HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
DeVicious
Reflections

Review
Buckcherry
Warpaint

Review
Crea
Dwarves & Penguins

Review
Last In Line
II

Review
Backyard Babies
Silver & Gold
Upcoming Live
Wien 
Frankfurt am Main 
Köln 
Mannheim 
München 
Nürnberg 
Stuttgart 
Pratteln 
Bologna (BO) 
Bruneck 
Erba (CO) 
San Donà di Piave (VE) 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
5875 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Evile - Infected Nations (CD)
Label: Earache
VÖ: 25.09.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2863 Reviews)
6.5
Die Briten waren eine von vielen old-school Thrash Sensationen der letzten Jahre. Ihr Debüt "Enter The Grave" ballerte hemmungslos und trendfrei in die Vollen und zeigte eine von vielen jungen Bands, die den seligen Tagen der Bay Area Tribut zollen. Wer nun aber glaubt, dass Evile mit "Infected Nations" weiterhin auf Nummer Sicher spielen, der wird enttäuscht. Klar heißt die Parole weiterhin Thrash, doch statt sich abermals an neu aufgelegten Legendenriffs und klassischen Grooves in jugendlichem Sturm und Drang Charisma zu laben, streuen die Herren immer mehr komplizierte Parts und verschachtelte Rhythmen in ihren Sound. Richtig heftig und brutal auf die Glocke gehen nur noch wenige Songs, über weite Strecken muss man doch zwei bis dreimal schlucken und öfter hinhören, bis sich das neue Evile Werk entfaltet. All das ist neuerlich sehr gut gemacht und findet bei Nummern wie "Now Demoltion", " Devoid Of Thought ", "Metamorphosis" oder dem Titelsong auch seine Höhepunkte, mancherorts und spätestens beim überlangen Instrumentalkaugummi "Hundred Wrathful Deities" verlieren die Jungs aber einfach den roten Faden oder lassen gute Ansätze im Strudel des Ideenüberschusses versanden. So geht das Endergebnis leider Gottes zu Lasten der Energie, der unbekümmerten Spielfreude und der mitreisenden Dichte, die das Debüt so auszeichnete und für Thrash Maniacs alter Schule so wertvoll machte.

"Infected Nations" ist ein gutes Album mit fetter Produktion und einigen verdammt guten Songs. Die erhofft uneingeschränkte Kaufempfehlung kann hier aber nicht erteilt werden, schon gar nicht für die old-school Fraktion, die wüsten Thrash voll auf die Glocke und ohne großartige Akrobatik und fehlenden Zündstoff erhofft...

Trackliste
  1. Infected Nation
  2. Now Demolition
  3. Nosophoros
  4. Genocide
  5. Plague To End All Plagues
  1. Devoid Of Thought
  2. Time No More
  3. Metamorphosis
  4. Hundred Wrathful Deities
Mehr von Evile
DeVicious - ReflectionsBuckcherry - WarpaintCrea - Dwarves & Penguins Last In Line - IIBackyard Babies - Silver & GoldQueensryche - The Verdict LPQueensryche - The VerdictTýr - Hel Dream Theater - Distance Over TimeSulphur Aeon - The Scythe of Cosmic Chaos
© DarkScene Metal Magazin