich aber dennoch 100% 30 Seconds To Mars ist.

Die Amis wissen immer noch wie man Hits und Ohrwürmer schreibt. Der Gitarrenanteil ist nach wie vor akzeptabel und auch wenn die Riffs über weite Strecken dezenter rocken als am grandiosen Debüt, muss man der Band um Frontman und Kreativhäuptling Jared Leto einmal mehr zu einem bärenstarken Album gratulieren. Immer wieder hört man – von 2.000 jungen Fanclubmitgliedern in diversen Studios eingesungene – Chöre. Das macht die dem Thema Krieg und Politik entsprechend melancholischen Songs einerseits bombastischer, lässt das Gesamtwerk aber auch organisch und mit gewisser live Atmosphäre erklingen. Schwermütig und nachdenklich ist die Grundstimmung, der Treffsicherheit in Sachen schmeichelhafter Melodien tut dies aber dennoch keinen Abbruch. An Songs wie dem superben Titeltrack, der atmosphärisch poppigen Single "Kings And Queens", dem fetten "Vox populi" oder einem epische "Stranger In A Strange Land" (… kein Cover der besten Band der Welt…) kommen Freunde moderner Alternative Rock Klänge nämlich trotz aller "trendy" Attitüde und der Tatsache, dass "This Is War" in der zweiten Halbzeit immer wieder leicht schwächelt nicht vorbei.

30 Seconds To Mars sind nach wie vor ein absoluter Top Act und wie auch seine beide älteren Geschwister hat auch "This Is War" seine ganz eigene Note und das Zeug dazu Rock, Metal und Pop Fans gleichermaßen zu begeistern.
Daran ändern auch die jüngstens draufgepackte Melancholie Schlagseite, die reduzierte Härte und einige lauere Songs nix….

Trackliste
  1. Escape
  2. Night Of The Hunter
  3. Kings And Queens
  4. This Is War
  5. 100 Suns
  6. Hurricane
  1. Closer To The Edge
  2. Vox Populi
  3. Search And Destroy
  4. Alibi
  5. Stranger In A Strange Land
  6. L490
Mehr von 30 Seconds To Mars
Idle Hands - ManaSaint Vitus - Saint VitusPossessed - Revelations Of OblivionReinforcer - The WandererWhitesnake - Flesh & BloodThor - Hammer Of JusticeAxenstar - The End Of All HopeBad Religion - Age Of UnreasonIron Griffin - Curse of the Sky Basement Prophecy - Basement Prophecy
© DarkScene Metal Magazin