HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
U.D.O.
Steelfactory

Review
Striker
Play To Win LP

Review
Striker
Play To Win

Review
Ironflame
Tales of Splendor and Sorrow

Review
Warrel Dane
Shadow Work
Upcoming Live
Wien 
Dortmund 
Dresden 
Frankfurt am Main 
Geiselwind 
Hamburg 
Hannover 
Kassel 
Köln 
Leipzig 
Lindau 
Ludwigsburg 
Mannheim 
München 
Oberhausen 
Osnabrück 
Saarbrücken 
Fribourg 
Lausanne 
Pratteln 
Zürich 
Assago (Mailand) 
Prag 
Budapest 
Statistics
5810 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
In The Cage - Talk Is Cheap (CD)
Label: Burnside Records
VÖ: 01.07.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
RedStar
RedStar
(243 Reviews)
7.5
Die 4 Wiener Hardcore – Haudegen von In The Cage um Sänger Roman “Empire” Graf legen mit der Mini-CD "Talk Is Cheap" ein fettes Hardcore / Metalbrett vor. Die 7 Songs präsentieren sich in einer ausgewogenen Mischung aus Speed-Gebretter mit einer gehörigen Portion grooviger Anteile und zünftiger Attitüde im Arsch (manifestiert u.a. durch die szenetypischen Gangshouts).

In klassischer, testosterongeladener Hardcoremanier jagen, shreddern, grooven und schrammeln sich In The Cage durch die immer knapp an der 3 Minuten Marke kratzenden, metallisierten HC-Geschosse der Marke Hatebreed oder Merauder (mit Pantera-Anleihen).

Die Wiener HCler nehmen uns in der nächsten Viertelstunde (die 7-Track MCD bringt es auf eine Spielzeit von knapp 16 Minuten) richtig intensiv, aggressiv, authentisch und knackig zu Brust, dass einem mitunter die Luft wegbleibt. Dass die vier Protagonisten von ITC bereits seit vielen Jahren in unterschiedlichen, mehr oder weniger bekannten Projekten und Formationen (Only Attitude Counts, Permanent Style, Bust The Chain, Bombsquad, Business As Usual) umtriebig sind und somit über ein gehöriges Maß an Erfahrung verfügen, wird beim Hören der MCD sofort ersichtlich.

Hochgerechnet auf eine Full-Length – CD müßte sicher noch das eine oder andere Schmankerl eingebaut werden, um den Hörer die gesamte Spielzeit bei guter Laune zu halten. Angesichts der auf der MCD gezeigten Klasse sowie des professionellen Songwritings bin ich jedoch zuversichtlich, dass den Wiener „Ghetto-Boys“ dieser Spagat gelingen sollte.

ITC hauen uns mit "Talk Is Cheap" typischen, sehr guten und ansprechend produzierten Hardcore/Metal um die Lauscher, der es einem ermöglicht, kräftig Dampf abzulassen. Als Gesamtprodukt sehr professionell aufgezogen und mit ansprechendem Sound ausgestattet stellt "Talk Is Cheap" ein kräftiges, gutes Ausrufezeichen von In The Cage sowie der österreichischen Hardcore-Szene dar.
Trackliste
  1. Hate Makes The World Go Around
  2. Anger Inside
  3. Talk Is Cheap
  4. Infected The Minds
  1. Break The Chain
  2. Rise Again
  3. E.S.A.F.D.
Mehr von In The Cage
Reviews
18.02.2012: Witness The Rise (Review)
U.D.O. - SteelfactoryStriker - Play To Win LPStriker - Play To WinIronflame - Tales of Splendor and SorrowWarrel Dane - Shadow WorkUriah Heep - Living The DreamDisturbed - EvolutionSuede - The Blue HourTurbokill - TurbokillFifth Angel - The Third Secret
© DarkScene Metal Magazin