HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Saint Vitus
Saint Vitus

Review
Possessed
Revelations Of Oblivion

Review
Reinforcer
The Wanderer

Special
Accept

Review
Whitesnake
Flesh & Blood
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Aschaffenburg 
Saarbrücken 
Pratteln 
Statistics
5900 Reviews
457 Classic Reviews
277 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Týr - By The Light Of The Northern Star (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 29.05.2009
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2872 Reviews)
7.5
So langsam die Boote ihrer Vorfahren über die Meere zogen, so schnell sind die Färöer von TYR mit ihren Alben und so steht bereits ein Jahr nach dem gelungenen "Land" schon "By The Light Of The Northern Star" Spalier um die Wikinger und Pagan Metaler unter den Bangern zu bezirzen.
Dass dies den Mannen aus dem hohen Norden auch mit diesem Album gelingen wird, kann man bedenkenlos prophezeien, zumal sich auch auf Scheibe Nummer Fünf alle Trademarks der Band finden und keinerlei Modernisierung oder Kompromisse zu erahnen sind. Tyr haben neun neue Viking Songs im Gepäck, allesamt höchst eingängig, hymnisch und episch, selten sperrig und durchwegs harmonisch. Dabei greifen die Pagan Burschen bei zwei Nummern auf ihre Muttersprache zurück um dem Ergebnis zusätzliches Flair zu verleihen, wagen aber hinter all den mehrstimmigen Gesängen, guten Soli und vielschichtigen Arrangements auch immer öfter den Griff zu metallischen Riffs und satteren Grooves. Eine durchaus begrüßenswerte Bereicherung des Sounds der Färöer, die nebst einer guten Produktion einmal mehr ein stilgerecht geiles Artwork am Start haben um ein weiteres hochkarätiges Album aus den Gewässern des hohen Nordens abzurunden, das seine Höhepunkte in potentiellen Livekandidaten wie "Hold The Heathen Hammer High", "By The Sword In My Hand" und "Into The Storm" findet.

Ob "By The Light Of The Northern Star" nun besser ist als "Land" wage ich nicht zu behaupten. Das müssen die echten Tyr Fans entscheiden, ihren ganz eigenen Stil haben die Inselmusikanten aber definitiv schon längst etabliert und wer diese Band mag, der bekommt neuerlich Qualität geboten.

Trackliste
  1. Hold the Heathen Hammer High
  2. Tróndur í Gøtu
  3. Into the Storm
  4. Northern Gate
  5. Turið Torkilsdóttir
  1. By the Sword in My Hand
  2. Ride
  3. Hear the Heathen Call
  4. By the Light of the Northern Star
Mehr von Týr
Reviews
09.03.2019: Hel (Review)
17.09.2013: Valkyrja (Review)
25.05.2011: The Lay of Thrym (Review)
16.05.2008: Land (Review)
31.10.2006: Ragnarok (Review)
News
31.01.2014: Neuer Videoclip mit Liv Kristine.
13.09.2013: Präsentieren Clip zu “Blood Of Heros”
15.08.2013: Details zum neuen Album & Ö-Termine
08.04.2011: "The Lay of Thrym" Albuminfos.
11.07.2009: "Hold The Heathen Hammer High" Videoclip.
28.03.2009: "By The Light Of The Northern Star".
23.08.2008: "Sinklars Visa" Videoclip aus Faröerland.
Interviews
06.07.2008: Nichts geht über echte Färöerinnen
Saint Vitus - Saint VitusPossessed - Revelations Of OblivionReinforcer - The WandererWhitesnake - Flesh & BloodThor - Hammer Of JusticeAxenstar - The End Of All HopeBad Religion - Age Of UnreasonIron Griffin - Curse of the Sky Basement Prophecy - Basement ProphecyIron Savior - Kill Or Get Killed
© DarkScene Metal Magazin